Galerie Häusler Contemporary Zürich

Stampfenbachstrasse 59
CH - 2006 Zürich

T: 0041 43 810 04 26

E: galerie@haeusler-contemporary.com
W: http://www.haeusler-contemporary.com


weitere Ausstellungen

James Turrell. From the Guggenheim, Aten Reign

Mai 14, 2015 bis Aug 15, 2015

tn James Turrell (*1943, Los Angeles) zählt zu den bedeutendsten Künstlern unserer Zeit. Das weltweite mediale Aufsehen um seine grosse, temporäre Installation im New Yorker Guggenheim Museum 2013 bezeugte dies erneut. Häusler Contemporary Zürich zeigt nun ein Set von einmaligen Inkjet-Prints auf Papier, die aus jener gefeierten Ausstellung hervor gegangen sind.

Seit Beginn seines künstlerischen Schaffens widmet sich James Turrell der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Erscheinungsformen von Licht und begeistert damit Menschen aus allen Erdteilen und Gesellschaftsschichten. Licht wird generell als Medium verstanden, dank dessen die Welt erst sichtbar wird. James Turrell aber lässt uns in seinen raumgreifenden Installationen das Licht als physische Materie, als Körper und Volumen erfahren, womit er Fragen an unsere Wahrnehmung aufwirft. Der Künstler betont dann auch stets, dass seine einzigartige Kunst am ehesten als "Perceptual Art", als "Kunst der Wahrnehmung" bezeichnet werden kann.

Zum 70. Geburtstag von James Turrell hatten 2013 mit dem Los Angeles County Museum (LACMA), dem Houston Museum of Fine Arts, Houston, sowie dem Solomon R. Guggenheim Museum in New York drei wichtige US-Museen den Jubilar mit je unterschiedlichen Ausstellungen gewürdigt. Für internationales Aufsehen sorgte besonders die medial gefeierte ortspezifische New Yorker Ausstellung. Turrell hatte für diese Schau Frank Lloyd Wrights berühmte Rotunde des Guggenheim mittels einer aufwändigen Konstruktion in einen seiner bisher grössten "Wahrnehmungsräume" verwandelt.

Der Zentralraum des Museums konnte von den Besuchern für einmal nur vom Erdgeschoss aus betrachtet werden. Der Blick nach oben, wo eine Glaskuppel üblicherweise freien Himmel erkennen lässt, offenbarte dank der Intervention von James Turrell ein atemberaubendes Orchester von sich ändernden Licht- und Farbstimmungen, das zum Staunen, zur Kontemplation, zum Verweilen einlud. Konzeptuell betrachtet war "Aten Reign" eine Kombination von Turrells "Ganzfeld Pieces", bei denen sich die Raumstruktur in scheinbar unendliche Weiten auflöst, und einem "Skyspace", kleine architektonische Werke, die im Dach eine Öffnung frei lassen und so ein Zusammenspiel von natürlichem und künstlichem Licht erlauben.

Nach dem Ende der Ausstellung im Guggenheim Museum bleiben nun nicht nur die Erinnerungen der rund 600’000 Besucher an dieses einmalige Erlebnis. Häusler Contemporary Zürich präsentiert ein Set von 32 Inkjet-Prints auf Papier, das aus "Aten Reign" entstanden ist. Insgesamt hat James Turrell daraus drei unterschiedliche Bildserien entwickelt, von denen jede nur ein Mal produziert wurde. Alle 32 Blätter, die exklusiv in Zürich gezeigt werden, sind also Unikate und geben einen je anderen Moment der vergangenen Installation wieder.

Die farblich fein nuancierten Fotografien, die zu zehn Triptychen und zwei Einzelwerken gruppiert sind, lassen die eindrücklichen Lichtstimmungen von "Aten Reign" in kleinen Formaten wieder aufleben. Wo die Installation, die in Ausmass und Wirkung an das Sublime grenzte, die Besucher umschloss, überwältigte und so ihr Inneres berührte, wird der persönliche Zugang bei den Papierarbeiten durch ihre intimen Ausmasse ermöglicht. Deborah Keller


James Turrell. From the Guggenheim, Aten Reign
14. Mai bis 15. August 2015

From the Guggenheim, Aten Reign; 2013. Inkjet-Print-Unikat, 13.33 x 22.22 cm; Foto David Heald. © James Turrell
From the Guggenheim, Aten Reign; 2013. Inkjet-Print-Unikat, 13.97 x 21.59 cm; Foto David Heald. © James Turrell
From the Guggenheim, Aten Reign; 2013. Inkjet-Print-Unikat, ca. 14 x 22 cm; Foto David Heald. © James Turrell
From the Guggenheim, Aten Reign; 2013. Inkjet-Print-Unikat, ca. 14 x 22 cm; Foto David Heald. © James Turrell
From the Guggenheim, Aten Reign; 2013. Inkjet-Print-Unikat, 13.97 x 21.59 cm; Foto David Heald. © James Turrell