Galerie Häusler Contemporary Zürich

Stampfenbachstrasse 59
CH - 2006 Zürich

T: 0041 43 810 04 26

E: galerie@haeusler-contemporary.com
W: http://www.haeusler-contemporary.com


weitere Ausstellungen

My Shoes Are Your Shoes

Aug 28, 2015 bis Nov 7, 2015

tn Häusler Contemporary zeigt zur Saisoneröffnung 2015 der Zürcher Galerien eine von Andy Jllien kuratierte Ausstellung. Der Kunstliebhaber und Händler wählt Werke aus verschiedenen Zeiten und Stilen und kombiniert sie mit Arbeiten aus dem Galerieprogramm zu einem speziellen Arrangement – bunt, vielfältig und überraschend!

Andy Jllien ist eine Persönlichkeit, wie sie die Welt nur noch selten kennt aber stets liebt. Bunt und einzigartig wie seine bekannten Schuhkreationen wird die Ausstellung, die er zur Saisoneröffnung 2015 für die Galerie konzipiert. Der Händler und ehemalige Galerist verwandelt Häusler Contemporary temporär in einen privaten Raum mit allem Drum und Dran: Möbel und Teppiche von erstklassigem Design, Zeitungen, Bücher, und natürlich Kunst bringt er mit!

Die Wände bestückt er mit ausgewählten Werken aus einem breit gefächerten Fundus und ergänzt sie mit Arbeiten von Künstlern aus dem Programm der Galerie. Viele von letzteren hat er jüngst in der Galerie entdeckt und damit seine Sammlung, in der Pop Art und Schweizer Nachkriegskunst stark vertreten sind, in eine neue Richtung erweitert.

Im Stil der Petersburger Hängung werden Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Objekte aus unterschiedlichen Perioden der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einem vielfältigen Ensemble arrangiert. Werke von Not Vital, Daniel Spoerri oder Ed Ruscha begegnen Arbeiten von David Reed, Roman Signer oder Gary Kuehn. Bill Copley und Chuck Close treffen auf Hubert Kiecol und Bill Bollinger. Auch Dieter Roth, David Hare und Bernhard Luginbühl sind unter anderem in der spannungsvollen Inszenierung zu finden.

Damit gibt uns Jllien nicht nur eine Idee von seinem persönlichen Umfeld, sondern auch von der Art und Weise, wie er sein Leben lebt und seine Kunst liebt: ohne auf Konventionen zu achten, mit Leidenschaft und Grosszügigkeit. Diese Haltung spiegelt sich als Metapher auch im Titel der Ausstellung. Deborah Keller


Andy Jllien. My Shoes Are Your Shoes
28. August bis 7. November 2015

Roman Signer: Unter dem Wasserfall, 2013. Fujiflex, aufgezogen auf Polystyrol, Ed. 3/10, 40 x 60 cm; Courtesy Häusler Contemporary München | Zürich
Jürgen Partenheimer: Carme (allium cepula I), 2013. Öl auf Leinwand, 50 x 45 cm; Courtesy Häusler Contemporary München | Zürich
Gary Kuehn: «Bolt Piece», 1965. Holz, Fiberglas, Stahlbolzen. 108 x 91.4 x 25.4 cm; Courtesy Häusler Contemporary München | Zürich. Foto: Cindy Hinant
Portrait Andy Jllien «What's going on», 2015; digitale Übermalung der S/W-Foto «My Shoes Are Your Shoes», 1988. © 2015, Ernst Gamper