Von der Heydt Museum

Turmhof 8
D - 42103 Wuppertal

T: 0049 (0)202 563 6231
F: 0049 (0)202 563 8091

E: info.museum@stadt.wuppertal.de
W: http://www.von-der-heydt-museum.de/


weitere Ausstellungen

Tony Cragg. Parts of the World - Retrospektive

Apr 19, 2016 bis Aug 14, 2016

tn Das Von der Heydt-Museum Wuppertal widmet dem bedeutendsten britischen Bildhauer der Gegenwart Tony Cragg (geb. 1949) die erste umfassende Retrospektive. Die Ausstellung gibt auf allen drei Etagen einen Überblick über das gesamte Schaffen, von Craggs Studienzeit bis zu aktuellen Werken aus dem Jahr 2015. Der Künstler zeigt Skulpturen, Zeichnungen und Druckgrafiken ebenso wie Arbeiten, die bisher noch nie ausgestellt wurden. Bereits 1999 hatte das Von der Heydt-Museum Tony Cragg eine kleinere Einzelschau gewidmet.

In Themenräumen entfaltet sich die vielseitige Entwicklung des Bildhauers, in denen die Materialvielfalt (u.a. Plastik, Glas, Fotografie, Druckgrafik, Zeichnung, Aquarell, Bronze, Gips, Edelstahl) eine große Rolle spielt. Ein weiteres Thema sind die Werkgruppen, die die Beziehung von natürlichen und künstlichen Formen und Strukturen untersuchen (u.a. Stapelarbeiten, Vessels and Cells, Early Forms, Rational Beings oder auch die früheren Wandarbeiten aus Plastik).

Tony Cragg, der bis 2013 Rektor der Kunstakademie Düsseldorf war, wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Turner-Preis, dem Praemium Imperiale, den Ernennungen zum Chevalier des Arts et des Lettres und zum Commander of the British Empire. Er hatte Ausstellungen im Pariser Louvre, dem Chicagoer Art Institute und der Londoner Tate Gallery, lebt und arbeitet seit den 1970er Jahren in Wuppertal. Mehrmals war er auf der Biennale von Venedig und der documenta in Kassel sowie auf den Biennalen von Sao Paulo und Sydney vertreten.

Parallel zur Ausstellung sind große Außenskulpturen im Skulpturenpark Waldfrieden, den Cragg in seiner Wahlheimat Wuppertal 2006 eröffnete, zu sehen. Der Besuch des Von der Heydt-Museums und des Skulpturenparks Waldfrieden lässt sich gut zu einem attraktiven Tagesprogramm und einem umfassenden Einblick in das Werk des Künstlers verbinden.


Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Verlag Buchhandlung Walther König mit Texten von G. Celant, D. Davettas, L. Cooke, U. Wilmes, C. Lampert, P. Schjeldahl, T. McEvilley, G. Finckh, J. Wood, 472 S., ca. 558 Abbildungen, Hardcover, Museumsausgabe Eur 38.-

Tony Cragg. Parts of the World - Retrospektive
19. April bis 14. August 2016

Cubic, 2011. Bronze, 102 x 105 x 120 cm; © VG Bild-Kunst, Bonn 2016. Foto: Michael Richter
Secretions, 1998. Plastik and fiberglass, 240 x 295 x 335 cm; Sammlung Deutsche Bank. © VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Versus, 2012. Bronze, 56 x 61 x 22 cm; © VG Bild-Kunst, Bonn 2016. Foto: Michael Richter