Stiftung Museum Schloss Moyland

Am Schloss 4
D - 47551 Bedburg-Hau

T: 0049 (0)2824 9510-64
F: 0049 (0)2824 9510-95

E: hoeveler@moyland.de
W: http://www.moyland.de/


weitere Ausstellungen

Gert & Uwe Tobias im Museum Morsbroich

Mai 10, 2015 bis Aug 23, 2015

tn Mit monumentalen Farbholzschnitten erregten Gert und Uwe Tobias (*1973 in Kronstadt, Rumänien; leben und arbeiten in Köln) bei Ausstellungen unter anderem im MoMA New York und in der Londoner Whitechapel Gallery international Aufsehen. Ihr vielfältiges Figurenrepertoire verbindet high und low, Funde aus Magazinen oder Details aus Büchern zur Volkskunst ihrer siebenbürgischen Heimat mit freien Übersetzungen aus der Kunstgeschichte. So eröffnen ihre Werke dem Betrachter eine surreale und skurril anmutende Welt.

Für die große Einzelausstellung im Museum Morsbroich, die mit überwiegend neuen, erstmals gezeigten Arbeiten einen Überblick über das aktuelle Schaffen gibt, entwickeln Gert und Uwe Tobias einen speziellen Präsentationsrahmen. Wandmalereien lassen inhaltliche und formale Verbindungen zwischen den Einzelwerken wie rote Fäden durch die Ausstellung hervortreten: die Faszination der Brüder für das Groteske wie für das Ambivalente, für Doppelwesen zwischen Mensch und Tier, Leben und Tod, mit Anteilen der alten wie der neuen Heimat, mit verführerisch-bunten Oberflächen und unheimlichen Abgründen.

So kombinieren die beiden verschiedene Bildelemente aus dem Bereich des Folkloristischen oder Archaischen und schicken sie durch die Filter der modernen Avantgarden, um sie in ihre eigene Bildsprache zu überführen. Diese zieht sich durch ein breit angelegtes Œuvre, durch Zeichnungen, Gouachen und Holzschnitte, Schreibmaschinen-Arbeiten, Collagen und Keramik-Skulpturen.

Basis der Zusammenarbeit der beiden Brüder ist ein Prozess des fortwährenden Austausches. In dem Maß, in dem die Ideen von Gert und Uwe Tobias zusammenfließen, wird die Collage zu ihrem medienübergreifenden Werkprinzip. Die Collage wenden sie als Technik sowie im künstlerischen Prozess als Methode an und überführen sie zudem auch in das Display ihrer Ausstellungen. Im Raum verbinden die beiden Einzelwerke unterschiedlicher Medien zu einer Art installativem Gesamtkunstwerk.


Gert & Uwe Tobias
10. Mai bis 23. August 2015

Ohne Titel, 2014. Holzschnitt auf Leinwand, 200 x 300 cm; Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin. © VG Bild-Kunst, Bonn 2015; Foto: Alistair Overbruck
Ohne Titel, 2014. Holzschnitt auf Leinwand, 200 x 300 cm; Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin. © VG Bild-Kunst, Bonn 2015; Foto: Alistair Overbruck
Ohne Titel, 2014. Holzschnitt auf Leinwand, 200 x 300 cm; Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin. © VG Bild-Kunst, Bonn 2015; Foto: Alistair Overbruck
Ohne Titel, 2014. Holzschnitt auf Leinwand, 200 x 200 cm; Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin. © VG Bild-Kunst, Bonn 2015; Foto: Alistair Overbruck
Ohne Titel, 2014. Holzschnitt auf Leinwand, 200 x 168 cm; Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin. © VG Bild-Kunst, Bonn 2015; Foto: Alistair Overbruck