Städtische Galerie Wolfsburg

Schlossstrasse 8
D - 38448 Wolfsburg

T: 0049 (0)5361 8285-17
F: 0049 (0)5361 8285-25

E: staedtische.galerie@stadt.wolfsburg.de
W: http://www.staedtische-galerie-wolfsburg.de/


weitere Ausstellungen

Proof It

Apr 13, 2014 bis Aug 31, 2014

tn Seit jeher stellt die druckgrafische Sammlung der Städtischen Galerie ein wichtiges Standbein dar. Mit ihrem großen Bestand an unterschiedlichsten Druckmedien dokumentiert dieser Sammlungsbereich auf einzigartige Weise auch die Entwicklung, die die Druckgrafik in den letzten 100 Jahren genommen hat. Die vielfältigen Metamorphosen, die die Kunst selbst seit dem 20. Jahrhundert vollzogen hat, werden in besonderer Weise auch durch diese druckgrafischen Erzeugnisse dokumentiert.

Ob die Druckgrafik aktuell wieder eine größere Verwandlung vollzieht, eine Renaissance erfährt oder aber einen neuerlichen Verfall erlebt, ist keineswegs entschieden. Mit der im Schloss Wolfsburg angesiedelten Druckwerkstatt verfügt das Museum selbst über einen traditionsreichen Ort der Kunstproduktion. Seit über 50 Jahren bietet die Druckwerkstatt Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, auf Einladung ihr künstlerisches Werk an diesem historischen Ort weiterzuentwickeln und zu erproben. Viele der in dieser Gruppenausstellung gezeigten künstlerischen Positionen regen an, diese umfangreiche Diskussion weiterzuführen. Einige waren zu Gast in der Druckwerkstatt, neue Gäste sind dazu gekommen und halten damit den künstlerischen und produktiven Diskurs am Laufen.

Heute, im Zeitalter digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien, wird dem Medium Druckgrafik, also dem ältesten Reproduktions- und Kommunikationsmedium der Neuzeit, im aktuellen Medien- und Kunstdiskurs leider nur wenig Beachtung geschenkt und nur noch eine geringe Bedeutung beigemessen. Zweifelfrei gibt es vielerlei Gründe, die nicht nur im Kontext Kunst zu einer Art von "Diskreditierung" dieses Mediums geführt haben. Seit einigen Jahren ist jedoch zu beobachten, dass die Druckgrafik wieder verstärkt in den Fokus zeitgenössischen künstlerischen Schaffens rückt.


Proof It
Druckgrafik im Spannungsfeld zeitgenössischer Kunst
13. April bis 31. August 2014

Christiane Baumgartner: 'Solaris I', 2008. Holzschnitt, 140 x 240 cm, Nr. 1/6; © Christiane Baumgartner. VG Bild-Kunst, Bonn 2014
Michael Wutz: 'Kopfbaum 4', 2012. 212 x 111 cm, Mischtechnik auf Papier; © Michael Wutz
Roland Schappert: 'o.T. (No point of view)', 2014. 110 x 80 cm, Öl auf Leinwand; © Roland Schappert