Berlinische Galerie

Alte Jakobstraße 124-128
D - 10969 Berlin-Kreuzberg


W: http://www.berlinischegalerie.de


weitere Ausstellungen

Katja Strunz erhält den Vattenfall Contemporary 2013

Apr 26, 2013 bis Sep 2, 2013

tn Die in Berlin lebende Künstlerin Katja Strunz (*1970 Ottweiler) ist Preisträgerin des "Vattenfall Contemporary 2013". Ihre Skulpturen und ortsbezogenen Installationen aus gebogenen Metallblechen, Stahlplatten oder Holz sind minimalistische Konstruktionen, die sich in den Raum auffalten. Der strenge, gegenstandsfreie Formenkanon entsteht durch die Aneignung und Neuformulierung verschiedener abstrakter Strömungen, von Konstruktivismus bis Minimal Art.

Indem die Künstlerin Fundstücke einfügt und Entstehungs- sowie Alterungsspuren sichtbar macht, reflektiert sie die fragile Vergänglichkeit von Kunstwerken und ihrer Materialien.

Die Jury überzeugte Katja Strunz' souveräner Umgang mit dem Raum, den sie in verschiedenen Ausstellungen schon unter Beweis stellen konnte. Diese Erfahrung wird sie nach Meinung der Juroren die Herausforderung der 10 Meter hohen und 40 Meter langen Ausstellungshalle der Berlinischen Galerie meistern lassen. Auch ihre reflektierte Bezugnahme auf konstruktive Formen der Avantgarde unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Vergänglichkeit von Kunst, erschien der Jury als eigenständige Position innerhalb der zeitgenössischen Kunst.

Der Preis ist eine Neukonzeption des "Vattenfall Kunstpreis Energie", der seit 1992 jährlich vergeben wird. 2010 wurde der Preis zusammen mit der Berlinischen Galerie neu konzipiert. Seither wird er an international renommierte Künstler verliehen, die in Berlin leben und arbeiten. Die Ehrung umfasst eine Einzelausstellung in der Berlinischen Galerie, die Produktion eines Ausstellungskataloges und einen Ankauf für die Sammlung Vattenfall. Die vorherigen Preisträger waren Julian Rosefeldt (2010), Angela Bulloch (2011) und Michael Sailstorfer (2012).

Die Mitglieder der Jury waren: Torsten Meyer (Mitglied der Geschäftsführung Vattenfall), Anne-Katrin Reinecke (Manager Local Partnerships Benelux, Central Europe, Nordic, Vattenfall), Petra Roettig (Galerie der Gegenwart, Hamburger Kunsthalle), Michael Sailstorfer (Preisträger Vattenfall Contemporary 2012), Thomas Köhler (Direktor Berlinische Galerie), Heinz Stahlhut (Leitung Sammlung Bildende Kunst, Berlinische Galerie).


Katja Strunz
26. April bis 2. September 2013

Einfalt der Vier, 2010; © Katja Strunz. © Foto: Uwe Bellhäuser, Courtesy Katja Strunz
Memory Wall (II), 2008; © Katja Strunz. © Foto: Jan Bauer, Courtesy Contemporary Fine Arts Berlin
Zeittraum # 1, 2002; © Katja Strunz. © Foto: Martin Eberle, Courtesy Katja Strunz