Filter




Filter




Berlin in der Revolution 1918/19

2018-11-09 bis 2019-03-03 | Museum für Fotografie

tn Mit über 300 Fotografien, Postkarten, Plakaten, Notentitelblättern, Zeitungen und Illustrierten, mit Filmausschnitten, Wochenschauen und Audiostationen zeigt die Ausstellung "Berlin in der Revolution 1918/19" im Museum für Fotografie gleichermaßen eine fotografische Bildgeschichte der Revolution 1918/19 in Berlin wie ein Panorama der Unterhaltungskultur dieser unruhigen Monate.
» weiterlesen

Weltempfänger

2018-11-06 bis 2019-03-10 | Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

tn Die Ausstellung "Weltempfänger. Georgiana Houghton – Hilma af Klint – Emma Kunz" gibt Einblick in eine außergewöhnliche und weitgehend unbekannte Episode der Moderne: Völlig unabhängig voneinander entwickelten Georgiana Houghton (1814–1884) in England, Hilma af Klint (1862–1944) in Schweden und Emma Kunz (1892–1963) in der Schweiz eine jeweils eigene abstrakte, mit Bedeutung...
» weiterlesen

Sigmar Polke und die 1970er Jahre

2018-11-04 bis 2019-03-10 | Museum für Gegenwartskunst Siegen

tn Vor einiger Zeit hat die Sammlung Lambrecht-Schadeberg eine Fotogruppe des Rubenspreisträgers Sigmar Polke (1941-2010) erworben. Die 85 Fotos aus dem Zeitraum 1973-78 stammen aus dem Besitz von Katharina Steffen, einer ehemaligen Partnerin des Künstlers. Sie hatte die Bilder von ihm während ihrer Beziehung erhalten und taucht oftmals auch selbst als Protagonistin auf. Die...
» weiterlesen

Pierre Soulages – Noir / Lumière

2018-11-04 bis 2019-01-06 | Ludwig Museum im Deutschherrenhaus

tn Nächstes Jahr feiert er seinen 100. Geburtstag: Der französische Künstler Pierre Soulages ist eine der letzten lebenden Legenden der abstrakten Kunst und mit 99 Jahren noch immer voller Schaffensdrang. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt das Ludwig Museum Koblenz vom 4. November 2018 bis 6. Januar 2019 eine umfassende Werkschau des Malers mit rund 40 Arbeiten aus den 1950er...
» weiterlesen

Nicole Eisenman. Baden Baden Baden

2018-11-03 bis 2019-02-17 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

tn Mit "Baden Baden Baden" präsentiert die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden die erste institutionelle Einzelausstellung von Nicole Eisenman in Deutschland. Seit ihrem Durchbruch in der New Yorker Kunstszene in den 1990er Jahren zählt die 1965 im französischen Verdun geborene Künstlerin zu den wichtigen Stimmen ihrer Generation. Zunächst als Künstler-Künstlerin und Geheimtipp...
» weiterlesen

Faszination Wildnis von der Moderne bis zur Gegenwart

2018-11-01 bis 2019-02-03 | Schirn Kunsthalle

tn In Zeiten, in denen die weißen Flecken auf den Landkarten dieser Welt weitgehend verschwunden sind und ein "unberührter Naturzustand" fast nur noch in Form von ausgewiesenen Reservaten existiert, rückt die Wildnis wieder in den Fokus der Kunst. Die Suche nach letzten freien Plätzen, die Expedition als künstlerisches Medium, Visionen einer posthumanen Welt prägen die Werke...
» weiterlesen

Martin Schoeller. Up Close

2018-10-31 bis 2018-12-22 | Ostlicht. Galerie für Fotografie

tn Er hatte sie alle vor der Linse: von Cate Blanchett, Christopher Walken, Dolly Parton und George Clooney über Rihanna und Willem Dafoe bis Barack Obama und Donald Trump. Martin Schoeller, einer der bedeutendsten zeitgenössischen Porträtfotografen, fertigt seit über zwanzig Jahren unverwechselbare Nahaufnahmen von Ikonen aus Politik, Sport, Film und Musik – in Szene gesetzt...
» weiterlesen

