ZKM

Lorenzstraße 19
D - 76135 Karlsruhe

T: 0049 (0)721 8100 1220
F: 0049 (0)721 8100 1139

E: info@zkm.de
W: http://www.zkm.de/


weitere Ausstellungen

Ein Sechstel der Erde

Nov 3, 2012 bis Apr 7, 2013

tn Das ZKM hat es schon immer als eine seiner Aufgabe angesehen, KünstlerInnen, die beispielsweise aufgrund von (kunst-)geschichtlichen oder politischen Umständen in Vergessenheit geraten sind, die aber Innovatives für die (Medien-)Kunst geleistet haben, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Im Fokus des ZKM standen und stehen dabei seit vielen Jahren insbesondere KünstlerInnen aus den Staaten des ehemaligen Ostblocks, die aufgrund der globalpolitischen Situation teilweise bis weit in die 1990er-Jahre hinein von der westlichen Kunstszene abgeschnitten oder ausgegrenzt worden sind.

Die Ausstellung "Ein Sechstel der Erde. Über die Beziehung des Bildes zur Welt" (Kurator: Mark Nash) in den beiden Lichthöfen des Museums für Neue Kunst zeigt unter der metaphorischen Klammer der "Ökologie" anhand von zahlreichen Beispielen die künstlerischen Entwicklungen in den ehemaligen Ostblockstaaten vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen. Der Wandel des Bildes, von einem Medium kommunistischer Propaganda zu einem "Werkzeug / Medium" des freien Ausdrucks, wird hier besonders deutlich.

Im Jahr 2012 wurde "Ein Sechstel der Erde" im MUSAC, Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y León, gezeigt, von dem die Ausstellung in
Zusammenarbeit mit dem ZKM produziert wurde.


Ein Sechstel der Erde
Über die Beziehung des Bildes zur Welt
3. November 2012 bis 7. April 2013

Ghenadie Popescu: 'Navigable Bîc', 2008. © Ghenadie Popescu
Société Réaliste (Ferenc Gróf, Jean-Baptiste Naudy): Survey of states established and disestablished during the 20th Century in Northern Eurasia, 2011- 2012. Druck; © Société Réaliste
Kristina Norman: Dokumentation der Künstleraktion am 9. Mai 2009 am ehemaligen Standort des Bronze Soldier-Monuments im Zentrum von Tallinn, 2009. Filmstill, Ein-Kanal-Video; © Kristina Norman / Kiasma Art Museum, Helsinki
Ştefan Constantinescu: 'My Beautiful Dacia', 2009. Filmstill, Ein-Kanal-Video. © Ştefan Constantinescu