Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Friedrich-Ebert-Allee 4
D - 53113 Bonn

T: 0049 (0)228 9171-0
F: 0049 (0)228 234154

E: info@kah-bonn.de
W: http://www.bundeskunsthalle.de/


weitere Ausstellungen

Japans Liebe zum Impressionismus

Okt 8, 2015 bis Feb 21, 2016

tn Erstmalig präsentiert die Bundeskunsthalle die bedeutendsten Sammlungen der frühen Moderne aus Japan. Im Zentrum stehen dem europäischen Publikum bisher verborgene, hervorragende Meisterwerke der französischen Impressionisten und Postimpressionisten, unter anderem von Monet, Manet, Cézanne, Gauguin, Bonnard, Pissarro, Renoir, Sisley und van Gogh. Hinzu kommen Werke japanischer Maler vor 1920, die die moderne, westlich inspirierte japanische Kunst begründeten.

Die Ausstellung erzählt die Geschichte des wechselseitigen künstlerischen Einflusses zwischen Japan und Europa aus einer neuen Perspektive. Nach dem Eintritt Japans in den internationalen Handel seit 1855 fand auch die Öffnung im Kunstbereich statt. Zunächst entdeckten europäische Künstler die japanischen Holzschnitte, doch begannen schon am Ende des 19. Jahrhunderts auch japanische Sammler damit, hochrangige impressionistische Sammlungen aufzubauen.

Ausgangspunkt dieser Entwicklung war die heute im National Museum of Western Art in Tokio gezeigte Sammlung des Industriellen Kojiro Matsukata (1865–1950), der eng mit Claude Monet befreundet war. Bis heute entstanden – ausgelöst durch den Wirtschaftsboom in Japan – weitere exquisite Kollektionen, die in namhaften öffentlichen und privaten Museen gezeigt werden.

Ziel der Ausstellung ist es, diese Sammlungen in Europa erstmals vorzustellen. Sie veranschaulicht darüber hinaus, warum die frühe Moderne gerade in Japan eine solch überwältigende Resonanz gefunden hat.


Japans Liebe zum Impressionismus
Von Monet bis Renoir
8. Oktober 2015 bis 21. Februar 2016

Vincent van Gogh: Holzsammler im Schnee, 1884. Öl auf Leinwand; © Courtesy of Yoshino Gypsum Co., Ltd. (deposited at Yamagata Museum of Art)
Claude Monet: Belle-Île, Regeneffekt, 1886. Öl auf Leinwand; © Bridgestone Museum of Art, Ishibashi Foundation, Tokyo
Maurice Denis: Die Welle, 1916. Öl auf Leinwand; © Ohara Museum of Art, Kurashiki
Paul Signac: Das Hafenbecken von Flushing, 1896. Öl auf Leinwand; © Pola Museum of Art