Filter




Filter




Revisiting Black Mountain

2018-04-20 bis 2018-06-03 | Museum für Gestaltung Zürich

tn Im Toni-Areal erweckt das Programm "Revisting Black Mountain" das legendäre Black Mountain College wieder zum Leben. Als Teil davon gibt eine Ausstellung im Museum für Gestaltung Einblick mit Filmen, Dokumenten und zahlreichen Farbfotos in die Verbindungen zwischen den Künsten und auf die Verschmelzung von Leben und Kunst.
» weiterlesen

Karl Kluth in Hamburg

2018-04-20 bis 2019-04-20 | Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

tn In der Haspa-Sammlung, die im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) bewahrt wird, ist der Wahlhamburger Karl Kluth (1898-1972) mit einer konzentrierten Auswahl von Gemälden und Zeichnungen vertreten, die einen prägnanten Eindruck seines Arbeitens in der Hansestadt vermitteln. Kluths Bilder, die bis 1933 entstehen, sind symbolistisch gefärbt und weisen zunehmend in die...
» weiterlesen

Protest! Widerstand im Plakat

2018-04-20 bis 2018-09-02 | Museum für Gestaltung Zürich

tn Globalisierung, Frauenrechte, Trump – das Plakat ist das Medium des politischen Kampfs schlechthin. 50 Jahre nach 1968, Auftakt weltweiter Rebellion, versammelt das Museum für Gestaltung Zürich im Toni-Areal rund 300 internationale Protest-Plakate, begleitet von Songs, Videos und Bildern des Widerstands. Emotional eindringlich oder rational aufklärerisch, begleitet das...
» weiterlesen

Marina Abramovic. The Cleaner

2018-04-20 bis 2018-08-12 | Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

tn Radikal, umstritten und bewundert zugleich: Marina Abramovic ist eine der meistdiskutierten internationalen Künstlerinnen – vor allem im Bereich ihrer bahnbrechenden Performances, mit denen sie immer wieder die eigenen physischen und psychischen Grenzen auslotet. Die große europäische Retrospektive ist exklusiv in Deutschland ab dem 20. April in Bonn zu sehen und spiegelt...
» weiterlesen

Bestandsaufnahme Gurlitt Teil 2: Der NS-Kunstraub und die Folgen

2018-04-19 bis 2018-07-15 | Kunstmuseum Bern

tn Im zweiten Teil der Bestandsaufnahme Gurlitt unter dem Titel «Bestandsaufnahme Gurlitt Teil 2: Der NS-Kunstraub und die Folgen» zeigt das Kunstmuseum Bern ausgewählte Werke aus dem «Kunstfund Gurlitt», die NS-verfolgungsbedingt entzogen wurden und deren Herkunft und Erwerbungsumstände bis heute noch nicht abschliessend geklärt werden konnten.
» weiterlesen

Mit Haut und Haar

2018-04-19 bis 2019-01-06 | Wien Museum

tn Mit Haut und Haar beginnen und beenden wir unseren Tag: Wir waschen und pflegen die Haut, kämmen und stylen die Haare, rasieren Bartstoppeln und Achselhaare, zupfen Augenbrauen und tragen Make-up auf. Haut und Haare bilden unsere Körperoberfläche, sie sind unsere Schnittstelle zur Welt. Indem wir sie gestalten und formen, senden wir Botschaften über uns aus. Die Methoden,...
» weiterlesen

Adriana Czernin. Fragment

2018-04-18 bis 2018-09-30 | MAK

tn Eine Brücke zwischen Gestern und Heute, zwischen Ost und West schlägt die MAK-Ausstellung "Adriana Czernin. Fragment" ab 18. April 2018 in der MAK Galerie. Ausgehend von der Rosette für das Minbar der Ibn-Tulun-Moschee in Kairo aus dem Jahr 1296, einem Meisterwerk aus der Mamluken-Zeit, entwickelte die Künstlerin Adriana Czernin (geb. 1969) eine Werkserie, die verschiedene...
» weiterlesen

