Kunsthalle Bremen

Am Wall 207
D - 28195 Bremen

T: 0049 (0)421 32908-0
F: 0049 (0)421 32908-47

E: office@kunsthalle-bremen.de
W: http://www.kunsthalle-bremen.de/


weitere Ausstellungen

Seducing Time

Jun 2, 2012 bis Aug 19, 2012

tn Der 2005 initiierte DAM Digital Art Award (ehemals d.velop digital art award) wird alle zwei Jahre vom Digital Art Museum (DAM) in enger Zusammenarbeit mit der Agentur Kommunikation Lohnzich an einen Künstler aus dem Bereich digitaler Medien vergeben. Der Preis ehrt die wichtigsten Künstler der digitalen Kunst für ihr Lebenswerk oder eine bedeutende Werkgruppe. Den jeweiligen Preisträgern wird eine Ausstellung in der Kunsthalle Bremen gewidmet; nach Vera Molnar, Manfred Mohr und Norman White wird nun die Pionierarbeit der amerikanischen Künstlerin Lynn Hershman Leeson gewürdigt.

Lynn Hershman Leeson (geb. 1941) gehört seit den 70er-Jahren zu den führenden KünstlerInnen der Medienkunst. Auf der Basis der visuellen Künste, des Films und der populären Kultur setzt sie sich seit 40 Jahren mit Identität, Erinnerung und Geschichte auseinander. Sie erkundet Themen, die im Zusammenhang mit Konsum, Privatsphäre, Überwachung und persönlicher Macht erwachsen und bezieht hierbei konsequent den Zuschauer als einen aktiven Teilnehmer in das Kunstwerk mit ein. Hershman Leeson verwendet hierfür die ständig weiterentwickelten digitalen Technologien und gibt wiederholt entscheidende Impulse für feministische Diskurse. Auf Grund ihrer Pionierarbeit im Bereich der interaktiven computer- und internetbasierten Medienkunst erhielt sie 2010 den 4. DAM Digital Art Award.


Lynn Hershman Leeson - Seducing Time
Preisträgerin des 4. DAM Digital Art Award
2. Juni bis 19. August 2012

I Phone Crack – Selfportrait 2, 2012. C-print, 76,2 x 101 cm; © courtesy of the artist
Construction Chart #2, 1975. Aus der Serie: Roberta Breitmore: External Transformations. Cibachrome 90,5 x 123 cm; © courtesy of the artist
Roberta's Dress, 1976. Aus der Serie: Roberta Breitmore: Articles of Identity. Polyester dress, 91,4 x 61 x 2,5 cm; © courtesy of the artist