Filter




Filter




Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes

2017-04-07 bis 2017-07-02 | Kulturforum

tn Zum 300. Todestag der großen Maria Sibylla Merian stellen das Berliner Kupferstichkabinett und das Städel Museum in Frankfurt herausragende Bestände ihrer deutschen naturgeschichtlichen Blumen- und Insektendarstellungen aus. Die Ausstellung verfolgt die äußerst facettenreichen und delikaten künstlerischen Annäherungs- und Ausdruckformen der Blumenmalerei und -zeichnung sowie...
» weiterlesen

Stadt Land Tier. Der Farbholzschnitt in Prag um 1900

2017-04-07 bis 2017-06-18 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie

tn Zwischen 1905 und 1908 schufen die deutsch-böhmischen Künstler Walther Klemm und Carl Thiemann im damals wieder-belebten Medium Farbholzschnitt ein umfangreiches und ambitioniertes Werk, das in seiner Avanciertheit erst Jahre später von den deutschen Expressionisten erreicht wurde. Mit unerhört kräftigen Koloriten und mutigen Farbkombinationen, mit ungewohnten Perspektiven...
» weiterlesen

Roland Goeschl. Farbraum total

2017-04-07 bis 2017-07-16 | Museum der Moderne Rupertinum

tn In Gedenken an den im Dezember 2016 verstorbenen Bildhauer Roland Goeschl, zeigt das Museum der Moderne Salzburg eine Werkauswahl des 1932 in Salzburg geborenen Künstlers aus den Beständen der Generali Foundation und des Museums. Die Ausstellung richtet den Blick auf Goeschls Auffassung von Skulptur und legt den Fokus auf seine Arbeiten im öffentlichen Raum. Ebenso...
» weiterlesen

Indermaur – People's Park · Extension

2017-04-07 bis 2018-02-18 | Forum Würth Chur

tn Das Forum Würth Chur gewährt mit der Ausstellung "Indermaur – People's Park · Extension" einen Einblick in das Gesamtwerk des Bündner Künstlers Robert Indermaur. Die Ausstellung würdigt das beeindruckende Lebenswerk Indermaurs und feiert gleichzeitig den 70. Geburtstag des Künstlers. Das Forum Würth Chur zeigt mit dieser repräsentativen Schau bereits die fünfte Ausstellung...
» weiterlesen

Help Me Hurt Me

2017-04-07 bis 2018-01-07 | Hamburger Kunsthalle

tn Mit "Help Me Hurt Me. Zwischen Fürsorge und Grausamkeit" zeigt die Hamburger Kunsthalle den zweiten Teil der Ausstellungstrilogie "Honey, I rearranged the collection". In drei Akten kreist diese Trilogie um grundlegende Erfahrungs- und Erlebnisbereiche des Menschen: Seiner Beziehung zum Ding, zum Mitmenschen und zum Raum.
» weiterlesen

Paris erwacht!

2017-04-07 bis 2017-07-09 | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

tn Der Platz sah das Wüten der französischen Revolution, überstand die Wirren zweier Weltkriege, erlebte Massenjubel, Volkstrauer, Staatsfeierlichkeiten und steht damit wie kein zweiter öffentlicher Ort für die bewegte Geschichte einer ganzen Nation: Die Rede ist von der Place de la Concorde. Doch nur wenige wissen, dass es ein junger deutscher Architekt war, der diesen Platz...
» weiterlesen

Gerhard Richter. Die Editionen

2017-04-07 bis 2017-07-30 | Museum Folkwang Essen

tn Am 9. Februar 2017 beging der international gefeierte Künstler seinen 85. Geburtstag. Das Museum Folkwang zeigt ab 7. April Gerhard Richters sämtliche seit 1965 entstandenen Editionen. In Auflage geschaffene Werke – Drucke, Fotografien, Objekte, Gemälde und anderes mehr – bilden eine wichtige Gruppe im vielschichtigen Schaffen Gerhard Richters. Die Ausstellung präsentiert...
» weiterlesen