Till Velten – La condition humaine

2018-10-28 bis 2019-06-07 | Kunstmuseum des Kantons Thurgau

tn Was ist der Mensch? Und: Welches Bild machen wir von ihm? Um diese Fragen kreist die Installation "La condition humaine" von Till Velten, die im Kunstmuseum Thurgau ab dem 28. Oktober 2018 gezeigt wird. Der Basler Konzeptkünstler schafft eine Serie von Porträts von aussergewöhnlichen Menschen und stellt diese einer Auswahl von Werken des Autodidakten Erich Bödeker gegenüber....
» weiterlesen

Heimvorteil. Deutsche Künstler aus der Sammlung Schaufler

2018-10-28 bis 2019-06-30 | Schauwerk Sindelfingen

tn Unter dem Titel "Heimvorteil" zeigt das Schauwerk Sindelfingen ab 28. Oktober 2018 eine Auswahl von mehr als 100 Werken deutscher Künstlerinnen und Künstler aus der Sammlung Schaufler. Damit bietet die Ausstellung einen vielfältigen Überblick über Malerei, Lichtkunst und Skulptur der letzten 60 Jahre in Deutschland.
» weiterlesen

Benjamin Bronni im Kunstmuseum Stuttgart

2018-10-27 bis 2019-09-29 | Kunstmuseum Stuttgart

tn Mit Architektur als einem wichtigen Bezugspunkt widmet sich Benjamin Bronni den Themen von Räumlichkeit, Materialität, Illusion und Abstraktion. Er ist dabei sowohl malerisch als auch bildhauerisch tätig – Gemälde, Wandobjekte, Skulpturen und Papierarbeiten treten zueinander in Wechselbeziehungen. Seine Werke führt der Künstler von Hand aus, bezieht aber in ihren...
» weiterlesen

Rozbeh Asmani. Wem gehört die Farbe?

2018-10-27 bis 2018-12-30 | Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

tn Rozbeh Asmani (*1983 Shiraz) scheint sich auf den ersten Blick allein mit Farben und Formen zu beschäftigen. Der zweite offenbart: Es geht um die Dokumentation von Farben, Farbkombinationen, Farbverläufen, Formen und auch Biopatenten, die für Konzerne markenrechtlich geschützt sind. Das Museum Pfalzgalerie zeigt mit den 72 Colourmarks die größte und bisher wichtigste...
» weiterlesen

Niko Pirosmani - Wanderer zwischen den Welten

2018-10-26 bis 2019-01-27 | Albertina

tn Die Wiener Albertina widmet dem georgischen Maler Niko Pirosmani (1862–1918) eine umfassende Ausstellung. Der Autodidakt, der seine leuchtenden, eindringlichen Bilder für die georgischen Gasthäuser und Schenken der Jahrhundertwende malte, ist heute ein Held der Avantgarde, den es für ein breites Publikum zu entdecken gilt. 1913 wurde Niko Pirosmani in der legendären...
» weiterlesen

Florian Slotawa. Stuttgart sichten

2018-10-26 bis 2020-01-20 | Deichtorhallen Hamburg

tn Hinter dem Ausstellungsprojekt »Stuttgart sichten« steht die hochaktuelle Frage, wie Museen heutzutage mit ihren Sammlungsbeständen umgehen, wie sie sie innovativ präsentieren, wie der Spagat zwischen klassischer Kunstvermittlung und zeitgemäßer, Neugierde weckender Präsentationsformate gelingen kann.
» weiterlesen

