Centre Dürrenmatt Neuchâtel

74, ch. du Pertuis-du-Sault
CH - 2000 Neuchâtel

T: 0041 (0)32 720 20 60
F: 0041 (0)32 720 20 78

E: cdn@nb.admin.ch
W: http://www.cdn.ch/


weitere Ausstellungen

"Hier finden Sie, was wir suchen"

Mär 24, 2013 bis Jun 23, 2013

tn "Hier finden Sie, was wir suchen" ist die erste gemeinsame Ausstellung von Augustin Rebetez, Noé Cauderay und Giona Bierens de Haan. Die drei jungen Kunstschaffenden aus der Schweiz haben vom Centre Dürrenmatt Neuchâtel (CDN) Carte Blanche erhalten, um eine in situ Ausstellung zum Thema Labyrinth zu gestalten. Das CDN bekräftigt mit dieser Ausstellung das Bestreben, sich gegenüber der aktuellen Kunstszene zu öffnen.

Augustin Rebetez und Noé Cauderay haben ihre Werke bereits mehrmals in verschiedenen Ausstellungen gezeigt und gemeinsam Filme gedreht, im CDN arbeiten sie nun erstmals auch mit dem auf die Konstruktion von Holzmaschinen spezialisierten Architekt-Mechaniker Giona Bierens de Haan zusammen. Dieser passt bestens in das poetische Team und verleiht dessen künstlerischem Universum voller Rätsel, Melancholie und Humor eine neue Note.

In "Hier finden Sie, was wir suchen" inszenieren Augustin Rebetez, Noé Cauderay und Giona Bierens de Haan beschwingt eine äusserst dichte und manchmal sogar verwirrende visuelle Welt. Die Ausstellung veranschaulicht die Vielfalt der von den mitwirkenden Künstlern ergründeten Medien, indem sie Zeichnungen, Skulpturen, Videos, Installationen und Texte vereint. Das kollektive Werk der drei Kunstschaffenden wirkt opulent und befreiend, es überwindet die Grenzen der herkömmlichen Kunstsparten und erschafft somit eine einzigartige Sprache, von der eine zerbrechliche und gleichzeitig kraftvolle, oft auch erschütternde Magie ausgeht.

Die Mehrheit der ausgestellten Werke und insbesondere eine Videoarbeit, die Augustin Rebetez und Noé Cauderay im Dezember 2012 in Norwegen realisiert haben, werden im CDN erstmals öffentlich zu sehen sein. Weit entfernt von einer starren und fast schon frommen Auffassung des Kunstwerks werden die Besucher ermutigt, aktiv an den Werken teilzunehmen und Hebel von kuriosen Maschinen zu betätigen, welche die visuellen Einrichtungen animieren.

Eine Publikation mit Zeichnungen und Texten von Augustin Rebetez begleitet die Ausstellung. Die Vernissage dieses Buches findet während der Museumsnacht am 18. Mai 2013 statt. Die Ausstellung bildet den Beginn einer Ausstellungsreihe zum Thema Labyrinth, in deren Rahmen zwei weitere Ausstellungen organisiert werden. Das Thema Labyrinth ist ein häufig wiederkehrendes Motiv im Werk von Friedrich Dürrenmatt und in der Kunstgeschichte, und auch im CDN spinnt es die bisweilen unsichtbaren Fäden zwischen drei verschiedenen Ausstellungen.

"Augustin Rebetez, Noé Cauderay und Giona Bierens de Haan – Hier finden Sie, was wir suchen" bildet den ersten Teil einer dreiteiligen Ausstellungsreihe: Am 5. Dezember 2013 wird die Ausstellung "Balades avec le Minotaure" eröffnet, die in einer originellen Szenographie das ganze CDN einnimmt. Sie entwickelt die Motive der Ballade Minotaurus, einem literarischen und graphischen Meisterwerk von Friedrich Dürrenmatt. Dabei wird Dürrenmatt mit verschiedenen Kunstschaffenden wie Paul Klee, Pablo Picasso, Varlin, Richard Long, Max von Moos und André Masson in Beziehung gesetzt.

Im April 2014 schliesslich präsentiert das CDN in Zusammenarbeit mit der Collection de l’Art brut in Lausanne das poetische und unklassifizierbare Labyrinth des Schweizer Kunstschaffenden Armand Schulthess (1901-1972).


"Hier finden Sie, was wir suchen"
Augustin Rebetez, Noé Cauderay und Giona Bierens de Haan
24. März bis 23. Juni 2013

(c) Centre Dürrenmatt
(c) Centre Dürrenmatt
(c) Centre Dürrenmatt
(c) Centre Dürrenmatt
(c) Centre Dürrenmatt