Landeshauptstadt Bregenz gedenkt Leopold Fetz mit Sommerausstellung

Jul 11, 2015 bis Aug 23, 2015

tn Die Sommerausstellung der Landeshauptstadt Bregenz widmet sich in diesem Jahr dem Vorarlberger Leopold Fetz. Unter dem Titel "Zeichner - Maler - Holzschneider" wird im Palais Thurn & Taxis von 11. Juli bis 23. August eine Retrospektive seines künstlerischen Werks gezeigt. Zu sehen sind neben Ölbildern und Holzschnitten auch Zeichnungen und Aquarelle des Künstlers, der im November 100 Jahre alt geworden wäre.

Bereits in jungen Jahren fiel Leopold Fetz durch sein Talent auf und entwickelte sich zu einem der bekanntesten bildnerischen Künstler Vorarlbergs. Die bislang umfassendste Ausstellung der Werke von Fetz zeigt einen Querschnitt seines vielseitigen Schaffens und beleuchtet seine künstlerische Entwicklung. Bereits 2012 waren im Rahmen der Sommerausstellung "z'Breagaz" drei Bilder des Künstlers im Palais Thurn & Taxis zu sehen. In diesem Jahr umfasst die Einzelausstellung rund 150 Arbeiten. Einige dieser Werke sind im Rahmen der Sommerausstellung erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen. Die Schau umfasst neben Ölbildern und Holzschnitten auch Zeichnungen und Aquarelle.


Leopold Fetz. Zeichner - Maler - Holzschneider
Palais Thurn & Taxis, Gallusstraße 10, 6900 Bregenz
11. Juli bis 23. August 2015

Öffnungszeiten:
Di bis Sa von 14 bis 18 Uhr
Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Kräftige Farbe setzte der Vorarlberger Künstler 1972 beim Ölbild 'Hütten' ein. (Copyright: Günter König)
Leopold Fetz brachte viele Motive aus dem bäuerlichen Milieu auf die Leinwand - wie das Bild 'Hof ll' aus dem Jahr 1998. (Copyright: Günter König)
1985 fertige Leopold Fetz mit Ölfarben das Bild 'Talabschluss' auf einer Hartfaserplatte.(Copyright: Günter König)
Leopold Fetz zu Besuch bei Herbert Albrecht im Jahr 2009. (Copyright: Hugo Comper)