Pinakothek der Moderne

Kunstareal, Barer Str. 40
D - 80799 München

T: 0049 (0)89 23805-360
F: 0049 (0)89 23805-125

E: info@pinakothek.de
W: http://www.pinakothek.de/


weitere Ausstellungen

Bettler, Diebe, Unterwelt

Dez 5, 2013 bis Mär 9, 2014

tn Der Niederländer Leonaert Bramer (1596-1674), ein Zeitgenosse Rembrandts, war einer der produktivsten Zeichner des "Goldenen Zeitalters". Konkurrenzlos pflegte er eine ungewöhnliche Besonderheit: gezeichnete Illustrationsfolgen zu literarischen Sujets, die jeweils Dutzende von Blättern umfassen. Ursprünglich zusammengeheftet, können die flott hingeworfenen und trefflich auf den Punkt gebrachten Illustrationen als Vorform der Graphic Novel gelten. Es finden sich Zyklen zum Alten und Neuen Testament, zu Texten der klassischen Antike bis hin zu neuerer Literatur.

Das Münchner Kabinett verwahrt aus altem Bestand zwei Zyklen zu spanischen Romanen: Illustrationen zum Schelmenroman "Lazarillo de Tormes", dem ersten Picaroroman überhaupt und "dem" Volksbuch in Spanien bis heute (73 Blätter), sowie zu einem 1627 erschienenen Werk der Hochliteratur, Francisco Gómez de Quevedo y Villegas' "Sueños", in dem der Ich-Erzähler in Traumsequenzen bizarre Visionen von Hölle und Jüngstem Gericht durchlebt (62 Blätter). Zudem wird ein mit Hilfe des Freundeskreises und der Pesl-Stiftung Bayern neu erworbener Klebeband mit 49 Illustrationen Bramers zu Livius' Geschichtswerk "Ab urbe condita" präsentiert.


Bettler, Diebe, Unterwelt
Leonaert Bramer illustriert spanische Romane
5. Dezember 2013 bis 9. März 2014
Staatliche Graphische Sammlung München

Der Richtstuhl des Todes; Illustration 9 aus den 'Sueños' des Francisco de Quevedo, 1659. Pinsel in Grau, grau laviert, auf blauem Papier; 196 x 153 mm; © Staatliche Graphische Sammlung München
Am Tag des Jüngsten Gerichts werden Frauen von Teufeln erschreckt; Illustration 25 aus den 'Sueños' des Francisco de Quevedo, 1659. Pinsel in Grau, grau laviert, auf cremefarbenem Papier; 196 x 153 mm; © Staatliche Graphische Sammlung München
In der Hölle werden Kutscher von einem Teufel gezüchtigt; Illustration 43 aus den 'Sueños' des Francisco de Quevedo, 1659. Pinsel in Grau, grau laviert, auf gelb eingefärbtem Papier; 197 x 154 mm; © Staatliche Graphische Sammlung München