Sprengel Museum Hannover

Kurt-Schwitters-Platz
D - 30169 Hannover

T: 0049 (0)511 168438-75
F: 0049 (0)511 168450-93

E: Sprengel-Museum@Hannover-Stadt.de
W: http://www.sprengel-museum.de/


weitere Ausstellungen

Meret Oppenheim. Über den Bäumen

Feb 20, 2013 bis Mai 5, 2013

tn Die Schau "Meret Oppenheim. Über den Bäumen" bietet mit zirka 60 Werken aus dem Zeitraum von 1936 bis 1984 einen abwechslungsreichen Überblick über nahezu fünf Jahrzehnte ihres Schaffens. Die Präsentation folgt der Chronologie und fokussiert zugleich grundlegende Inhalte wie die Erotik- und Androgynitäts-Thematik, das Verhältnis zur Natur und zum Unbewussten. Überschaubare Werkgruppen schaffen Orientierung in der stilistischen Vielfalt und geben einen Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche der Künstlerin wie Modedesign, Literatur-Illustration, Naturstudium und druckgrafische Experimente.

Der Schwerpunkt liegt auf den bildmäßig ausformulierten abstrakten Zeichnungen, in denen die Künstlerin neue Formen und Symbole für Lebensprozesse und Naturphänomene entwickelt hat. Ergänzend zu den Originalen führen in der Ausstellung Dokumente wie Fotografien und Publikationen das beeindruckende Erscheinungsbild der Künstlerin vor Augen und informieren über weitere künstlerische Aktionen und Werke im öffentlichen Raum. Einzelne Papierarbeiten anderer Künstler aus ihrem Umfeld (Man Ray, Hans Arp, Max Ernst, C. F. Reuterswärd und anderen) veranschaulichen den kunsthistorischen Kontext.

Eine Hörstation ermöglicht, die Gedichte von Oppenheim, von ihr selbst gesprochen, kennenzulernen. Die Publikationen ihrer Texte werden ebenfalls präsentiert. Die Ausstellung wird begleitet durch ein einführendes Katalogheft und eine Besucherinformation sowie ein umfangreiches Vermittlungsprogramm (öffentliche Führungen, weitere thematische Führungen der Kuratorin, spezielle Kinder-, Jugend- und Seniorenveranstaltungen, Filmvorführungen).


Meret Oppenheim. Über den Bäumen
20. Februar bis 5. Mai 2013

Meret Oppenheim: Das Paar (mit Ei), 1967. Objekt: zwei schwarze Stiefelchen, die abgeschnittenen Spitzen bilden das Ei, das auf einem Nest aus Schnürsenkeln liegt. Leihgabe im Sprengel Museum Hannover; © VG Bild-Kunst, Bonn 2012
Man Ray: Erotique voilée, 1933. Bromsilbergelatine; Leihgabe im Sprengel Museum Hannover. © VG Bild-Kunst, Bonn 2012
Meret Oppenheim: Zwei Bäume, rot-braun und blau, 1961; Farbstift. Kunstmuseum Bern; © VG Bild-Kunst, Bonn 2012