Museum für Kunst und Gewerbe

Steintorplatz
D - 20099 Hamburg

T: 0049 (0)40 428 1342-732
F: 0049 (0)40 428 1342-834

E: service@mkg-hamburg.de
W: http://www.mkg-hamburg.de/


weitere Ausstellungen

Covers and more

Mai 9, 2014 bis Sep 14, 2014

tn Als im Laufe des 20. Jahrhunderts die Fotografie die Medien eroberte, hieß es lange Zeit, Illustration sei von gestern. Doch mitnichten: Sie ist zurück auf den Titelseiten, in den Modemagazinen oder den Zeitgeistbroschüren. Wieslaw Smetek gehört zu den Zeichnern, die am häufigsten auf den Titeln von Zeit, Stern und Spiegel oder über den Leitartikeln zahlreicher weiterer Zeitschriften anzutreffen sind.

Er findet eine treffende Bildsprache, die gleichermaßen überrascht, originell und doch allgemein verständlich ist. In stilistischer Hinsicht lassen seine schonungslose und sozialkritische künstlerische Darstellung der Wirklichkeit und seine überzeugende fotografische Detailtreue staunen. Motivisch dagegen zeichnet sich Smeteks Werk durch eine große Vielfalt aus, die von der Umsetzung von Wortspielen bis zur klassischen Allegorie reicht. Das Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) zeigt vom 9. Mai bis zum 17. August eine Ausstellung mit Arbeiten von Wieslaw Smetek.

Wieslaw Smetek, gebürtig 1955 in Polen, zeichnet seit über zwanzig Jahren in Hamburg für die renommiertesten Verlage. Er verlieh den Zeitschriften ein Gesicht, macht sie am Kiosk unverwechselbar – und dies mit Witz und frechen aber stets geistreichen Vergleichen. Er zeigte den ehemaligen Bundeskanzler Schröder als begossenen Pudel, Bundeskanzlerin Merkel als gluckende Henne oder die Erdkugel als einen auslaufenden Wasserball. Vor allem seine Bildideen zu den großen Themen unserer Zeit überzeugen – Eva verführt Adam nicht mit dem Apfel sondern dem Apple-Logo, Youtube filmt, wie Moses nicht die Gesetzestafeln, sondern den Laptop zerschmettert - oder die Geisha bewundert statt einer Blume das gelbschwarze Atom-Signet.

Längst hat der Zeichner sein technisches Repertoire um den Computer erweitert und setzt neue Bildtechniken ein, um seine manuelle Arbeit in einer immer schneller werdenden Zeit konkurrenzfähig zu machen. Er zeichnet, scannt und überarbeitet in vielen und oft raffinierten Einzelschritten, die im perfekten Einzelbild nicht mehr erkennbar sind. Entscheidend ist aber auch das Wissen, aus dem Smetek schöpft: Er muss genauso die Bildtraditionen kennen wie die aktuellen Trends und deren griffige Symbole. Häufiger als den meisten anderen gelingen ihm auf diese Weise neue Bilderfindungen, die wie ein gezeichneter Leitartikel das Thema auf den Punkt bringen.


Covers and more
Illustrationen von Wieslaw Smetek
9. Mai bis 14. September 2014

Was soll das? DIE ZEIT - Titel 39/2005; © Wieslaw Smetek
Islamisierung. DIE ZEIT - Illustration, veröffentlicht im DIALOG Magazin Nr. 72/2005; © Wieslaw Smetek
Sein oder Nichtsein. DIE ZEIT - Titel 38/2009; © Wieslaw Smetek
Thema: Die nackte Wahrheit / Kann Schröder noch gewinnen?. Stern Cover 21/2002; © Wieslaw Smetek
Deutsche Feministinnen. DIE ZEIT – Illustration 50/2007; © Wieslaw Smetek