Max Beckmann. Das Vermächtnis Barbara Göpel

2018-10-26 bis 2019-01-13 | Kulturforum

tn Im März 2018 erhielten die Staatlichen Museen zu Berlin durch letztwillige Verfügung der Kunsthistorikerin Barbara Malwine Auguste Göpel (1922–2017) ein bedeutendes Konvolut aus zwei Gemälden, 46 Zeichnungen und 52 druckgraphischen Werken Max Beckmanns sowie einem Gemälde Hans Purrmanns für die Sammlungen der Nationalgalerie und des Kupferstichkabinetts. In einer ersten...
» weiterlesen

KP Brehmer. Kunst ≠ Propaganda

2018-10-26 bis 2019-02-17 | Neues Museum Nürnberg

tn Aus Anlass des 80. Geburtstags des "kapitalistischen Realisten" KP Brehmer (1938–1997) zeigt das Neue Museum eine umfassende Ausstellung zum Werk des bildenden Künstlers, der sich in seinem Schaffen sehr konkret mit soziopolitischen Themen beschäftigte und in komplexer Weise mit den Bildmedien der Bundesrepublik Deutschland und den Bedingungen der kapitalistischen...
» weiterlesen

Helga Philipp. Poesie der optischen Transformation

2018-10-25 bis 2019-01-13 | Haus Konstruktiv

tn Das Museum Haus Konstruktiv widmet der österreichischen Künstlerin Helga Philipp (1939–2002) eine Überblicksschau. Mit ihrem Werk, das im Umfeld der kinetischen Kunst und der Op-Art anzusiedeln ist, leistete Philipp einen wichtigen Pionierbeitrag zu den konstruktiven Tendenzen in Österreich.
» weiterlesen

König der Tiere. Wilhelm Kuhnert und das Bild von Afrika

2018-10-25 bis 2019-01-27 | Schirn Kunsthalle

tn Wie kein anderer Maler seiner Zeit hat Wilhelm Kuhnert (1865–1926) die Vorstellung von Afrika in Europa wie auch in den USA geprägt. Als einer der ersten europäischen Künstler bereiste er Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts mehrmals die zu dieser Zeit noch weitgehend unerforschte damalige Kolonie Deutsch-Ostafrika. Die auf diesen Reisen entstandenen Zeichnungen und...
» weiterlesen

Geburtsort Yokohama

2018-10-25 bis 2019-02-24 | Museum Angewandte Kunst

tn Malerei, Skulptur, Bronze, Cloisonné und Jade aus China und Japan: Die Asiatica -Sammlung des Unternehmers Werner Reimers (1888–1965) umfasst beinahe alle wichtigen Sparten der ostasiatischen Kunst und bietet ein eindrucksvolles Zeugnis dessen, was westliche Sammler im 20. Jahrhundert an der Kunst des Fernen Ostens faszinierte.
» weiterlesen

Asmara – the sleeping beauty

2018-10-25 bis 2018-12-22 | Architekturzentrum Wien

tn Asmara, die Hauptstadt des jungen Staates Eritrea am Horn von Afrika, beherbergt weltweit eines der größten intakten Architekturensembles der klassischen Moderne und wird daher gerne als Zeitkapsel des "Dolce Vita" der 1930 er Jahre bezeichnet. Der modernen Stadtvision des Faschismus entsprechend wurden zahlreiche Bauten zwischen 1935 und 1941 als Regierungssitz der...
» weiterlesen

Die erkämpfte Republik. 1918/19 in Fotografien

2018-10-25 bis 2019-02-03 | Wien Museum

tn Hunderttausende waren auf die Wiener Ringstraße gekommen, um das Ende der Habsburger Monarchie und den demokratischen Neubeginn zu feiern. An diesem Tag wurde die Republik Deutschösterreich ausgerufen. Die Ausstellung "Die erkämpfte Republik" erzählt anhand der Ereignisse in Wien davon, wie der neue Staat entstand und welche Folgen die Wendezeit 1918/19 hatte.
» weiterlesen