Aargauer Kunsthaus

Aargauerplatz
CH - 5001 Aarau

T: 0041 (0)62 83523-30
F: 0041 (0)62 83523-29

W: http://www.aargauerkunsthaus.ch/


weitere Ausstellungen

Kunst fürs Kunsthaus

Dez 7, 2013 bis Apr 21, 2014

tn Das Aargauer Kunsthaus zeigt mit "Kunst fürs Kunsthaus. Editionen des Aargauischen Kunstvereins 1991 – 2013" erstmals eine Gesamtschau aller Editionen, die Künstlerinnen und Künstler in über 20 Jahren für das Kunsthaus geschaffen haben. Sie vereint ein breites Spektrum künstlerisch hochstehender Arbeiten, die zu moderaten Preisen erworben werden können.

Für die ersten Künstlereditionen, die der Aargauische Kunstverein zum Verkauf anbot, konnten 1991 Michael Biberstein (*1948, Solothurn; † 2013, Alandroal PT) und Hugo Suter (*1943, Aarau; † 2013, Birrwil) gewonnen werden. Seither wurden 50 weitere Editionen herausgegeben: In der Regel erscheinen mehrmals im Jahr Editionen zu Sonderausstellungen und zu weiteren Anlässen zugunsten des Kunsthauses, wie beispielsweise 1999 zur Mitfinanzierung der Kunsthauserweiterung. Die Auflagen variieren zwischen 20 und 30 Exemplaren bei Einzelausstellungen und 75 oder mehr Exemplaren bei Sonderanlässen wie der Kunsthauserweiterung.

Die Editionen zeigen die Verbundenheit der Kunstschaffenden mit dem Kunsthaus und decken in ihrer Fülle ein beachtliches Spektrum druckgrafischer und fotografischer Verfahren sowie die Medien Skulptur, Lichtobjekt, Video u.a. ab. Die einzelnen Werke geben einen aufschlussreichen Einblick in die Arbeit von Künstlerinnen und Künstlern wie Silvia Bächli, Franz Gertsch, Renée Levi, Urs Lüthi, Markus Raetz, Roman Signer, Hugo Suter, Fiona Tan oder Mark Wallinger.

Im Nebeneinander der Ausstellung spiegeln die Editionen ein bemerkenswertes Panorama gegenwärtiger Tendenzen der Kunst: Dieses reicht von verschiedenen Formen der Abstraktion, über spielerische, phantastische und visionäre Darstellungen, bis zu kritischen Auseinandersetzungen mit der Welt, unserer Kultur und ihren Bildern. Es besteht die Möglichkeit, Editionen aus der Ausstellung zu erwerben und damit von hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern ein Werk zu einem moderaten Preis zu besitzen. Auf diese Weise wirkt Kunst fürs Kunsthaus über die begrenzte Dauer der Ausstellung hinaus beim interessierten Publikum zuhause nach.

KünstlerInnen: Silvia Bächli, Sabina Baumann, Michael Biberstein, Balthasar Burkhard, Helmut Federle, Marc-Antoine Fehr, Franz Gertsch, Otto Grimm, Stefan Gritsch, Alex Hanimann, Teresa Hubbard / Alexander Birchler, Bethan Huws, Alex Katz, Marianne Kuhn, Renée Levi, Verena Loewensberg, Ingeborg Lüscher, Urs Lüthi, Andres Lutz & Anders Guggisberg, Manon, Max Matter, Dieter Meier, Claudio Moser, Olivier Mosset, Guido Nussbaum, Taiyo Onorato & Nico Krebs, Mai-Thu Perret, Vaclav Pozarek, Markus Raetz, Ugo Rondinone, Hans Schärer, Adrian Schiess, Albrecht Schnider, Roman Signer, Aldo Solari, Anselm Stalder, Annelies Štrba, Hugo Suter, Fiona Tan, Thomas Virnich, Mark Wallinger, Rolf Winnewisser


Publikation: Zur Ausstellung erscheint eine begleitende Publikation "Kunst fürs Kunsthaus. Editionen des Aargauischen Kunstvereins 1991 – 2013", hrsg. von Madeleine Schuppli und Aargauer Kunsthaus, Aarau, 2013. Mit einer Einführung von Marc Munter und Madeleine Schuppli sowie Erläuterungen zu einzelnen Editionen und Abbildungen zu den ausgestellten Werken. Ca. 40 S. CHF 7.–, für Mitglieder des Aargauischen Kunstvereins CHF 5.–.

Kunst fürs Kunsthaus
Editionen des Aargauischen Kunstvereins 1991 – 2013
7. Dezember 2013 bis 21. April 2014

Annelies Štrba: Sonja mit Spiegel, 1999. C-Print, 50 x 75 cm
Balthasar Burkhard: Mexico City, 1999; Heliogravüre
Mai-Thu Perret: Untitled, 2011. Neonobjekt, inkl. elektrische Vorrichtung; Durchmesser: 14 cm
Roman Signer: Island, 1994. C-Print, Fotogrösse: 30 x 45 cm; Blattgrösse: 32 x 47 cm
Fiona Tan: Rapids, 2010. C-Print, Fotogrösse: 30 x 17 cm (zweifach), Blattgrösse: 59.4 x 42 cm; Signatur: Rückseite