Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Obenmarspforten (am Kölner Rathaus)
D - 50667 Köln

T: 0049 (0)221 221 21119
F: 0049 (0)221 221 22629

E: wallraf@museenkoeln.de
W: http://www.wallraf.museum


weitere Ausstellungen

Mit den Impressionisten entlang der Seine

Mai 19, 2015 bis Okt 18, 2015

tn Caillebottes bunte Ruderboote liegen startklar am Ufer der Seine: Einsteigen, ablegen und im milden Sommerlicht geht es durch eine wilde Auenlandschaft von Renoir, mächtige Lastkähne von Signac und Monet schieben sich stromaufwärts, etwas später passiert man ein pittoreskes Städtchen von der Hand Morisots, um schließlich durch das galante Paris von Luce und Hayet zu treiben.

Für diesen traumhaften Ausflug muss niemand im Sommer 2015 nach Frankreich aufbrechen – es reicht der Kauf einer Eintrittskarte für das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud. Anlässlich des 90. Geburtstages seines Stifters Gerard J. Corboud verwandelt das Kölner Haus einen Teil seiner ständigen Sammlung in eine kunsthistorische Flusslandschaft. Ein Strom von Bildern führt die Besucher "Mit den Impressionisten entlang der Seine – Eine Reise durch die eigene Sammlung".

Der außergewöhnliche Parcours im Herzen der "Abteilung 19. Jahrhundert" versammelt zahlreiche impressionistische Meisterwerke und verdeutlicht dabei, wie sich die Künstler von der Seine, ihrer Nebenflüsse und deren Umgebung inspirieren ließen. Seit der Erfindung der Tubenfarbe verließen immer mehr Künstler ab Mitte des 19. Jahrhunderts ihre Ateliers und zogen mit Leinwand und Palette im Gepäck in die Natur. Ihre Motive fanden und malten sie gleich vor Ort unter freiem Himmel. Die farbenfrohe Reise durch das Wallraf startet am 14. Mai und dauert bis zum 27. September 2014.

Schon seit seinen Anfängen hat das Wallraf-Richartz-Museum die Malerei des 19. Jahrhunderts gesammelt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde dann der Grundstock für eine kleine, aber erstklassige und vielseitige Sammlung französischer Bilder gelegt, die vor allem in den 1960er Jahren noch ausgebaut werden konnte. Dank der "Ewigen Dauerleihgabe" von mehr als 170 Kunstwerken durch die Fondation Corboud im Jahre 2001 wurde der Sammlungsbereich des Impressionismus und Neo-Impressionismus hervorragend ergänzt und zieht Besucher aus der ganzen Welt an.


Mit den Impressionisten entlang der Seine
Eine Reise durch die eigene Sammlung
19. Mai bis 18. Oktober 2015

Paul Gauguin: Die Seine beim Pont de Grenelle, 1875. Öl auf Holz; Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Foto: RBA Köln
Gustave Caillebotte: Boote und Schuppen am Ufer der Seine, 1891. Öl auf Leinwand: Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Foto: RBA Köln
Claude Monet: Die Seine bei Asnières, 1873. Öl auf Leinwand; Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Foto: RBA Köln
Berthe Morisot: Boote auf der Seine, 1879/80. Öl auf Leinwand; Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Foto: RBA Köln