ETH Zürich

Hönggerberg
CH - 8093 Zürich

T: 0041 (0)44 633-2963
F: 0041 (0)44 633-1068

E: ausstellungen@gta.arch.ethz.ch
W: http://ausstellungen.gta.arch.ethz.ch/


weitere Ausstellungen

Architekten De Vylder, Vinck, Taillieu

Mär 11, 2015 bis Apr 5, 2015

tn Jan De Vylder, Inge Vinck and Jo Taillieu sind wichtige Protagonisten des innovativen Architekturdiskurses in Belgien. Mit spielerischer Leichtigkeit hinterfragen sie Konventionen von baulichen Funktionen, Proportionen, Typologien und Materialien. Mit bildlichen Inspirationen erzeugen sie Assoziationen, um einen rein deterministischen Pragmatismus zu vermeiden und die Grenzen der Architektur zu erweitern. Entwurf und Konstruktion sind in konstanter Entwicklung und reagieren ad hoc auf Vorschriften und Wünsche der Auftraggeberschaft.

Die Architektur von De Vylder, Vinck und Taillieu ist nie ganz vollendet: Die Unvollständigkeit soll die Vorstellungskraft der NutzerInnen erweitern und ihnen die Freiheit geben, das Gebaute selber weiter zu gestalten. Diese Wandlungsfähigkeit ermöglicht neue Wege in der Planung, einzigartige Eingriffe in der Umsetzung sowie eine Vielschichtigkeit in der gebauten Architektur.

Architekten De Vylder, Vinck, Taillieu sind von gta Ausstellungen eingeladen, die Ausstellungsräume auf dem Hönggerberg zu überdenken. Mit temporären baulichen Eingriffen schaffen sie einen ortsspezifischen Vorschlag, der den Raum transformiert und gleichzeitig die charakteristische Arbeitsweise des Architekturbüros zeigt. In einem neu gebauten Kabinett – einem Raum innerhalb des Raumes – präsentiert das Büro ihre Vorstellung des Tripychons. Im Dreischritt von "originale Referenz – Hommage – gebaute Modifikation" werden wichtige Referenzen in der Architektur gezeigt sowie deren Einfluss in der Entwurfspraxis.


Architekten De Vylder, Vinck, Taillieu
11. März bis 5. April 2015

Kouter II; Foto: Filip Dujardin
Haus Sanderswal; Foto: Filip Dujardin
Dienstencentrum Ledeberg; Foto: Filip Dujardin
Bushaltestelle Unterkrumbach Süd, 2014; Foto: Filip Dujardin