Kunstpalais Stadt Erlangen

Marktplatz 1
D - 91052 Erlangen

T: 0049 (0)9131 86-2735
F: 0049 (0)9131 86-2117

E: info@kunstpalais.de
W: http://www.kunstpalais.de/


weitere Ausstellungen

Freiheit!

Apr 12, 2013 bis Jun 30, 2013

tn Anlass für die Ausstellung "Freiheit!" sind die Revolutionen im arabischen Raum, die in zahlreichen künstlerischen Werken thematisiert werden. In unserer Konzeption spüren wir dem Thema der politischen Freiheit nach, dem Kampf um Demokratie und Menschenrechte, dem Wunsch nach Aufbruch und dem Ringen um Selbstbestimmung. Was bedeutet Freiheit heute?

I. Trojanow, J.Zeh und M. Döpfner warnen davor, Freiheit für Sicherheit einzuschränken. Döpfner schrieb in "Die Freiheitsfalle", für die einen sei Freiheit ein emotionales, subjektives Erlebnis, für die anderen bedeute Freiheit der existentielle Kampf um Grundrechte: "Die Europäer bestaunen und kommentieren wie Amerikaner, Chinesen, Inder, Brasilianer oder Araber die Welt verändern. Die Verteidigung der Freiheit als universaler Wert hat in Europa kaum noch eine kraftvolle Stimme. Die alte Welt ist alt geworden." Stimmt das?

In der Ausstellung beleuchten 12 internationale Künstler das aktuelle gesellschaftspolitische Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Zahlreiche Künstler werden neue Arbeiten für diese Ausstellung konzipieren. u.a. mit: Artur Zmijewski (Polen), Klara Liden (Schweden), Johanna Billing (Schweden), CAMP (Indien), Lars Ø Ramberg (Norwegen), Alexander Apostol (Venezuela), Haejun Jo (Südkorea), Nedko Solakov (Bulgarien) Bouchra Khalili (Marokko).


Freiheit!
12. April bis 30. Juni 2013

Haejun JO in collaboration with Donghwan JO, Kyeongsoo LEE, Namkee HONG: Arab Spring (The Arab World Reflected Upon From Without). Drawing, pencil on paper, 27,9 x 35,5 cm
Camp: The Boat Modes (Still), 2009-2012. An island shrine in Jam Salaya, Gujarat. © the artists
Alexander Apóstol: Yamaikaleter, 2009. 16mm Film, HD Video, 21 min