Sommerausstellung der Landeshauptstadt Bregenz widmet sich Curt Scheiderbauer

Jul 17, 2016 bis Aug 28, 2016

tn Die diesjährige Sommerausstellung der Landeshauptstadt Bregenz widmet sich dem Art-Director, Grafiker und Maler Curt Scheiderbauer. Der vielseitige Künstler hinterließ ein vielschichtiges Werk. In der Ausstellung im Palais Thurn & Taxis werden neben über 200 Gemälden und Zeichnungen auch Plastiken und Skizzen präsentiert, die in Vorarlberg noch nie gezeigt wurden.

Der 2012 verstorbene Künstler Curt Scheiderbauer sah seine Arbeit theoretisch als eine Auseinandersetzung und praktisch als eine Zusammensetzung aus Farbe und Licht. Geleitet wurde er in seinem Schaffen als Maler, Grafiker oder Art-Director von seiner Erfahrung und seinem Gefühl.„Persönlich habe ich Curt Schneiderbauer Mitte der 70er-Jahre als Grafiker und Designer kennengelernt. Die verschiedenen Räume des Palais fungieren in Bezug auf den Katalog als sogenannte Bildräume. Seine eigenständigen Werke sind im Erdgeschoß zu sehen. Im Obergeschoß finden sich Werke, die durch schöpferische Auseinandersetzung mit anderen Künstlern entstanden sind. Plastiken und Skulpturen sowie Architekturskizzen werden vor allem im Kellergeschoß präsentiert.

Thomas Schiretz, der die Ausstellung gemeinsam mit dem Sohn des Künstlers, tOmi Scheiderbauer, kuratiert, erklärt: "Wir sehen es als besondere Chance, das Gesamtwerk von Curt Scheiderbauer zu präsentieren. Ich wünsche mir, dass Scheiderbauers Werk in einem künstlerischen und nicht nur grafischen Kontext, wie bisher von einigen empfunden und artikuliert, wahrgenommen wird."


Curt Scheiderbauer (1937 – 2012)
17. Juli bis 28. August 2016

Palais Thurn & Taxis
Gallusstraße 10, 6900 Bregenz
Di bis Sa 14 - 18 Uhr
sonntags von 10 bis 18 Uhr

Die Ausstellung im Palais Thurn & Taxis zeigt eine umfassende Werkschau Curt Scheiderbauers. (Copyright: tOmi Scheiderbauer)
Plastiken wie diese sind im Palais Thurn & Taxis vom 16. Juli bis 28. August zu sehen. (Copyright: tOmi Scheiderbauer)
Im Rahmen der Sommerausstellung werden bisher in Vorarlberg noch nie gezeigte Werke Curt Scheiderbauers präsentiert. (Copyright: tOmi Scheiderbauer)