Textilmuseum St. Gallen

Vadianstrasse 2
CH - 9000 St. Gallen

T: 0041 (0)71 2234239

E: mreichel@textilmuseum.ch
W: http://www.textilmuseum.ch/


weitere Ausstellungen

Chinesisches Porzellan und Korallenrot

Apr 13, 2014 bis Okt 5, 2014

tn Das Textilmuseum St. Gallen wirft in seiner neuen Ausstellung "Vision" (13. April bis 5. Oktober 2014) einen Blick auf die Trends des nächsten Jahres. Für die Saison Frühling/Sommer 2015 steht asiatisches Porzellan mit seinen blau-weissen Dekoren Pate. Aber auch die Palette der Pastellfarben, zusammengesetzt zu bunten, aber zurückhaltenden Mustern, hält Einzug in die Modewelt. Im Kontrast dazu stehen leuchtende Korallen- und Orangetöne und nüchternes Grau.

Im Ausstellungsraum im Erdgeschoss des Museums lassen sich an riesigen Wandpanelen die Trends für Frühling/Sommer 2015 ablesen. Vier übergeordnete Mottos – Blau und Weiss, Koralle bis Orange, Pastelltöne und Grau – bringen Ordnung in die Fülle an gezeigten HighTech Textilien, Teppichen, Stickereien, Druckstoffen und Gewebe. Das traditionelle Kuh-Motiv gewinnt durch die blau/weisse Farbgebung exotisches Flair ebenso wie Bänder mit den klassischen Motiven Delfter Keramik.

Pastellfarben werden mit Weiß abgetönt, so dass nur ein zarter Hauch von Farbigkeit und die Lumineszenz von Wasserfarben bleiben. Im Kontrast dazu leuchten die Rot- und Orangetönen. Fast blockartig wirken auf den ersten Blick dann wieder die Gewebe in Grautönen. Beim genaueren Hinsehen enthüllen sich die Geheimnisse dieser stark strukturierten Stoffe, die die Oberflächen in Bewegung versetzen und manchmal richtig zum Funkeln bringen.

Technisch stellen alle gezeigten Stoffe absolute Meisterleistungen dar und machen verständlich, warum Produkte der Schweizer Textilindustrie weltweit begehrt sind. Komplizierte Webe- und Sticktechniken ergänzt durch Pailletten, schillernde Beschichtungen und Oberflächenveredelungen in allen denkbaren Kombinationen machen auch einfache Küchentücher zu absoluten Luxuserzeugnissen.


Vision
13. April bis 5. Oktober 2014

© Textilmuseum, St. Gallen
© Textilmuseum, St. Gallen
© Textilmuseum, St. Gallen
© Textilmuseum, St. Gallen