Haegue Yang. ETA 1994-2018

2018-04-18 bis 2018-08-12 | Museum Ludwig

tn 2018 zeichnet die Gesellschaft für moderne Kunst am Museum Ludwig Haegue Yang mit dem Wolfgang-Hahn-Preis aus. Mit der weltweit ersten Überblicksausstellung der Künstlerin präsentiert das Museum Ludwig die Vielfalt ihres gesamten Schaffens anhand von über 120 Werken: von aktionsgebundenen Objekten der 1990er Jahre über Lackbilder, Fotografien, Papier- und Videoarbeiten,...
» weiterlesen

Die Stadt des Kindes: Vom Scheitern einer Utopie

2018-04-17 bis 2018-05-28 | Architekturzentrum Wien

tn Im Sog der 1968er-Bewegung kommt es zu einem Wandel in der Wiener Sozialpolitik. Baulich manifestiert sich die Aufbruchsstimmung mit der Eröffnung der Stadt des Kindes 1974. Die im Typus einer Idealstadt ausgebildete Anlage des Architekten Anton Schweighofer verkörpert die neuen Leitideen des Wohlfahrtsstaats: Durchlässigkeit und Gemeinschaft.
» weiterlesen

Jankel Adler und die Avantgarde

2018-04-17 bis 2018-08-12 | Von der Heydt Museum

tn Marc Chagall und Paul Klee, Pablo Picasso und Otto Dix, Amedeo Modigliani und Francis Bacon, sie alle waren mit Jankel Adler bekannt oder sogar befreundet. Jankel Adler, geboren 1895 in Tuszyn bei Lodz in Polen, gilt als wichtiger Repräsentant und Impulsgeber der Moderne. Er stand im Mittelpunkt der künstlerischen Avantgarde der 1920er Jahre und war eine ihrer treibenden...
» weiterlesen

Stephan Dillemuth im Münchner Lenbachhaus

2018-04-17 bis 2018-09-09 | Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

tn Stephan Dillemuth schlüpft in unterschiedliche Rollen: er ist der Maler, der rauchend der Inspiration harrt; der Fernsehmoderator, der ein Video von Stephan Dillemuth ankündigt; er ist Friedrich Nietzsche, der gegen Richard Wagner ätzt und – in seiner beständigsten Rolle – der Professor für Kunstpädagogik an der Münchener Akademie der Bildenden Künste. Die Rollen, die...
» weiterlesen

Lichtempfindlich II. Fotografie aus der Sammlung Schaufler

2018-04-15 bis 2020-01-06 | Schauwerk Sindelfingen

tn Das Schauwerk Sindelfingen zeigt ab April 2018 zeitgenössische Fotografie aus der Sammlung Schaufler und knüpft damit an den ersten Teil der Ausstellung "Lichtempfindlich" von 2011 an, die den großen Sammlungsbestand dieses Mediums erstmals dem Publikum im eindrucksvollen Raum des ehemaligen Hochregallagers im Schauwerk vorstellte. Das Hochregallager beeindruckt durch seine...
» weiterlesen

Uriel Orlow. Theatrum Botanicum

2018-04-14 bis 2018-06-17 | Kunst Halle St. Gallen

tn In seiner forschungsbasierten und prozessorientierten Praxis beschäftigt sich Uriel Orlow (*1973 in Zürich, lebt und arbeitet in London und Lissabon) mit räumlichen Manifestationen von Erinnerung und blinden Flecken in der Darstellung von Geschichte. In der Kunst Halle Sankt Gallen präsentiert der Künstler sein fortlaufendes Forschungsprojekt "Theatrum Botanicum"...
» weiterlesen

