Kunstmuseum Stuttgart

Kleiner Schlossplatz 1
D - 70173 Stuttgart

T: 0049 (0)711 216-2188
F: 0049 (0)711 216-7820

E: info@kunstmuseum-stuttgart.de
W: http://www.kunstmuseum-stuttgart.de/


weitere Ausstellungen

Ann-Kathrin Müller im Kunstmuseum Stuttgart

Okt 7, 2017 bis Sep 1, 2018

tn Im Fokus der Arbeiten von Ann-Kathrin Müller steht die erzählerische Kraft der Fotografie. Die Künstlerin entwirft ihre überwiegend als Werkreihen konzipierten Bilder ausnahmslos in einer kühlen Schwarz-Weiß-Ästhetik. In einigen ihrer analogen Fotografien thematisiert sie die Architekturgeschichte der Weißenhofsiedlung. Ein Beispiel dafür ist ihr Selbstporträt vor einem Gemälde Willi Baumeisters aus der Serie "Vantage Point" (2014).

Mit sachlichem Blick und erzählerischem Gespür gestaltet Ann-Kathrin Müller ihre mit einer Analogkamera festgehaltenen Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Die jüngste Werkreihe "Szenarien unter freiem Himmel" (2017), die erstmals im Kunstmuseum Stuttgart zu sehen sein wird, entstand auf entlegenen Nebelfeldern westlich des Vesuvs bei Neapel. In ihr zieht die Künstlerin einen Spannungsbogen von der dokumentarischen Fotografie des 20. Jahrhunderts bis zu filmischen Bildstrategien in der Gegenwartskunst.

Damit führt sie den konzeptionellen Ansatz ihrer früheren Serien "Vantage Point" (2014) und "Tamerlan" (2014/2015) in der neu entstandenen Fotografiereihe fort. Mit einzelnen Arbeiten aus den Folgen "Die Exkursion" (2015) und "Die Exposition" (2015/2016) gehen die drei Werkreihen in der Ausstellung einen Dialog ein.

Die "Frischzelle_24" ist die erste museale Einzelpräsentation der 1988 in Nürtingen geborenen Künstlerin, die in Stuttgart lebt und arbeitet. 2017 erhielt Ann-Kathrin Müller den Förderpreis der Alison und Peter Klein Stiftung. Sie ist Stipendiatin der Stiftung Kunstfonds Bonn.

Ann-Kathrin Müller (*1988 in Nürtingen) studierte an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, wo sie auch Meisterschülerin von Ricarda Roggan war. Sie hat bereits an zahlreichen Gruppenausstellungen teilgenommen, u.a. in der Villa Merkel Esslingen, der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden und der Galerie Eigen+Art Berlin. Die "Frischzelle_24" ist ihre erste museale Einzelausstellung.


Frischzelle_24: Ann-Kathrin Müller
7. Oktober 2017 bis 1. September 2018

Die Exkursion (1), 2015. Silbergelatinehandabzug, 110 x 110 cm; © Ann-Kathrin Müller
Vantage Point (2), 2014. Silbergelatinehandabzug, 165 x 110 cm; © Ann-Kathrin Müller
Tamerlan (2), 2014 / 2015. Silbergelatinehandabzug, 110 x 110 cm; © Ann-Kathrin Müller
Die Exposition (4), 2015 / 2016. Digitaldruck, 323 x 323 cm; © Ann-Kathrin Müller