Filter




Filter




Otto Dix. Der böse Blick

2017-02-11 bis 2017-05-14 | Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

tn Otto Dix (1891-1969), berühmter Maler und berüchtigter Bürgerschreck, verbrachte von Herbst 1922 bis November 1925 intensive Schaffensjahre in Düsseldorf. Als Mitglied der revolutionären Künstlergruppe "Das Junge Rheinland" entwickelte er seine kritische Handschrift, die ihn in der Kunst des 20. Jahrhunderts unverkennbar macht.
» weiterlesen

Kunstmuseum Winterthur zeigt Arbeiten von Antonio Calderara

2017-02-11 bis 2017-04-30 | Kunstmuseum Winterthur

tn Der norditalienische Maler Antonio Calderara (1903–1978), der in der italienischen Tradition zu arbeiten begann, fand 1959 als reifer Künstler zu ungegenständlichen Bildordnungen. In den meist kleinformatigen Werken übertrug Calderara die gegenständliche Welt in präzise Kompositionen, in harmonisch gefügte geometrische Flächen. Die formalen Eigenschaften von Farbe, Licht und...
» weiterlesen

Francesco Jodice. Panorama

2017-02-11 bis 2017-05-07 | Fotomuseum Winterthur

tn "Panorama" ist die erste internationale Retrospektive des italienischen Fotografen und Filmemachers Francesco Jodice (*1967), die zwanzig Jahre seines künstlerischen Schaffens umspannt. In Panorama treffen nicht nur Orte, Zeiten und Geschichten aufeinander, um soziologische Fragen an die urbane Welt zu adressieren.
» weiterlesen

Osiris – Das versunkene Geheimnis Ägyptens

2017-02-10 bis 2017-07-16 | Museum Rietberg

tn Die Ausstellung "Osiris – Das versunkene Geheimnis Ägyptens" mit rund 300 Exponaten, viele davon zum ersten Mal außerhalb Ägyptens zu sehen, eröffnet am 10. Februar 2017 im Museum Rietberg Zürich. Im Fokus stehen Funde insbesondere aus den letzten zehn Jahren Forschungsarbeit in den versunkenen antiken Städten Thonis-Heraklion und Kanopus vor der Küste Ägyptens, durchgeführt...
» weiterlesen

Elbphilharmonie Revisited

2017-02-10 bis 2017-05-01 | Deichtorhallen Hamburg

tn Seit vielen Jahrhunderten reagieren Künstler unmittelbar auf architektonische Kontexte und versuchen mit ihren Werken feste Grenzen zwischen visueller Kunst, Architektur und Design zu verwischen oder gar aufzulösen. Künstler sind häufig genug selbst Grenzgänger zwischen diesen Bereichen. Die Ausstellung "Elbphilharmonie Revisited" steht in dieser Tradition künstlerischer...
» weiterlesen

Grossstadtrausch/Naturidyll. Kirchner – Die Berliner Jahre

2017-02-10 bis 2017-05-07 | Kunsthaus Zürich

tn Vom 10. Februar bis 7. Mai 2017 findet erstmals in der Schweiz eine grosse Ausstellung zu den Berliner Jahren von Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) statt. Anhand von rund 160 Gemälden, Pastellen, Zeichnungen, Druckgrafiken, Skizzenbüchern und einer Auswahl von Stoffarbeiten, Skulpturen und Fotografien präsentiert das Kunsthaus Zürich Kirchners Schaffen aus der pulsierenden...
» weiterlesen

Magritte. Der Verrat der Bilder

2017-02-10 bis 2017-06-05 | Schirn Kunsthalle

tn Der Maler René Magritte (1898–1967) ist ein Magier der verrätselten Bilder. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt widmet dem großen belgischen Surrealisten vom 10. Februar bis 5. Juni 2017 eine konzentrierte Einzelausstellung, die sein Verhältnis zur Philosophie seiner Zeit abbildet. Magritte sah sich nicht als Künstler, sondern vielmehr als denkender Mensch, der seine Gedanken...
» weiterlesen

Cerith Wyn Evans im Haus Konstruktiv

2017-02-09 bis 2017-05-07 | Haus Konstruktiv

tn Cerith Wyn Evans (geb. 1958 in Llanelli, Wales, lebt und arbeitet bei London), der seine künstlerische Karriere in den 1980er Jahren mit Musikvideos und experimentellen Kurzfilmen begann, ist als Filmemacher und mittlerweile vor allem als Bildhauer und Konzeptkünstler bekannt.
» weiterlesen

Gerhard Richter. Neue Bilder

2017-02-09 bis 2017-05-01 | Museum Ludwig

tn Seit über 50 Jahren arbeitet er an der fulminanten Erneuerung der Malerei: Gerhard Richter, geboren am 9. Februar 1932 in Dresden und seit 1983 ansässig in Köln. Das weit ausfächernde Œuvre des vielleicht bekanntesten Künstlers unserer Zeit fasziniert durch das Spannungsverhältnis von Figuration und Abstraktion, von Bedeutung und Banalität. Seit den späten 1970er Jahren...
» weiterlesen

Marlow Moss. A Forgotten Maverick

2017-02-09 bis 2017-05-07 | Haus Konstruktiv

tn Marlow Moss (geboren 1889 in Kilburn, London, gestorben 1958 in Penzance, Cornwall) war eine der wenigen weiblichen Vorreiterinnen konstruktiver Malerei. Von 1916 bis 1917 hatte sie in London die St. John’s Wood School of Art und anschliessend die Slade School of Fine Art besucht, bevor sie 1919 für einige Jahre nach Cornwall übersiedelte. 1927 entschied sie, nach Paris zu...
» weiterlesen

