Neue Nationalgalerie

Potsdamer Straße 50
D - 10785 Berlin

T: 0049 (0)30 266 42 4510
F: 0049 (0)30 262 42 4545

E: nng@smb.spk-berlin.de
W: http://www.neue-nationalgalerie.de/


weitere Ausstellungen

David Chipperfield. Sticks and Stones

Okt 2, 2014 bis Dez 31, 2014

tn "David Chipperfield. Sticks and Stones" ist ein Prolog auf die denkmalgerechte Sanierung der Neuen Nationalgalerie in Berlin, die das Büro David Chipperfield Architects mit Beginn des Jahres 2015 durchführen wird. Den Universalraum der oberen Glashalle verwandelt der britische Architekt David Chipperfield (geb. 1953) für drei Monate in eine Säulenhalle aus 144 Baumstämmen.

Der Museumsbau von Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969) beeindruckt auch gut 50 Jahre nach Fertigstellung durch seine moderne Stringenz, die wesentlich durch die besondere Dachkonstruktion geprägt ist. Das scheinbar freischwebende Stahldach wird von acht außenliegenden Stahlstützen getragen und ermöglicht so den stützenfreien Ausstellungsraum von 2.500 Quadratmetern.

Von dem englischen Kinderreim "Sticks and Stones may break my bones, but words will never hurt me" leiht sich Chipperfield nur den eingängigen Anfang, um auf zwei wesentliche Elemente des Mies-Baus, aber auch der Architektur im Allgemeinen zu verweisen: die Säule oder Stütze und der Stein. Mit entrindeten Fichtenstämmen, die in dichtem Raster gestellt gut acht Meter hoch vom Granitfußboden zum Stahldachtragwerk reichen, lenkt David Chipperfield den Blick auf Grundfragen des Bauens. Visuell ihrer statischen Funktion entledigt, werden Mies van der Rohes Dachstützen gleichermaßen zum Exponat wie die Baumstämme.

Zwischen den Stämmen und den Stützen, zwischen Natur und Architektur spannt sich ein Feld, das die lange Kulturgeschichte der Säule umfasst. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Restaurierung der Neuen Nationalgalerie ist der Stützenwald zugleich eine Verneigung vor dem großen Vorgänger Mies van der Rohe und eine Metapher für die kommende Baustelle.

Den Besuchern dieser begehbaren Installation bietet sich ein Raumerlebnis mit stark assoziativer Kraft. Im Mittelpunkt des Stützenwaldes befindet sich eine "Lichtung", ein 200 Quadratmeter großer Platz, wo architekturbezogene, interdisziplinäre Veranstaltungen stattfinden werden, u.a. das Festival of Future Nows von Ólafur ElÍasson und dem Institut für Raumexperimente der UdK Berlin.


David Chipperfield. Sticks and Stones
2. Oktober bis 31. Dezember 2014

Neue Nationalgalerie, Ansicht Potsdamer Straße, 1968. © Archiv Neue Nationalgalerie, Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, Foto: Reinhard Friedrich
Porträt David Chipperfield; © Ingrid von Kruse