ZKM

Lorenzstraße 19
D - 76135 Karlsruhe

T: 0049 (0)721 8100 1220
F: 0049 (0)721 8100 1139

E: info@zkm.de
W: http://www.zkm.de/


weitere Ausstellungen

JHQ Rheindahlen. Blaffert & Wamhof

Mär 2, 2013 bis Mai 6, 2013

tn JHQ Rheindahlen konfrontiert den Betrachter mit einem Anblick des Verschwindens – die Fotografien von Blaffert & Wamhof zeigen die Auflösung des JHQ Rheindahlen, Sitz des Headquarters des Allied Rapid Reaction Corps (ARRC) der NATO und dem Headquarter der British Army of the Rhine (BAOR). Die Präsentation dokumentiert die Geschichte beider Seiten – der Headquarters, wie auch der Umgebung, die der Situation über 50 Jahre begegnete.

Die damit verbundenen Phänomene sollen dadurch nicht als archäologische Rückschau in einem "geisterstädtischen" Umfeld geschichtsbildend interpretiert, sondern originär mit kreativer Wahrnehmung und Einsicht verfolgt werden.

Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs zeigt sich in der Bundesrepublik Deutschland das Phänomen des Verschwindens militärischer Einrichtungen. Es handelt sich dabei um Einrichtungen, die in den letzten 40 bis 65 Jahren eingerichtet oder besetzt wurden und nun der zivilen Umgebung überlassen werden. Es sind hauptsächlich ausländische Einrichtungen, die in Deutschland zumindest von Angehörigen jüngerer Altersgruppen als nahezu (orts-) üblich angesehen werden. Eine langjährige Installierung von ausländischen Streitkräften prägt die Struktur und das Leben eines Ortes.

Nicht nur im bestehenden Stadtbild, auch in der Befindlichkeit der verbleibenden Einwohner, die im äußersten Fall wirtschaftliche und in der Folge soziale Ausmaße erfahren, hinterlässt der Weggang sichtbare und spürbare Folgen. Der Abzug in Rheindahlen steht dabei symptomatisch für eine Entwicklung, die weltweit zunehmend an Aktualität gewinnt. Die Räumung von Bundeswehrstandorten in Deutschland stellt ein weiteres, innenpolitisches Beispiel dar.

An die Tradition der politischen Dokumentation anknüpfend, zeigen die Fotografien von Blaffert & Wamhof menschenleere Orte, die im Prozess der Auflösung hervortreten und zu Zeugnissen vergangener Zeiten und ihrer Geschichten werden. Darüber hinaus geben die Fotografien einen Eindruck von dem Einfluss, den die Streitkräfte auf das Leben der Stadt hatten. Die Fotografen werden hier zu Chronisten des Abzugs, ihr Thema wird der transitorische Augenblick.

"Die geografische Lage, die militärische Nutzung und die städtebaulichen Dimensionen unterscheiden sich aufgrund des geschlossenen Charakters der Anlagen grundlegend von anderen Garnisonen. Es handelt sich um eine eigenständige Kleinstadt, nicht um den militärischen Bereich einer deutschen Stadt, der im Laufe der Jahrzehnte ins Stadtgebiet integriert wurde. Diesen "Armeekosmos" abzubilden, ist eine der großen Herausforderungen dieses Projekts". (Blaffert & Wamhof)


Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich: "JHQ. Blaffert & Wamhof", mit Fotografien von Nicole Blaffert und Franz Wamhof (www.fotohof.at) und einem Vorwort von Martin Barnes, Städtisches Museum Schloss Rheydt, 2012, Sprache: Deutsch / Englisch, Preis: EUR 39.-

JHQ Rheindahlen
Blaffert & Wamhof
2. März 2013 bis 6. Mai 2013

Driveway to NAAFI parking; © Franz Wamhof/ VG Bildkunst 2012
Bar Extension, ARRC Officers' Mess; © Franz Wamhof/ VG Bildkunst 2012
Playground, St. George's School; © Franz Wamhof/ VG Bildkunst 2012
Brigardier's Office, Joint Headquarters Building; © Franz Wamhof/ VG Bildkunst 2012