Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Hans-Thoma-Str. 2-6
D - 76133 Karlsruhe

T: 0049 (0)721 926 3359
F: 0049 (0)721 926 2573

E: info@kunsthalle-karlsruhe.de
W: http://www.kunsthalle-karlsruhe.de/


weitere Ausstellungen

Unter freiem Himmel

Feb 18, 2017 bis Aug 27, 2017

tn Das Ausstellungsprojekt "Unter freiem Himmel- Landschaft sehen, lesen, hören" der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe eröffnet Perspektiven auf Landschaft und erweitert Horizonte im Nachdenken über Natur im Bild. Vom 18. Februar bis zum 27. August 2017 zeigt die Kunsthalle 53 deutsche, niederländische und französische Spitzenwerke der Landschaftskunst aus 600 Jahren.

53 Autorinnen und Autoren verschiedenster Disziplinen - aus Literatur, Philosophie, Natur-, Kunst-, Kultur- und Sprachwissenschaft - haben sich von den Gemälden der Kunsthalle zu Gedichten, Geschichten und Essays inspirieren lassen. Sie laden nun zu einem Streifzug durch 600 Jahre Kunstgeschichte ein, zu einer Exkursion durch verschiedenste Landschaften zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten.

In den Texten geht es unter anderem um die religiöse Bedeutung von Natur, um Formen menschlichen Lebens in ihr, um ökologische Fragen, um die Wirkung von Naturphänomenen und Lichtstimmungen, um Sehnsuchtsorte, Gefühle des Geborgenseins, um Bedrohung und paradiesische Verheißung. "Unter freiem Himmel" verwandelt die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe damit für die Dauer der Ausstellung auch in einen Raum, in dem Bild und Sprache gleichberechtigt wahrgenommen werden können, denn die Texte sind sämtlich und ungekürzt vor den Bildern in der Ausstellung zu hören. Die Ausstellung knüpft an das erfolgreiche Vorgängerprojekt "Unter vier Augen" aus dem Jahr 2013 an, in dem sich 50 Autoren mit Porträts aus der Sammlung der Kunsthalle befassten.

Geographisch entführt die Ausstellung nach Südfrankreich und Brasilien, an den Fuß des Berges Sinai, in die Wüste Araba, die Niederlande, die Schweiz, nach Griechenland, Pompeji und Venedig, in verschiedenste Landstriche Deutschlands und zahlreiche weitere erdichtete und erdachte Landschaftsräume, Welt-, Seelen-, Natur- und Kulturlandschaften. Häufig gehen in die Texte der Autoren eigene Wahrnehmungen realer Landschaften ein, thematisiert werden sowohl das Naturverständnis vergangener Epochen als auch unterschiedliche Aspekte der Sicht auf Natur in der Gegenwart. So baut sich ein freier Imaginationsraum um die Kunstwerke auf, in dem Faktisches und Fiktives vielstimmig widerhallen. Auf einer weiteren Ebene begegnen sich damit auch gleichberechtigt Kunst und Wissenschaft, Erzählen und Erklären, Imagination und Recherche.

Die Ausstellung zeigt einen kleinen Ausschnitt aus der mehr als 550 Landschaften umfassenden Sammlung des Hauses - Bilder, für die sich die Autorinnen und Autoren aus einer Vorauswahl von 150 Werken entschieden. Sie ermöglicht die Begegnung mit Kunst von 1410/20 bis 2007, deutscher, niederländischer und französischer Landschaftsmalerei und die nähere Betrachtung einer Gattung, mit der die Kunst im 19. und 20. Jahrhundert auch zu sich selbst fand. Eine kleine Gruppe von Landschaftsgemälden, die in der Ausstellung gezeigt, aber nicht von einem Text begleitet werden, sind Teil eines Projektes der Kunstvermittlung der Staatlichen Kunsthalle.

Zu sehen sein werden Flusslandschaften und Ebenen, Hochgebirge und Wälder, Wüsten, Wildnis und die Wogen des Meeres – u.a. auf Werken von Claude Lorrain, Caspar David Friedrich, Gustave Courbet, Paul Cézanne, Franz Marc, Paul Klee, René Magritte und Max Ernst. Zu den Autoren zählen u.a. Nora Bossong, Jenny Erpenbeck, Cornelia Funke, Peter Härtling, Brigitte Kronauer, Friederike Mayröcker, Katja Lange-Müller, Ulrich Raulff, Hans-Ulrich Treichel und Jan Wagner.


Unter freiem Himmel
Landschaft sehen, lesen, hören
18. Februar bis 27. August 2017

Franz de Hamilton: Konzert der Vögel, 1650 - 1695. © bpk / Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Franz Marc: Nebel zwischen Tannen, 1905. © bpk / Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Alexej Jawlensky: Oberstdorfer Landschaft, 1912. © bpk / Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Georg Scholz: Blick aus dem Küchenfenster, 1926. © bpk / Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Wilhelm Trübner: Kaffeetisch am Starnbergersee, 1909. © bpk / Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
Caspar David Friedrich: Felsenriff am Meeresstrand, 1824. © bpk / Staatliche Kunsthalle Karlsruhe