ETH Zürich

Hönggerberg
CH - 8093 Zürich

T: 0041 (0)44 633-2963
F: 0041 (0)44 633-1068

E: ausstellungen@gta.arch.ethz.ch
W: http://ausstellungen.gta.arch.ethz.ch/


weitere Ausstellungen

Berg und Tal

Apr 27, 2012 bis Jul 20, 2012

tn Der Kanton Glarus erfährt aufgrund der 2011 erfolgten Gemeindefusion einen grossen politischen, aber auch infrastrukturellen und räumlichen Wandel. Dieser betrifft auch die stark von der Topographie geprägte Landwirtschaft, die aufgrund einer weiteren Marktöffnung unter ökonomischem Druck steht. Dieser Realität widmete sich die erste Eternit Sommerschule, die im September 2011 in Niederurnen stattgefunden hat.

25 Architekturstudierende der ETH Zürich haben sich während zweier Wochen vor Ort intensiv mit der Problematik beschäftigt und Projekte zur Förderungen der Landwirtschaft aufgezeigt.

Vorträge von Fachleuten und der direkte Kontakt mit Landwirten und Älplern der Region dienten als Basis für die Arbeiten, deren Schwerpunkte im Bereich raumplanerischer und architektonischer Fragestellungen lagen. In Arbeitsgruppen widmeten sich die Studentinnen und Studenten je einem von drei Themengebieten, die den verschiedenen Landschaftsstrukturen des Kantons Glarus entsprechen: Zur Linthebene wurden Ansätze für mögliche Betriebszusammenlegungen entworfen, eine Massnahme die in absehbarer Zukunft Realität werden könnte. Für den südlichen Glarus, das Grosstal, entwickelten sie verschiedene Konzepte zur Diversifizierung der Landwirtschaft. Damit werden Leistungen bezeichnet, die über die landwirtschaftliche Urproduktion eines Bauernhofes hinausgehen. In Bezug auf die Alpen im Chrauchtal entwarfen die Studierenden Projekte zur Förderung der Käseproduktion.

Die Eternit Sommerschule 2011 wurde in Zusammenarbeit mit der Professur für Architektur und Konstruktion Annette Spiro der ETH Zürich gehalten und versteht sich als Pilotprojekt für zweijährlich stattfindende Durchführungen in der ganzen Schweiz. Die Ausstellung in der ARchENA und die zeitgleich erscheinende Publikation präsentieren Inhalte und Resultate der im Glarnerland gehaltenen Unterrichtswochen und vermitteln so einen Eindruck der Arbeit vor Ort. Die Publikation ist in der Ausstellung und bei der Eternit (Schweiz) AG zu beziehen.


Berg und Tal
Eternit Sommerschule 2011
27. April bis 20. Juli 2012

Linthebene; © ETH Zürich
Alp im Chrauchtal; © ETH Zürich
Bauernhof in der Linthebene; © ETH Zürich
Strukturmodell «Superstall». Projektverfasser: D. Peper, N. Schwabe, S. Weiss; © ETH Zürich