Villa Merkel

Pulverwiesen 25
D - 73726 Esslingen

T: 0049 (0)711 3512 2640
F: 0049 (0)711 3512 2903

E: villa-merkel@esslingen.de
W: http://www.villa-merkel.de/


weitere Ausstellungen

Obsessionen und surreale Welten

Okt 12, 2014 bis Jan 11, 2015

tn Das Unbewusste zu Papier bringen und mehrdeutige, surreale Bildwelten entwerfen: Die Galerien der Stadt Esslingen präsentieren im Bahnwärterhaus einen Querschnitt von Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien aus der Graphischen Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar. Bis heute gerät die künstlerische Beschäftigung mit der Wirklichkeit mitunter ins Surreale oder Obsessive.

Die Ausstellung erkundet fantastische Welten zwischen Realität und Traum. Ob irrational oder mystisch, obsessiv oder träumerisch, neurotisch oder provokativ – die künstlerischen Haltungen verdanken sich alle zugespitzten Herangehensweisen. Werke des 20. Jahrhunderts z. B. von Hans Bellmer, Lovis Corinth oder Wols treten mit Arbeiten aktueller Positionen der internationalen Gegenwartkunst, etwa von Damien Deroubaix, Michael Bauer oder Melanie Smith, in Beziehung. Das Spektrum der künstlerischen Sprachen reicht von der Unheimlichkeit wirklichkeitsgetreuer Situationen bis zu obsessiven Verfremdungen menschlicher Eindrücke.

Insbesondere anhand der Erwerbungen der letzten Jahre bietet die Schau ungeahnte Einblicke in die Graphische Sammlung der Stadt. Schätze des 20. und 21. Jahrhunderts kommen ans Licht. Die Ausstellung steht in einer Reihe von Sammlungspräsentationen wie "Volker Böhringer: Industriegrafiken" (2006), "Das alles auf Papier!" (2007), "kein licht für wen" (2008) und "Heribert Friedland. Tuschen und Aquarell im Dialog mit Werken der Graphischen Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar" (2008).

Mit Arbeiten u. a. von: Siegfried Anzinger, Michael Bauer, Max Beckmann, Hans Bellmer, Jean-Charles Blais, Dave Bopp, Harald Braun, Lutz Braun, Lovis Corinth, Salvador Dali, Giorgio de Chirico, Damien Deroubaix, Mark Dion, Willie Doherty, Ossi Fink, Johnny Friedländer, Erwin Holl, Sarah Jones, Maria Lassnig, Jochen Lempert, Urs Lüthi, Linda McCue, Remy Markowitsch, Edvard Munch, Meret Oppenheim, Arnulf Rainer, Melanie Smith, Walter Stöhrer, Marcus Weber, Wols.


Obsessionen und surreale Welten
Arbeiten aus der Graphischen Sammlung der Stadt Esslingen
12. Oktober 2014 bis 11. Januar 2015
Eröffnung: So 12. Oktober 14, 11 Uhr
Bahnwärterhaus, Galerie der Stadt Esslingen

Sarah Jones: The Bedroom, 2002. C-Type-Print auf Aluminium, 130 x 170 cm; © Graphische Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar
Damien Deroubaix: Roots, 2008. Holzschnitt auf handgeschöpftem Papier, 160 x 122 cm; © Graphische Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar
Jean-Charles Blais: Ohne Titel (Der Baumausreißer), 1983. Pastell, Gouache auf chamoisfarbenen Zeichenpapier, 40 x 29 cm; © Graphische Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar
Edvard Munch: Sommernacht, 1895. Radierung auf Büttenpapier, 43,9 x 55,4 cm; © Graphische Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar