Museum für Moderne Kunst

Domstraße 10
D - 60311 Frankfurt am Main

T: 0049 (0)69 212 304 47
F: 0049 (0)69 212 378 82

E: mmk@stadt-frankfurt.de
W: http://www.mmk-frankfurt.de/


weitere Ausstellungen

Making History

Apr 20, 2012 bis Jul 8, 2012

tn Von April bis Oktober 2012 präsentiert RAY Fotografieprojekte in Frankfurt Rhein-Main herausragende, internationale Positionen der zeitgenössischen Fotografie und Videokunst. RAY besteht aus einer über drei zentrale Standorte verteilten Hauptausstellung in Frankfurt sowie zahlreichen Partnerausstellungen und -projekten in Frankfurt und der Region.

2012 steht das Thema "Zeit" im Vordergrund und wird in zahlreichen Ausstellungen, Vorträgen und Workshops beleuchtet. Auf Initiative des Kulturfonds Frankfurt RheinMain haben sich neun renommierte Institutionen zu dieser einzigartigen Kooperation zusammengeschlossen: Die Art Collection Deutsche Börse, die Darmstädter Tage der Fotografie, die DZ BANK Kunstsammlung, das Fotografie Forum Frankfurt, der Frankfurter Kunstverein, die Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie e.V. Hofheim, das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, die Opelvillen Rüsselsheim und das Städel Museum. RAY repräsentiert den Sammlungsreichtum und die Kompetenz zum Schwerpunkt Fotografie in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet und wird in Zukunft in mehrjährigem Turnus im Kulturkalender zu finden sein.

Im Zentrum von RAY 2012 steht die Hauptausstellung "Making History". Sie präsentiert in einer bisher einzigartigen Kooperationsausstellung fünf renommierter Institutionen herausragende Positionen zeitgenössischer Fotografie und Videokunst an drei Orten: dem MMK, dem MMK Zollamt und dem Frankfurter Kunstverein. Die künstlerischen Arbeiten in der Ausstellung verbindet die Frage nach der Macht der Bilder: Wie beeinflussen Fotografien unser Bild von Geschichte? Wie manifestiert sich heute Geschichte in Bildern? Wie wird sie von uns erlebt und konsumiert? Welche Bilder werden uns vorgehalten und welche vorenthalten?

Im MMK ist die raumgreifende Installation "Embassy" von Thomas Demand zu sehen neben weiteren wichtigen internationalen Positionen der Gegenwartskunst wie Gustav Metzger, Walid Raad, Jo Ractliffe, Michael Schmidt und Jeff Wall. Die im MMK Zollamt präsentierten Werke zeigen, wie nicht nur gesellschaftlich und politisch bedeutende, sondern auch private, banale und kommerzielle Ereignisse zunehmend zum Bestandteil öffentlicher Realität werden und das Geschichtsbild der Gegenwart prägen, mit Arbeiten von Viktoria Binschtok, David LaChapelle, Hank Willis Thomas und vielen mehr.


Making History
20. April bis 8. Juli 2012

Katrin Günter: Untitled 2007. Aus der Serie 'Star Shots 2'; © Courtesy the Artist
Viktoria Binschtok: Suspicious Minds. Aus der Serie 'Suspicious Minds'; © Courtesy the Artist/Galerie KLEMM's, Berlin
Simon Norfolk: Former teahouse in a park next to the Afghan Exhibition of Economic and Social Achievements in Kabul, Afghanistan, 2001; © Courtesy Simon Norfolk/NB pictures
Manit Sriwanichpoom: Bloodless War, 1997; © Courtesy Manit Sriwanichpoom