Magazin4

Bergmannstraße 3
A - 6900 Bregenz

T: 0043 (0)5574 4101511

E: mail@magazin4.at
W: http://www.magazin4.at/


weitere Ausstellungen

"Four memos for" im Bregenzer Magazin4

Mär 5, 2016 bis Mai 22, 2016

tn Ein Jahr nach dem zweijährigen Ausstellungsprojekt "six memos for the next…" kehren vier der sechs Kuratoren in ihrer eigentlichen Rolle als KünstlerInnen und AutorInnen zurück ins Magazin4. Sandra Boeschenstein, Barbara Köhler, Schirin Kretschmann und Tilo Schulz haben (gemeinsam mit Jörg van den Berg und Wolfgang Fetz) zwei Jahre lang Werke anderer Künstler und Autoren diskutiert und in immer neuen Konstellationen in den Räumen des Magazin4 gezeigt. Diese Beziehung von Sprechen und Raum-Geben nehmen sie nun als Anlass für die eigene künstlerische Setzung.

In einer großflächigen Bodenarbeit verwandelt Schirin Kretschmann die Wahrnehmung der gesamten Raumsituation. Blaues Pigment legt sich als dünne Puderschicht über die Bodenfläche, dabei werden bestimmte Spuren der Nutzung auf neue Weise zum Sprechen gebracht.

Sandra Boeschenstein zeigt zwei neue Zeichnungen sowie eine Wandinstallation mit gezeichneter Figur, schwarzem Faden, Apfel und Glasplatte. Die Installation ist eine zarte räumliche Behauptung, welche die gesamte Wand aufruft und ein konzentriert-dynamisches Gegenüber zum weitläufigen Blau der Arbeit von Schirin Kretschmann schafft.

Barbara Köhler und Tilo Schulz erarbeiten gemeinsam eine mehrteilige skulpturale Installation. Vier überdimensionale "Blätter" liegen, stehen oder lehnen in scheinbar verquerer, unbeholfener oder lakonischer Weise an der Wand des Ausstellungsraums. Bei näherer Betrachtung zeigt sich in die "Blätter" eingefräster und mehrmals mit Farbe übergossener Text. Vier Teile womöglich eines Textes, im Stande, in der Lage, die Lesenden im Raum zu bewegen: ihn zusammenzusetzen und beziehungsweise zu deuten.

Die Ausstellung "Four memos for" ist ein verbindliches Wiedersehen im Magazin4, das Sprache und Raum-Sprechen weiter denkt. Die Ausstellung ist Wolfgang Fetz gewidmet.


Four memos for
5. März bis 22. Mai 2016

Schirin Kretschmann: Dusty Stranger, 2015. Gips, Pigment
Schirin Kretschmann: Dusty Stranger, 2015. Gips, Pigment
Sandra Boeschenstein: ohne Titel, 2015. Ölfarbe, Apfel, Fadenspulen, Glasscheiben und Nägel auf Wand
Sandra Boeschenstein: Mögliches wird probehalber wirklich, der Weg zurück ist schwierig, 2016. 100 x 140 cm, Ölkreide, Ölfarbe, Tusche, Faden und Klebband auf Papier