Stiftung Museum Schloss Moyland

Am Schloss 4
D - 47551 Bedburg-Hau

T: 0049 (0)2824 9510-64
F: 0049 (0)2824 9510-95

E: hoeveler@moyland.de
W: http://www.moyland.de/


weitere Ausstellungen

Katharina Sieverding. Weltlinie 1968–2013

Jul 28, 2013 bis Nov 24, 2013

tn Katharina Sieverding gehört international zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der zeitgenössischen Kunst. Ihr Ausdrucksmedium ist die experimentelle Fotografie sowie deren multimediale Transformationen. Sieverding entwickelt für das Museum Schloss Moyland eine Ausstellung, die sich aus verschiedenen multimedialen Projektionen und fotografischen Arbeiten zu einer umfassenden Installation zusammensetzt.

Das Zentrum der Ausstellung bildet die Arbeit "Die Sonne um Mitternacht schauen", für die Katharina Sieverding von Mai 2010 bis Juni 2013 kontinuierlich etwa 100.000 visuelle Informationsdaten der NASA herunterlädt und zu einem dynamischen Bild der Sonnenoberfläche künstlerisch verdichtet.

Der aus der Relativitätstheorie stammende Begriff der "Weltlinie" charakterisiert den Kern ihres künstlerischen Werks, in dessen Mittelpunkt zentrale Fragen der menschlichen Existenz stehen. Dabei spielt die kritische Auseinandersetzung mit dem naturwissenschaftlich-rationalen Denken eine ebenso große Rolle wie dessen Umdeutungen ins Mythische. Die Vorstellung einer Ausweitung der physikalischen Raum-Zeit-Dimension in den geistigen Raum verbindet Katharina Sieverding mit Joseph Beuys, dessen Meisterschülerin sie in den 1960er Jahren war.


Katharina Sieverding. Weltlinie 1968–2013
28. Juli bis 24. November 2013

XII/79, 1979. © Katharina Sieverding/ VG Bild-Kunst, Bonn 2013. © Foto: Klaus Mettig/ VG Bild-Kunst, Bonn 2013
XXVI Kontinentalkern III, 1986. 300 x 375 cm; © Katharina Sieverding/ VG Bild-Kunst, Bonn 2013. © Foto: Klaus Mettig/ VG Bild-Kunst, Bonn 2013
Looking at thr sun at midnight SDO / NASA, 2011. Testcuts II, 2010; © Katharina Sieverding/VG Bild-Kunst, Bonn 2013. © Fotos: Klaus Mettig/ VG Bild-Kunst, Bonn 2013