Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
A - 8010 Graz

T: 0043 (0)316 82 91 55

E: neuegalerie@museum-joanneum.at
W: http://www.neuegalerie.at/


weitere Ausstellungen

Das gute alte West-Berlin

Apr 8, 2016 bis Jul 10, 2016

tn "Mit West-Berlin hat natürlich alles, was später geschah, zu tun, denn diese Stadt ist die einzige, nach der ich Heimwehgefühle im Herzen trage. Ich hab noch einen Koffer in Berlin, sang Hildegard Knef", schreibt Günter Brus in seinem autobiografischen Erzählband "Das gute alte West-Berlin". 1969 floh Brus mit seiner Familie vor den österreichischen Behörden in die geteilte deutsche Hauptstadt zu Gerhard Rühm und Oswald Wiener. "Ich empfand Berlin auf Anhieb als eine Art Heimat, zumindest als einen Gipsverband nach einem schweren Hals- und Beinbruch."

Die Ausstellung "Das gute alte West-Berlin. Günter Brus und das Berlin der 1970er-Jahre" widmet sich parallel zur großen Retrospektive von Günter Brus im Martin-Gropius-Bau im Frühjahr 2016 seinen Berliner Jahren in einem teils neuen, teils altbekannten künstlerischen Umfeld. In Berlin gründete er mit Otmar Bauer, Hermann Nitsch, Gerhard Rühm und Oswald Wiener die "Österreichische Exilregierung" und gab deren Publikationsorgan – die Schastrommel – heraus. In Berlin entstanden die ersten Gemeinschaftsarbeiten mit Christian Ludwig Attersee, Dieter Roth, Gerhard Rühm, Dominik Steiger und anderen.

In Oswald Wieners legendärem Berliner Lokal "Exil" saßen Joseph Beuys, Markus Lüpertz, Tomas Schmit, Ludwig Gosewitz und viele andere gemeinsam am Stammtisch. Auch die Editionen von Armin Hundertmark, deren von Günter Brus gestaltete Boxen bis heute in Qualität und Anspruch unerreicht sind, entstanden in Berlin. Im deutschen Exil wird die Zeichnung zu Brus’ alleiniger Ausdrucksform. In Berlin werden seine Arbeiten schlussendlich in einem anderen Umfeld ausgestellt und wahrgenommen. Brus, der auch in Berlin trotz Einbindung in die Künstlerszene ein Solitär blieb, wird dort im Frühjahr 2016 erstmals umfassend gezeigt. Zeit und Impuls genug, sein künstlerisches Umfeld in Berlin auch umfassend in Graz zu präsentieren.

Beteiligte Künstler: Friedrich Achleitner, Christian Ludwig Attersee, Georg Baselitz, Ludwig Gosewitz, Antonius Hoeckelmann, Jörg Immendorf, Markus Lüpertz, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer, Dieter Roth, Gerhard Rühm, Salomé, Tomas Schmit, Dominik Steiger, Oswald Wiener u. a.


Das gute alte West-Berlin
Günter Brus und das Berlin der 1970er-Jahre
8. April bis 10. Juli 2016

Dorothy Iannone: Let Me Squeeze Your Fat Cunt, 1970/71. Collage und Acryl auf Leinwand, 190 x 150 cm; Courtesy of the Artist
Tomas Schmit: Der grüne Durchschlupf von der Anekdote zur Sache, 1974. Bleistift, Farbstift und Tusche auf Papier, 61 x 43 cm; Tomas Schmit Archiv, Berlin
Dieter Roth: Ohne Titel, 1973. Gouache auf Postkarte, 14,8 x 21 cm; Privatsammlung
Günter Brus: Das gute alte West-Berlin, 2016. Tusche auf Papier, 29,7 x 21 cm; Bruseum/ Neue Galerie Graz, UMJ