Sprengel Museum Hannover

Kurt-Schwitters-Platz
D - 30169 Hannover

T: 0049 (0)511 168438-75
F: 0049 (0)511 168450-93

E: Sprengel-Museum@Hannover-Stadt.de
W: http://www.sprengel-museum.de/


weitere Ausstellungen

Vor der Moderne

Jan 14, 2015 bis Apr 19, 2015

tn Der künstlerische Umschwung, den Picasso im Jahr 1907 mit der Erfindung des Kubismus vollzog, gilt als Geburt der Moderne in der Kunst. Das Sprengel Museum Hannover konzentriert sich in seiner Sammlung vor allem auf die Kunst seit jenem Umbruch, besitzt jedoch vor allem in der grafischen Sammlung umfangreiche Konvolute von Werken jener Künstler, die auf die Moderne hinführen.

Die Errungenschaften der Kunst um 1900 wie Jugendstil und Symbolismus haben das Kunstschaffen des 20. Jahrhunderts nachhaltig beeinflusst, aber auch die noch akademisch geprägte Kunst um die Jahrhundertwende hat ihre Reize. Die Sammlungspräsentation umfasst u. a. Werke folgender Künstlerinnen und Künstler: Max Beckmann, James Ensor, Willi Geiger, Ludwig von Hofmann, Adolf Hölzel, Charles-Louis Houdard, Paul Klee, Käthe Kollwitz, Edvard Munch, Emil Nolde, Christian Rohlfs, Théophile-Alexandre Steinlen, Carl Theodor Thiemann, Henri de Toulouse-Lautrec und Heinrich Zille.

Die Ausstellung eröffnet einen Zyklus von Sammlungspräsentationen aus der grafischen Sammlung, in dem bedeutsame Epochen der modernen Kunstgeschichte chronologisch aufgearbeitet werden sollen. In lockerer Folge sollen in "Kunst um …" Tiefenbohrungen in die Sammlung durchgeführt werden, so dass auch noch nie oder selten gezeigte Werke entdeckt werden können.


Vor der Moderne
Kunst um 1900 aus der grafischen Sammlung
14. Januar bis 19. April 2015

Henri de Toulouse-Lautrec: Mademoiselle Marcelle Lender. En Buste, 1895. Farblithografie auf Velin 32,6 x 24,4 cm (Bild), 36,8 x 28,2 cm (Blatt); Sprengel Museum Hannover, Vermächtnis August Nitzschner, Hannover (1929). Foto: Herling/Gwose/Werner, Spren
Paul Gauguin: Manao Tupahau, (Paris, Winter 1893/94) 1921. Holzschnitt in Schwarz auf China, 20,5 x 35,5 cm (Bild), 26,8 x 42,8 cm (Blatt); Sprengel Museum Hannover. Foto: Stefan Behrens, Sprengel Museum Hannover
Paul Klee: Zwei Männer, einander in höherer Stellung vermutend, begegnen sich, 1903. Radierung auf Zink, 11,8 x 22,6 cm (äußerer Rand der Facette) (Bild), 30 x 41,8 cm (Blatt); Sprengel Museum Hannover, Schenkung Sammlung Sprengel (1969). Foto: Stefan
Emil Nolde: Liegendes Mädchen, 1907. Kaltnadelradierung auf Werkdruckpapier, 22,6 x 30,3 cm (Bild), 58,5 x 43,8 cm (Blatt); Sprengel Museum Hannover. © Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, Foto: Herling/Gwose/Werner, Sprengel Museum Hannover