Kulturforum

Matthäikirchplatz 6
D - 10785 Berlin-Tiergarten


W: http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/kulturforum/home.html


weitere Ausstellungen

Sigrid Neubert – Fotografien. Architektur und Natur

Feb 9, 2018 bis Jun 3, 2018

tn Sigrid Neubert (*1927) ist eine der bekanntesten Architekturfotografinnen Deutschlands. Rund 30 Jahre lang arbeitete sie für bedeuten-de Architekturbüros und entwickelte dabei mit ihren kontrastreichen, die Strukturen der Bauten klar herausarbeitenden Fotos einen eigenen Stil. Seit den 1970er-Jahren schuf sie ebenso eindrucksvolle Naturbilder, denen sie sich ab 1990 ausschließlich widmete. Die Retrospektive im Museum für Fotografie ist mit einer großzügigen Schenkung wesentlicher Werkkonvolute an die Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek verbunden.

Seit 150 Jahren sammelt die Kunstbibliothek Fotografien – und die ersten, im Jahr 1868 erworbenen Blätter waren Architekturfotografien. Daher erscheint es nur passend, das Jubiläum mit einer Retrospektive zum Werk einer der bedeutendsten Architekturfotografinnen Deutschlands im Museum für Fotografie zu begehen: Sigrid Neubert machte 1954 an der Bayerischen Staatslehranstalt für Fotografie ihre Meisterprüfung. Nach einer Zeit als Werbefotografin für die Glas- und Keramikindustrie konzentrierte sie in der zweiten Hälfte der 1950er-Jahre ganz auf die Architekturfotografie. Stilistisch orientierte sie sich dabei an US-amerikanischen Vorbildern und entwickelte eine eigene, immer wieder durch atmosphärische Dichte und ungewöhnliche Perspektiven gekennzeichnete Bildsprache.

Neubert arbeitete rund 30 Jahre vor allem in München und Bayern, aber auch in Österreich mit vielen bedeutenden Architekten zusammen. Sie fotografierte unter anderem für Kurt Ackermann, Alexander von Branca, Bea und Walther Betz, Hans-Busso von Busse, Hardt-Waltherr Hämer, Karl Schwanzer und Gustav Peichl, aber auch für hervorragende, heute zu Unrecht in Vergessenheit geratene Architekten wie Paul Stohrer, Detlef Schreiber oder Herbert Groethuysen. Mit ihren einprägsamen und kontrastreichen Fotografien, die weltweite Verbreitung erfuhren, arbeitete Sigrid Neubert die ikonische Wirkung vieler bekannter Bauwerke heraus. Hier sind neben den Olympiabauten von Günter Behnisch, vor allem das BMW-Ensemble von Karl Schwanzer, oder die Hauptverwaltung der Hypo-Bank von Bea und Walter Betz zu nennen. Ihre hochästhetischen Fotografien verankerten diese Bauwerke entscheidend in der öffentlichen Wahrnehmung.

"Fotografien. Architektur und Natur" soll aber auch die zahlreichen Werkgruppen vorführen, die Sigrid Neubert der fotografischen Erfassung und schöpferischen Gestaltung natürlicher Phänomene widmete. Damit schließt das Vorhaben an die zahlreichen Ausstellungen der Sammlung Fotografie an, die das Medium Fotografie in seiner ganzen Vielfalt zeigen. Ihre Fotografien des Nymphenburger Parks, der Megalithbauten auf Malta oder Gozo und der Blumenblüten hat Sigrid Neubert nicht nur in Ausstellungen, sondern auch in Bildbänden veröffentlicht.

Mit der von Ludger Derenthal und Frank Seehausen kuratierten Sonderausstellung ist eine großzügige Schenkung von Sigrid Neubert verbunden, die ihr Gesamtwerk repräsentativ umfasst. Dies ist ein wahrer Bilderfundus, der viele neue Blicke und Sichtweisen eröffnet. Sigrid Neubert hat in ihrem Buch "Gärten des Lichts. Betrachtungen zur Fotografie" davon geschrieben: "Wenn wir ein Foto lange genug betrachten, versinken wir in einem unruhigen Meer von Bildern. Sie gehören nun auch zu unserem unsichtbaren Bilderschatz. Wir brauchen diese vorgestellten Bilder, damit wir träumen und wünschen und denken und schauen und hören können."


Zur Sonderausstellung erscheint eine Publikation im Hirmer Verlag: "Sigrid Neubert. Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne", ca. 336 Seiten, ca. 570 Abbildungen, ISBN 978-3-7774-3036-2, Buchhandelspreis: EUR 45.

Sigrid Neubert – Fotografien. Architektur und Natur
9. Februar bis 3. Juni 2018

Sigrid Neubert / Gerd Wiegand: Olympiaparkhaus, München, 1972. © Staatliche Museen zu Berlin; Kunstbibliothek / Sigrid Neubert
Sigrid Neubert / Karl Schwanzer: BMW-Hauptverwaltung, München, Museum, 1972. © Staatliche Museen zu Berlin; Kunstbibliothek / Sigrid Neubert
Sigrid Neubert / Hans Maurer: Erdfunkstelle, Raisting 2, um 1971. © Staatliche Museen zu Berlin; Kunstbibliothek / Sigrid Neubert
Sigrid Neubert / Walther und Bea Betz: Haus Gautier, Starnberg, 1957. © Staatliche Museen zu Berlin; Kunstbibliothek / Sigrid Neubert
Walther Betz: Sigrid Neubert fotografiert die Deutsche Botschaft in London, 1978. © Archiv Betz Architekten München