Alchemie. Die Große Kunst

2017-04-06 bis 2017-07-23 | Kulturforum

tn Die groß angelegte Ausstellung im Berliner Kulturforum beleuchtet das Verhältnis von Kunst und Alchemie auf rund 800 Quadratmetern. Gezeigt werden mehr als 200 Exponate aus über 3000 Jahren Kunst- und Kulturgeschichte aus den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin und der Staatsbibliothek, ergänzt durch herausragende Leihgaben namhafter internationaler Institutionen.
» weiterlesen

Eduard Angeli in der Wiener Albertina

2017-04-05 bis 2017-06-25 | Albertina

tn Eduard Angeli ist bis heute der jüngste Künstler, der im 20er Haus eine Retrospektive erhalten hat (1975). Seit damals arbeitet der Wiener Maler konsequent an einem einzigen Thema: der Leere des Raumes. Die Melancholie als Grundstimmung begleitet die farbintensiven und lichtvollen Pastelle der 70er und 80er-Jahre ebenso wie die dunkel-düsteren Bilder, die Angeli ab den...
» weiterlesen

Niki de Saint Phalle und das Theater

2017-04-02 bis 2017-07-02 | Leopold-Hoesch-Museum

tn Die Ausstellung "Niki de Saint Phalle und das Theater – At Last I Found the Treasure" zeigt Skultpuren, Papierarbeiten und Filme der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930–2002). Zum ersten Mal wird deutlich, wie fasziniert die Künstlerin vom Theater war und welche Wende ihr Werk dadurch nahm. Bislang blieb unerkannt, welche Rolle das Theater für Niki de Saint...
» weiterlesen

Fumetto-Festival zeigt Arbeiten von Bertrand Lavier im Kunstmuseum Luzern

2017-04-01 bis 2017-05-28 | Kunstmuseum Luzern

tn Mickey und Minnie Mouse besuchen eine zeitgenössische Kunstausstellung – der Comic von Walt Disney aus dem Jahr 1977 ist Ausgangspunkt für Bertrand Laviers (*1949) Walt Disney Productions. 1984 begann er die Geschichte, bei der Mickey und Minnie auch noch zwei Morde aufklären, in Bilder, Skulpturen und Installationen zu überführen. Die fiktive Comic-Kunst, die an die...
» weiterlesen

Sprengel Museum Hannover zeigt Arbeiten von Petra Kaltenmorgen

2017-04-01 bis 2017-07-16 | Sprengel Museum Hannover

tn Das Sprengel Museum Hannover stellt das fotografische Schaffen der Künstlerin Petra Kaltenmorgen in der bisher umfangreichsten Präsentation und ihrer ersten großen Museumsausstellung vor. In sechs Räumen gewährt die Ausstellung Einblick in die Produktion der vergangenen zehn Jahre. Petra Kaltenmorgen, geboren 1964 in Hirschfeld (Hunsrück), lebt seit Ende der 1980er-Jahre in...
» weiterlesen

Sofia Goscinski. Kreisstudien

2017-03-31 bis 2017-04-30 | Galerie.Z

tn Manche Kreise sehen aus wie der Mond, an dem Nebelschleier vorbeiziehen oder wie Nahaufnahmen eines fernen Planeten, auf denen man die Konturen von Bergketten oder weiträumigen Landschaften zu erkennen glaubt. Andere erinnern an Zielscheiben oder an die Bullaugen eines Ozeandampfers, durch die man hinaus in ein nachtschwarzes Nirgendwo blickt. Aus dem Abstrakten schält...
» weiterlesen

