Deutsches Historisches Museum

Unter den Linden 2
D - 10117 Berlin

T: 0049 (0)30 20304 444
F: 0049 (0)30 20304 543

E: webadmin@dhm.de
W: http://www.dhm.de/


weitere Ausstellungen

Gulag. Spuren und Zeugnisse

Mai 17, 2013 bis Dez 8, 2013

tn Die Ausstellung "Gulag. Spuren und Zeugnisse 1929–1956" im Deutschen Historischem Museum Berlin präsentiert Spuren und Zeugnisse des sowjetischen Lagersystems, die die Menschenrechtsorganisation "Memorial" seit den 1980er Jahren aus der gesamten ehemaligen Sowjetunion zusammengetragen hat. Sie stellt sich dabei der zentralen Frage, wie sich die Dimensionen des Gulag, von Zeitgenossen bereits als "Quintessenz" sowjetischer Gewaltherrschaft beschrieben, begreifen lassen.

Die Stimmen von Zeitzeugen und die Biografien ehemaliger Häftlinge begleiten den Besucher bei der Erkundung dieses fernen Archipels und schaffen ein Panorama des sowjetischen Lagersystems. Objekte aus dem Bestand von "Memorial" lassen den Lageralltag der Häftlinge gegenständlich werden: etwa ein selbstgenähtes Brotsäckchen, ein zerschlissenes Kleid oder eine metallene Totenmarke.


Gulag. Spuren und Zeugnisse 1929–1956
17. Mai bis 8. Dezember 2013

Feinde des Fünfjahresplans
Offiziere der Lagerwache
Letzte Ruhestätte für die Faulpelze