Deichtorhallen Hamburg

Deichtorstraße 1-2
D - 20095 Hamburg

T: 0049 (0)40 32103-0
F: 0049 (0)40 32103-30

E: mail@deichtorhallen.de
W: http://www.deichtorhallen.de/


weitere Ausstellungen

Sammlung Viehof. Internationale Kunst der Gegenwart

Okt 1, 2016 bis Jan 22, 2017

tn Mit der Sammlung Viehof präsentieren die Deichtorhallen Hamburg vom 1. Oktober 2016 bis zum 22. Januar 2017 an zwei Standorten, der Halle für aktuelle Kunst und der Sammlung Falckenberg in Hamburg- Harburg, eine der bedeutendsten deutschen Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst. Über 850 Werke von 75 Künstlern werden die Deichtorhallen in ein temporäres Museum der Gegenwartskunst verwandeln.

Die Sammlung Viehof, in die wichtige Teile der Sammlung Speck und Sammlung Rheingold eingeflossensind, vereint Werke aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video mit Schwerpunkt auf deutsche Kunst von der Nachkriegszeit bis heute. Im Zentrum der Ausstellung stehen hochkarätige Konvolute einzelner Künstler, darunter Georg Baselitz, Joseph Beuys, Candida Höfer, Jörg Immendorff, Sigmar Polke, Daniel Richter und Rosemarie Trockel.

Die vollständig aus den Beständen der Sammlung gebildete und von Deichtorhallen-Intendant Dirk Luckow kuratierte Überblicksschau zeigt erstmals die Tiefe dieser Sammlung in einem Überblick: vom Minimalismus, für die Namen wie Carl Andre oder Dan Flavin stehen, über die 1980er Jahre in Köln, die von Walter Dahn, Georg Herold, Martin Kippenberger oder Albert Oehlen geprägt worden sind, die Düsseldorfer Fotoschule mit Candida Höfer, Thomas Struth, Thomas Ruff und Jörg Sasse bis hin zum zukunftsträchtigen Feld figurativer Kunst des 21. Jahrhunderts, das mit exemplarischen Werken von Peter Doig, Neo Rauch, Daniel Richter, Tal R, Corinne Wasmuht und vielen anderen mehr vertreten ist.


Sammlung Viehof. Internationale Kunst der Gegenwart
1. Oktober 2016 bi 22. Januar 2017
Halle für Aktuelle Kunst & Sammlung Falckenberg

Eröffnung:
Fr 30. September 2016, 16 Uhr, Sammlung Falckenberg
Fr 30. September 2016, 19 Uhr, Halle für aktuelle Kunst

Öffnungszeiten:
Halle für aktuelle Kunst: Di bis So, 11 – 18 Uhr. Jeden 1. Do im Monat 11 – 21 Uhr.
Sammlung Falckenberg: Der Besuch der Sammlung Falckenberg/ Deichtorhallen Hamburg in Harburg ist jeden 1. Sonntag im Monat und nach Anmeldung im Rahmen von Führungen möglich. Jeden 1. Sonntag im Monat, 12 – 17 Uhr geöffnet, ohne Anmeldung. Kurzführungen um 13 und 15 Uhr, in englischer Sprache um 16 Uhr. Ein Shuttle-Service pendelt an diesen Tagen stündlich zwischen der Halle für aktuelle Kunst und der Sammlung Falckenberg (im Eintritt inbegriffen)

NEO RAUCH: MÄNNER MIT FLUGZEUGEN, 2012. FOTO: UWE WALTER, BERLIN; COURTESY GALERIE EIGEN + ART LEIPZIG/ BERLIN AND DAVID ZWIRNER, NEW YORK/ LONDON. © VG BILD-KUNST, BONN 2016
MARTIN KIPPENBERGER: KULTURBÄUERIN BEI DER REPARATUR IHRES TRAKTORS, 1985. © ESTATE MARTIN KIPPENBERGER/ GALERIE GISELA CAPITAIN, KÖLN; FOTO: EGBERT TROGEMANN. © VG BILD-KUNST, BONN 2016
JÖRG IMMENDORFF: AUF GEHT‘S, 1976. © THE ESTATE OF JÖRG IMMENDORFF; COURTESY GALERIE MICHAEL WERNER MÄRKISCH WILMERSDORF, KÖLN & NEW YORK. FOTO: EGBERT TROGEMANN; © VG BILD-KUNST, BONN 2016
DAN FLAVIN: 4‘RED, RED, GREEN FLUORESCENT LIGHT (FOR KONRAD FISCHER), 1968. FOTO: MARKUS MEYER; © ESTATE OF DAN FLAVIN /VG BILD-KUNST, BONN 2016