Bielefelder Kunstverein

Welle 61
D - 33602 Bielefeld

T: 0049 (0)521 1788-06
F: 0049 (0)521 1788-10

E: kontakt@bielefelder-kunstverein.de
W: http://www.bielefelder-kunstverein.de/


weitere Ausstellungen

Thomas Kratz - Love

Aug 25, 2012 bis Nov 4, 2012

tn Thomas Kratz versteht sich in erster Linie als Maler. Ausgehend von grundlegenden Themen der Kunst- und Zeitgeschichte, den Bedingungen von Farbe, Form und Material kennzeichnet sein Werk das bewusste Nebeneinander künstlerischer Konzepte. In jüngster Zeit prägte seine Arbeit eine intensive Beschäftigung mit dem Portrait und der Darstellung menschlicher Hauttöne. Dabei versteht Kratz die ungrundierte, offenporige Leinwand als eine Membran.

Sie definiert die Grenzen zwischen Innen und Außen, Bild und Betrachter, zwischen Figuration und Abstraktion. Gleichzeitig bringt sie diese ins Fließen. Nur scheinbar gegensätzlich zu seinem malerischen Werk entwickelt Kratz auch Skulpturen und Performances. Mit großer Lust arbeitet er an einer kultischen Überhöhung von Alltagsgegenstände und Umdeutung ikonografischer Figuren, um sie in eigene rituelle, teils surrealistische Spiele im Raum einzubinden. Für die Ausstellung im Bielefelder Kunstverein sind neue Malereien und Wandarbeiten entstanden, welche die Beschäftigung mit dem Körperbild und dem Portrait fortsetzen. Daneben untersucht Kratz die Möglichkeiten einer zeitgemäßen Präsentation von Malerei und setzt diese in einen intensiven Dialog mit dem architektonischen Raum.

Thomas Kratz, geboren 1972 in Waiblingen, lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe und am Royal College of Art in London. Zudem war er Meisterschüler bei Günther Förg an der Akademie der Bildenden Künste in München. Seine Arbeiten wurden zuletzt in Einzelausstellungen bei Croy Nielsen, Berlin (2010 und 2012) und Kate MacGarry, London (2008), ,sowie im Center in Berlin (2007) und im Kunstraum München (2007) gezeigt. Überdies nahm er an zahlreichen internationalen Gruppenausstellungen teil, unter anderem bei Portrait of Space, Clonlea Studios Co., Dublin (2011), Throwing Three Balls in the Air to Get a Straight Line, Malmö Konsthall, Schweden (2010), Supernature _ an Exercise in Loads, AMP Gallery, Athen (2010)und Günther Förg & Thomas Kratz, behindthewindow, München (2008).


Thomas Kratz - Love
25. August bis 4. November 2012

Strawberry Camouflage, 2008. Performance, Dauer: 45 Min.; Foto: Benedict Johnson
Lick Gin, 2012. Acryl auf Sperrholz, 80 x 60 cm. Courtesy der Künstler und Croy Nielsen, Berlin
Untitled, 2010. Acryl und Tinte auf gefärbter Sackleinwand, 95 x 70 cm. Courtesy der Künstler und Croy Nielsen, Berlin