Forum Würth Chur

Aspermontstrasse 1
CH - 7004 Chur

T: 0041 (0)81 558 0 558
F: 0041 (0)81 558 10 00

E: chur@forum-wuerth.ch
W: http://www.forum-wuerth.ch/


weitere Ausstellungen

Krippen aus aller Welt in der Sammlung Würth Chur

Nov 15, 2013 bis Jan 19, 2014

tn Zum dritten Mal präsentiert das Forum Würth Chur eine Ausstellung aus der Ulfert-Buchholz-Sammlung internationaler Krippenkunst. Die ursprünglich privat zusammen getragene Kollektion befindet sich heute in der Sammlung Würth und bietet einen grossen Reichtum an kulturell unterschiedlichen Versionen dieses ebenso wichtigen wie populären christlich-abendländischen Themas.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die polnische Krippenkunst. Fünf beeindruckende Szopka-Kreationen (poln. Szopka = Krippe) sind zu bewundern. Die typischen Krakauer Krippen sind in Form einer Kirche gebildet. Anfang Dezember werden in den restaurierten Tuchhallen Krakaus regelmässig die neuesten Schöpfungen der Szopki-Künstler ausgestellt und prämiert.

Dank ihrer künstlerischen Schönheit und der Präzision ihrer Ausarbeitung stehen Krakauer Krippen in vielen ethnographischen Museen inner- und aussereuropäischer Länder. Die Krippe erscheint als farbenprächtiges Gesamtwerk, die durch viele Statisten und Effekte von künstlicher Beleuchtung oder eingebauter Musikwerke besonderen Unterhaltungswert bieten. Gekrönt wird das Kunstwerk in der Regel mit Nachbildungen der Krakauer Kirchentürme: der Marienkirche und der Wawel- Kathedrale.

Auch andere polnische Krippen ergänzen diesen Länderschwerpunkt in der Ausstellung. Doch trägt die Präsentation zu Recht die Überschrift "Krippen aus aller Welt", denn darüber hinaus finden sich Darstellungen aus vielen unterschiedlichen Ländern und Kulturen: Argentinien, Belgien, China, Deutschland mit diversen Regionen, Frankreich, Grönland, Italien, Peru, Portugal und nicht zuletzt aus der Schweiz.

Darunter sind thematisch nicht nur die klassischen Weihnachtskrippen zu finden, sondern auch solche, die rund um die Weihnachtsgeschichte "spielen". Zum Beispiel die Adventskrippe, die für jeden Adventstag eine passende Krippe bietet: zum 1. Advent verkündet der Prophet Jessaia aus dem Alten Testament das Kommen des Messias, zum 2. Advent sehen wir die Verkündigung an Maria. Diese Szenen führen in das Geschehen ein und lassen so die überlieferte Geschichte vollständiger erscheinen.


Krippen aus aller Welt
15. November 2013 bis 19. Januar 2014
Ulfert-Buchholz-Sammlung internationaler
Krippenkunst in der Sammlung Würth

Naive Krippe; Argentinien. Sammlung Würth, Inv. K76
Prophet Jessaia; Deutschland, Westfalen. Sammlung Würth, Inv. K264
Szopka; Krakau, Polen. Sammlung Würth, Inv. K555