Schaulager

Ruchfeldstrasse 19
CH - 4142 Münchenstein / Basel

T: 0041 (0)61 33532-32
F: 0041 (0)61 33532-30

E: info@schaulager.org
W: http://www.schaulager.org/


weitere Ausstellungen

Paul Chan – Selected Works

Apr 12, 2014 bis Okt 19, 2014

tn Das Schaulager zeigt vom 12. April bis 19. Oktober 2014 eine Ausstellung, die dem US-Künstler Paul Chan (geb. 1973 in Hong Kong) gewidmet ist und die am 11. April eröffnet wird. Es ist Chans bisher grösste und gleichzeitig erste umfassende Einzelausstellung seit der Präsentation seiner grossformatigen Digitalprojektionen "The 7 Lights" 2007 in der Londoner Serpentine Gallery und 2008 im New Museum in New York. Chan ist international breit vertreten, vielbeachtet wurden etwa seine Installationen an der Biennale 2009 in Venedig und auf der documenta 13 im Jahre 2012.

Paul Chan ist einer der vielseitigsten und überraschendsten Künstler seiner Generation und heute sicherlich eine der originellsten Stimmen der zeitgenössischen Kunst. Der in New York lebende und arbeitende Künstler, Autor und Verleger verwickelt den Betrachter und die Öffentlichkeit in eine anspruchsvolle Auseinandersetzung im Bezug auf die sozialen und politischen Auswirkungen der Kunst. Chans künstlerische Tätigkeit reicht von Skulpturen, Zeichnungen und Installationen bis zu Lichtprojektionen, Animationen, erfundenen Schriften und ortsspezifischen Interventionen. Er ist Autor zahlreicher Beiträge zur zeitgenössischen Kunst sowie zur Kunsttheorie und darüber hinaus zu allgemeinen kulturellen Themen.

Die Ausstellung im Schaulager wird in einer speziellen Architektur einen Überblick über Chans bisherige bemerkenswerte künstlerische Laufbahn geben. Der Künstler kombiniert in der Ausstellung bisherige und neue Arbeiten in Konstellationen, die den inhaltlichen Reichtum und die Komplexität der faszinierenden Werke in einem neuen Licht zeigen. Neben einigen seiner frühen Videoinstallationen befinden sich darunter bis anhin selten gezeigte Arbeiten auf Papier sowie Skulpturen und eine Auswahl aus der Serie "The 7 Lights". Nach der partiellen Präsentation an der documenta 13, werden in Basel auch erstmals die 1005 bemalten Buchdeckel von "Volumes" (2012) in ihrer Vollständigkeit zu sehen sein. Ein Grossteil der Ausstellung wird aber seinen neuen, speziell für diese Ausstellung geschaffenen Werken gewidmet.

Im Kontext der Ausstellung entstehen drei Publikationen: Darunter das von der Laurenz-Stiftung, Schaulager, zusammen mit Paul Chans Verlag Badlands Unlimited herausgegebene und publizierte Künstlerbuch "New New Testament" zu der Arbeit "Volumes" (2012) die sich in der Sammlung der Emanuel Hoffmann-Stiftung befindet. Zudem erscheinen ein Band mit ausgewählten Schriften des Künstlers und ein vom Schau lager produzierter Katalog zur Ausstellung.


Paul Chan – Selected Works
12. April bis 19. Oktober 2014

1st Light, 2005. Digitale Videoprojektion (Farbe, ohne Ton), 14'; Emanuel Hoffmann-Stiftung, Depositum in der Öffentlichen Kunstsammlung Basel. © Paul Chan, Foto: Jean Vong
Untitled (after St. Caravaggio), 2003-2006. Digitale Videoprojektion (Farbe, ohne Ton), 2'58''; Emanuel Hoffmann-Stiftung, Geschenk der Präsidentin, 2010, Depositum in der Öffentlichen Kunstsammlung Basel. © Paul Chan, Foto: Jean Vong
Untitled (after St. Caravaggio), 2003-2006. Digitale Videoprojektion (Farbe, ohne Ton), 2'58''; Emanuel Hoffmann-Stiftung, Geschenk der Präsidentin, 2010, Depositum in der Öffentlichen Kunstsammlung Basel. © Paul Chan, Foto: Jean Vong
Volumes (Detail), 2012. Installation bestehend aus 1005 bemalten Bucheinbänden (Öl auf Gewebe, Papier und Kunstleder), variable Masse; Emanuel Hoffmann-Stiftung, Geschenk der Präsidentin, 2012, Depositum in der Öffentlichen Kunstsammlung Basel. © Pau
Dumb luck!, 2009. Tusche auf Papier, 27.9 x 35.6 cm; Emanuel Hoffmann-Stiftung, Geschenk der Präsidentin, 2010, Depositum in der Öffentlichen Kunstsammlung Basel. © Paul Chan, Foto: Jason Mandella