Goya – Meister der Druckgraphik

2017-03-31 bis 2017-07-30 | Museum Oskar Reinhart

tn Das Museum Oskar Reinhart zeigt dieses Frühjahr Druckgraphik von Francisco de Goya, einem der bedeutendsten Künstler auf diesem Gebiet. Zu sehen sind sämtliche Blätter des Schlüsselwerks "Los Caprichos" sowie ausgewählte Werke aus seinen Meisterzyklen "Los Desastres de la Guerra" und "La Tauromaquia".
» weiterlesen

Arnulf Rainer. Neue Arbeiten auf Papier

2017-03-31 bis 2017-07-30 | Lentos Kunstmuseum Linz

tn Arnulf Rainer zählt zu den einflussreichsten, zugleich innovativsten und provozierendsten Künstlern Österreichs. Seine Kunst ist ebenso komplex wie widersprüchlich. Seit den 1950er-Jahren arbeitet der Grenzgänger und Antikünstler an Übermalungen. Zu seinem unermüdlichen Streben nach Erweiterung gehört die serielle Arbeit, aber auch der Versuch, das Bewusstsein beim...
» weiterlesen

Howard Kanovitz – Visible Difference

2017-03-26 bis 2017-05-28 | Ludwig Museum im Deutschherrenhaus

tn In den späten 1960er Jahren begannen Peter und Irene Ludwig, sich mit zeitgenössischer Kunst auseinanderzusetzen: mit Fluxus und Nouveau Réalisme sowie mit europäischer und insbe-sondere auch mit amerikanischer Pop Art. Bereits die Ausstellung "Kunst der sechziger Jahre" (Köln, Wallraf-Richartz-Museum, 1969) präsentierte neben Stars der Pop Art wie Andy Warhol, Robert...
» weiterlesen

Carl Spitzweg – Erwin Wurm. Köstlich! Köstlich?

2017-03-25 bis 2017-06-19 | Leopold Museum

tn Rund 130 Jahre nach seinem Tod präsentiert das Leopold Museum die erste umfassende Ausstellung des deutschen Malers Carl Spitzweg (1808–1885) in Österreich, dessen Werk gemeinhin in engem Konnex mit den mit der Epoche des Biedermeier verbundenen Definitionen von Beschaulichkeit, kleinbürgerliche Idylle und Spießbürgertum gesehen wird.
» weiterlesen

Idea et inventio

2017-03-24 bis 2017-06-18 | Museum Kunst Palast

tn Kaum ein Zeitalter brachte eine solch große Anzahl epochaler Künstler hervor wie das 15. und 16. Jahrhundert in Italien, von Perugino, Raffael und Michelangelo bis hin zu Veronese, Barocci und Vasari. Sie lebten in einer Zeit der grundlegenden, kulturellen und künstlerischen Veränderungen, die sich auf viele der Künstler inspirierend auswirkte.
» weiterlesen

Die Kunst der Pause. Transparenz und Wiederholung

2017-03-24 bis 2017-06-11 | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

tn Butterbrotpapier und einen dünnen Bleistift - mehr braucht es nicht, um ein interessantes Motiv abzupausen. Die älteste Kopiertechnik der Menschheit gehört aber in der zeichnerischen Praxis wohl auch wegen seiner Alltäglichkeit zu den künstlerischen Randerscheinungen. Dennoch und gerade deshalb widmet das Wallraf-Richartz-Museum dem Thema nun eine eigene Sonderausstellung.
» weiterlesen

Alessandra Schellnegger – Einblicke. Hinter den Mauern des BND in Pullach

2017-03-24 bis 2017-07-16 | Münchner Stadtmuseum

tn Als Prolog zur Ausstellung "No secrets! – Bilder der Überwachung" ermöglicht die Kabinettausstellung von Alessandra Schellnegger Einblicke in das Gelände des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Pullach kurz vor seinem Umzug nach Berlin. Jahrzehntelang war das hermetisch abgeschirmte Gelände des BND offiziell als Teil der "Bundesvermögensverwaltung, Abteilung Sondervermögen,...
» weiterlesen