Menagerie – Tierschau aus der Sammlung Würth

2017-02-07 bis 2019-02-03 | Forum Würth Rorschach

tn Die Ausstellung "Menagerie" verschreibt sich den nächsten Verwandten und ältesten Begleitern des Menschen: den Tieren. Auf 600 Quadratmetern begegnet der Besucher einer weitgefassten Auswahl an Tieren, Fabelwesen und mythologischen Kreaturen aus der Sammlung Würth. Das Sehvergnügen für die ganze Familie widmet sich faszinierenden Werken quer durch die jüngere...
» weiterlesen

Joe Ramirez. The Gold Projections

2017-02-07 bis 2017-02-19 | Kulturforum

tn Als Prolog zur groß angelegten Sonderausstellung "Alchemie. Die Große Kunst" (6. April – 23. Juli 2017) führt der US-amerikanische Künstler Joe Ramirez anlässlich der 67. Berlinale vom 7. – 19. Februar 2017 seine "Gold Projections" weltweit erstmals am Kulturforum in Berlin auf. Joe Ramirez, geboren 1958 in San Francisco, lebt und arbeitet seit 2007 in Berlin. Er studierte...
» weiterlesen

Marcel Odenbach. Beweis zu nichts

2017-02-05 bis 2017-04-30 | Kunsthalle Wien

tn "Beweis zu nichts" ist der Titel eines Gedichtes von Ingeborg Bachmann, in dem sie den Fortbestand der Opfer-Täter-Struktur in der deutschen Nachkriegsgesellschaft thematisiert. Bertold Brecht, ein großer Bewunderer Bachmanns, hat dieses wie einige ihrer Gedichte leicht umgeschrieben, um seine Sicht auf das Thema zu unterstreichen. Der Eingriff mag subtil erscheinen, ist es...
» weiterlesen

Konkrete Anliegen. Sammlung Teufel

2017-02-04 bis 2017-09-10 | Kunstmuseum Stuttgart

tn 1924 fing alles an: Der holländische Künstler Theo van Doesburg führte den Begriff der Konkreten Kunst ein. Er bezeichnet eine ungegenständliche Richtung, die die Mittel der Kunst – Farben, Formen, Rhythmus – auf der Fläche und im Raum untersucht.
» weiterlesen

Body Doubles

2017-02-04 bis 2017-06-25 | Stiftung Lokremise

tn "Körperdouble" wird in der Filmindustrie jener Akteur genannt, der für körperlich herausfordernde Aufnahmen wie Nacktszenen für den Hauptdarsteller einspringt. Die Ausstellung "Body Doubles" zielt indes weniger auf den Ersatzkörper, sie verweist auf den Körper als skulpturales Volumen, als physische Präsenz im Raum bzw. als Negativraum, der den Körper umgibt. Es ist die...
» weiterlesen

Film Implosion! Schweizer Filmexperimente

2017-02-04 bis 2017-04-09 | Museum für Gestaltung – Schaudepot

tn Die erste grosse Ausstellung über das Experimentalfilmschaffen beleuchtet im Museum für Gestaltung eine bisher wenig bekannte Seite der Schweizer Filmgeschichte. "Film Implosion!" zeigt, wie Gestalter ab den 1960er Jahren mit den gängigen Regeln des Filmemachens brachen. In der Schau erleben Besucher*innen eine Zeitreise durch die radikale Kreativität der 1960er bis 1980er...
» weiterlesen

Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne

2017-02-04 bis 2017-05-01 | Bucerius Kunst Forum

tn Das Bucerius Kunst Forum präsentiert mit "Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne" vom 4. Februar bis 1. Mai 2017 eine konzentrierte Neubetrachtung des Werks der deutschen Ausnahmekünstlerin. Die Einzelausstellung veranschaulicht anhand von rund 80 Werken die singuläre Bedeutung ihres kurzen künstlerischen Schaffens in einer Zeit zwischen zwei grundverschiedenen...
» weiterlesen

Ans andere Ende der Welt

2017-02-03 bis 2017-06-18 | Staatsgalerie Stuttgart

tn Kaum eine Mode beeinflusste die Künstler des ausgehenden 19. Jahrhunderts nachhaltiger als die Begeisterung für Japan: In der fremden Bildwelt Edos (dem heutigen Tokio) begegneten sie der bunten Welt des Theaters, der Vergnügungsviertel und der Mode. Vor allem im Medium des Farbholzschnittes gelangten diese "Szenen aus der fließenden Welt" (Ukiyo-e) genannten Bilder nach...
» weiterlesen

Daniel Richter – Lonely Old Slogans

2017-02-03 bis 2017-06-05 | 21er Haus

tn Daniel Richter ist einer der wichtigsten Maler seiner Generation und für Wien nicht zuletzt aufgrund seiner Professur an der Akademie der bildenden Künste von großer Bedeutung. Mit der Ausstellung "Daniel Richter – Lonely Old Slogans" zeigt das 21er Haus erstmals eine umfassende Werkschau des Künstlers in Wien. Die als Wanderausstellung konzipierte Schau wurde zuerst im...
» weiterlesen

Aufbruch Flora

2017-02-03 bis 2017-06-18 | Staatsgalerie Stuttgart

tn In der Überzeugung, dass man am Puls der Zeit leben müsse, trug das Schweizer Ehepaar Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler zwischen 1906 und 1936 eine umfangreiche Sammlung postimpressionistischer Kunst zusammen. Von van Gogh bis Cézanne, von Manet bis Vallotton, von Manguin bis Renoir sind darin nahezu alle großen Vorreiter der künstlerischen Moderne vertreten.
» weiterlesen