Alte Nationalgalerie

Bodestraße 1–3
D - 10178 Berlin

T: 0049 (0)30 26642 4242
F: F 0049 (0)30 26642 2290

E: service@smb.museum
W: http://www.smb.museum


weitere Ausstellungen

Turmbewohner

Jan 23, 2015 bis Apr 12, 2015

tn Die Türme des Deutschen und Französischen Doms auf dem Gendarmenmarkt prägen bis heute das Berliner Stadtbild. Den umfangreichen Figurenschmuck, der neben Szenen aus dem Leben Christi, Heiligen und Aposteln auch Tugenden in allegorischer Form darstellt, entwarfen in den 1780er Jahren zwei der herausragendsten Künstler des friderizianischen Berlins, die zudem auch als Akademiedirektoren fungierten: Christian Bernhard Rode (1725-1797) und Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726-1801).

Die delikaten, in Rötel ausgeführten Entwurfszeichnungen Chodowieckis befanden sich seit dem frühen 20. Jahrhundert in der Kunstsammlung der Akademie der Künste. Sie galten lange als Kriegsverlust, konnten der Sammlung aber letztes Jahr wieder zugefügt werden. Nach einer Restaurierungsphase werden sie nun erstmals zusammen mit den schwungvollen Federzeichnungen von Rode, ebenfalls aus dem Bestand der Kunstsammlung, in einer Kabinettausstellung in der Alten Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin präsentiert.

Durch die Gegenüberstellung der beiden Werkgruppen wird dialogartig das Spannungsfeld des Platzes veranschaulicht. Hochkarätige Leihgaben, darunter Originalfragmente des Skulpturenschmucks, führen den Schaffensprozess von der Zeichnung zur Skulptur, aber auch die bewegte Geschichte des Platzes lebhaft vor Augen.


Turmbewohner
Entwurfszeichnungen von Chodowiecki und Rode für den Gendarmenmarkt
Eine Ausstellung der Akademie der Künste in der Alten Nationalgalerie
23. Januar bis 12. April 2015

Carl Georg Adolph Hasenpflug (1802-1858): Der Gendarmenmarkt in Berlin. Öl auf Leinwand; Privatbesitz/ Fotoarchiv Lempertz
Die Kuppel des Französischen Doms; Foto: © AdK/ Maximilian Merz
Christian Bernhard Rode: 'Klugheit'. Federzeichnung mit Lavierungen (Entwurf für eine Giebelfigur des Deutschen Doms); Akademie der Künste, Kunstsammlung
Bei der Bombardierung des Turms beschädigter Kopf der Kuppelfigur 'Religio'. Hugenottenmuseum zu Berlin, Foto: © Matthias Fischer/ Hugenottenmuseum