MAK

Stubenring 5
A - 1010 Wien

T: 0043 (0)1 711 36-0
F: 0043 (0)1 713 10-26

E: office@mak.at
W: http://www.mak.at/


weitere Ausstellungen

100 Beste Plakate. Deutschland Österreich Schweiz

Nov 28, 2012 bis Feb 17, 2013

tn Mit der Präsentation der Siegerprojekte des Wettbewerbs "100 Beste Plakate. Deutschland Österreich Schweiz" zeigt das MAK ab dem 28. November 2012 bereits zum siebten Mal in Folge aktuelle Tendenzen der kreativen Plakatproduktion auf. Die facettenreichen Arbeiten der WettbewerbspreisträgerInnen lassen in diesem Jahr den Trend zur schlichten und einfachen Form erkennen, der sich auch im Ausstellungsdesign widerspiegelt.

Ein auf die grafischen Elemente Linie und Punkt referenzierendes Raster bildet den Rahmen für die Präsentation der 100 Siegerprojekte im MAK-Kunstblättersaal.

Aus 1.800 eingereichten Plakaten von 548 Agenturen, Grafik- und Designbüros, Ein-zelgestalterInnen und AuftraggeberInnen, wählte eine internationale Jury, bestehend aus Alex Jordan (FR/DE), Elisabeth Kopf (AT), Sascha Lobe (Juryvorsitz, DE), Giorgio Pesce (CH) und Thom Pfister (CH) 100 Plakate und Plakatserien aus. Deutschland ist mit 53 Siegerprojekten vertreten, 45 Arbeiten stammen aus der Schweiz und zwei aus Österreich.

"Plakate sind heute für Gestalter der Battleground, auf dem sie mit sich selber und anderen um neue visuelle Ideen, Aussagen, Codes und Visualitäten ringen (…) Jedes Jahr hundert Plakate mit Olympischer Qualität zu finden, die für die Ewigkeit gelten, ist schlicht nicht möglich. Aber eine Mischung aus guter Gestaltung, klassischen Formulierungen und innovativen Fragen schon", erklärt der Juryvorsitzende Sascha Lobe die Überlegungen die zur Wahl der Siegerprojekte führten.

Für Österreich ist heuer bereits zum vierten Mal das Atelier 3007 erfolgreich: Eva Dranaz und Jochen Fill bestechen mit den Ankündigungsplakaten für das Veranstaltungslokal rhiz-bar modern. Die grafische Umsetzung experimenteller Livemusik erforscht Grenzbereiche und spiegelt sich in stark emotionalisierenden Sujets wider. Das zweite, von Christian Schlager und Marie-Christine Schmid anlässlich des Alumni Talks in der Grafik Design Klasse der Angewandten entworfene Siegerprojekt aus Österreich erscheint in der Tradition eines Bilderrätsels. Das Plakat illustriert die verschiedenen Arbeitsstätten des Gestalters Georg Schnitzer (LondonWien, VVORK und Vandasye) und stellt diese surreal zueinander. In skizzenhaft gezeichneten Feldzügen wurde die Typografie gesetzt, mit Pfeilen verbunden und somit die Verbindung zu seinem Vortragsthema "Strategie" hergestellt.

Das grafische Erscheinungsbild und das Ausstellungsdesign für den heurigen Wettbewerb entwarfen die Studierenden Marina Gärtner und Lena Haase sowie Isabel Thoma, Marita Schwenkedel und Laura Hillebrandt im Rahmen eines interdisziplinären Studienprojekts an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Bezugnehmend auf das gedruckte Bild und das geschriebene Wort arbeitet das Ausstellungsdesign mit Punkt- und Linienrastern, die, auf das Essenzielle reduziert, in ein Konstruktionssystem aus Stangen und Querverbindungen eingeschrieben wurden.


Zur Ausstellung erscheint der Katalog "100 beste Plakate 11. Deutschland Österreich Schweiz"/ "Hundred Best Posters 11. Germany Austria Switzerland" mit Texten von Stephan Bundi, Sascha Lobe und dem bebilderten Aufsatz "Schwarz und Weiß im Meer der Farben" von Anita Kühnel, Verlag Hermann Schmidt, Mainz 2012, EUR 34,80. Erhältlich im MAK Design Shop.

100 Beste Plakate 11. Deutschland Österreich Schweiz
28. November 2012 bis 17. Februar 2013

Ultrabazar; Märt Infanger: Summer Nights Rote Fabrik. Auftraggeber: IG Rote Fabrik-Musikbüro, Zürich. Druckerei: Plakatif AG, Stans; Format: F4, Drucktechnik: Offsetdruck. © 100 Beste Plakate e. V./Märt Infanger
Christian Schlager, Marie-Christine Schmid: Projektauftrag an der Universität für angewandte Kunst Wien, Klasse für Grafik Design, Prof. Oliver Kartak. Druckerei: Kleinhans CAD Systeme, Wien; Drucktechnik: Digitaldruck. © 100 Beste Plakate e. V./Chris
3007: Eva Dranaz, Jochen Fill: rhiz play date 2011. Auftraggeber: rhiz - bar modern, Wien. Serie von drei Plakaten Format: je A1, Druckerei: Flyeralarm GmbH, Wiener Neudorf; Drucktechnik: Offsetdruck. © 100 Beste Plakate e. V./3007