Kunsthaus Nürnberg

Königstraße 9
D - 90402 Nürnberg

T: 0049 (0)911 231-14678
F: 0049 (0)911 231-14679

E: kunsthaus@stadt.nuernberg.de
W: http://www.kunstkulturquartier.de/kunsthaus


weitere Ausstellungen

Von vielen Möglichkeiten weiß der Dinosaurier nichts

Mai 17, 2018 bis Jul 1, 2018

tn Das Kunsthaus Nürnberg präsentiert vom 17. Mai bis 1. Juli 2018 Zeichnungen, Gemälde und Installationen von Jan Bräumer (*1970 in Darmstadt) und Sebastian Tröger (*1986 in Erlangen). Die beiden Künstler nutzen in ihren Werken einen spezifischen Humor, um das Leben, die Kunst(geschichte) und die Bedingtheiten der menschlichen Existenz zu kommentieren.

Auch die pointierten Werktitel, die den Bildwitz zwar nicht erklären, aber dennoch die Gedanken des Betrachters lenken, dienen als Wink, Pointe und Rätsel zugleich. Bereits ein zweiter Blick auf die Arbeiten zeigt, dass die Angelegenheit komplizierter ist. Der Humor von Jan Bäumer und Sebastian Tröger erscheint spontan und spielerisch und ist zugleich klug und kenntnisreich geplant. Er ist augenzwinkernd und zugleich sehr ernsthaft. Denn die Kunst, so hat es Kurt Schwitters einmal formuliert, ist ein "Spiel mit ernsten Problemen".


Jan Bräumer / Sebastian Tröger
Von vielen Möglichkeiten weiß der Dinosaurier nichts
17. Mai bis 1. Juli 2018

Sebastian Tröger: Ausstellungsansicht 'Die Welt ist schön oder Es soll wieder so werden, wie es niemals war'; Villa Dessauer Bamberg 2017
Sebastian Tröger: Ausstellungsansicht 'Die Welt ist schön oder Es soll wieder so werden, wie es niemals war'; Villa Dessauer Bamberg 2017
Jan Bräumer: Poltergeist, 2017. Tusche auf Papier, 130 x 97 cm; © VG Bild-Kunst Bonn, 2018
Jan Bräumer, Wurm, 2015. Tusche auf Papier, 61 x 43 cm; © VG Bild-Kunst Bonn, 2018