Gustave Doré. Comic-Zeichner

2018-04-14 bis 2018-05-27 | Kunstmuseum Luzern

tn Mit Gustave Doré (1832–1883) zeigt Fumetto einen der einflussreichsten Zeichner des 19. Jahrhunderts in neuem Licht: In jungen Jahren schuf er erstaunliche Bildgeschichten, noch bevor Comic als Neunte Kunst offiziell geboren war. Während Gustave Dorés Illustrationen der Bibel und der Divina Commedia bereits zu seinen Lebzeiten hohe Auflagen erzielten und bis heute breit...
» weiterlesen

Fumetto - Internationales Comix-Festival Luzern

2018-04-14 bis 2018-04-22 | Fumetto

tn Fumetto ist das Festival für Comic und artverwandte Medien wie Bildende Kunst, Grafik und Illustration und gehört zu den führenden Comic-Festivals in Europa. Das Festival zeigt rund 12 Hauptausstellungen sowie 40 Satellitenausstellungen und dauert neun Tage. Gezeigt werden die wichtigsten Comic-Künstler der Welt, namhafte Zeichner, junge Talente und die aktuellen Strömungen...
» weiterlesen

Mobile Welten

2018-04-13 bis 2018-10-14 | Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

tn Um in der Gegenwart zu wirken, muss ein Museum immer wieder seine Verantwortung als Kultur- und Bildungseinrichtung reflektieren und den Dialog suchen. Perspektiven von außen geben wichtige Impulse dafür. 2015 lud das MKG Roger M. Buergel ein, mit der Vielfalt der Sammlung im MKG und ihrer Geschichte zu arbeiten. Die Bewegung von Objekten, Menschen und Ideen sowie die damit...
» weiterlesen

Jochen Lempert im Kunst Haus Wien

2018-04-12 bis 2018-06-10 | Kunst Haus Wien

tn Jochen Lempert (geb. 1958, lebt in Hamburg) legt seit den frühen 1990er Jahren ein stetig wachsendes Oeuvre an Natur- und Tierfotografien vor, das er in Ausstellungen und Büchern immer wieder re-organisiert und erweitert. Seine Bilder erzählen von den Erscheinungsformen lebender Systeme aus naturwissenschaftlicher Sicht, von ihren Ordnungen und ihrer Autopoiesis – Phänomene,...
» weiterlesen

Tulpen, Tabak, Heringsfang

2018-04-07 bis 2018-08-26 | Kunsthalle Bremen

tn Jahrzehntelang blieb die Privatsammlung im Verborgenen: Nun schenkte der Bremer Kaufmann Carl Schünemann seine sensationelle Sammlung niederländischer Gemälde der Kunsthalle Bremen. Es ist die bedeutendste Gruppe von Altmeistergemälden, die der Kunstverein in Bremen seit seiner Gründung vor fast 200 Jahren erhalten hat. Im Frühjahr 2018 werden die 32 Ölgemälde erstmals...
» weiterlesen

Hans Josephsohn. Existenzielle Plastik

2018-03-30 bis 2018-06-24 | Museum Folkwang Essen

tn Der Schweizer Hans Josephsohn (1920–2012) gehört zu den großen Bildhauern der europäischen Moderne nach 1945. Das Zentrum seiner umfangreichen künstlerischen Arbeit bildet die menschliche Figur. Die Ausstellung versammelt mehr als 70 zum Teil großformatige Plastiken und Reliefs des Künstlers von den frühen Werken der 1950er Jahre bis zum fulminanten Spätwerk seit den 1990er...
» weiterlesen

Im Land der Imagination

2018-03-27 bis 2018-07-08 | Museum im Lagerhaus

tn An der Biennale in Venedig 2013 sorgte die Präsentation von C.G. Jungs "Rotem Buch" für Furore. Nun ist zum ersten Mal die Sammlung C.G. Jung öffentlich zu sehen. Sie umfasst bildnerische Arbeiten seiner Patient*innen aus den Jahren von 1916 bis 1955. Der Psychiater Jung forderte seine Patient*innen auf, ihre inneren Bilder zu malen und zu zeichnen. In der so genannten...
» weiterlesen