Galerie.Z

Landstraße 11
A - 6971 Hard

T: 0043 (0)650 6482020

E: galerie.Z@cable.vol.at
W: http://www.galeriepunktZ.at/

Sofia Goscinski. Kreisstudien

2017-03-31 bis 2017-04-30

tn Manche Kreise sehen aus wie der Mond, an dem Nebelschleier vorbeiziehen oder wie Nahaufnahmen eines fernen Planeten, auf denen man die Konturen von Bergketten oder weiträumigen Landschaften zu erkennen glaubt. Andere erinnern an Zielscheiben oder an die Bullaugen eines Ozeandampfers, durch die man hinaus in ein nachtschwarzes Nirgendwo blickt. Aus dem Abstrakten schält sich Erkennbares heraus, ohne je den Grad an Konkretion zu erreichen, dass man von Figuration sprechen könnte - eine Schattenwelt von tenebreuser Anmut.
weiterlesen

Offene Zusammenhänge

2016-02-26 bis 2016-03-26

tn Mit Zeichnungen und Collagen von Harald Gfader eröffnet die Galerie.Z in Hard das Ausstellungsjahr 2016. Der in so unterschiedlichen Bereichen wie Malerei, Skulptur, Soundinstallation, Kunst am Bau und Zeichnung bewanderte Künstler sowie Initiator des "Milk-Ressort" in Göfis präsentiert hier in regelmäßigen Abständen Beispiele seines ebenso umfangreichen wie vielschichtigen Werks. Die letzte Gelegenheit dazu bot sich 2012 anlässlich der Ausstellung "Transferierte Transformationen".
weiterlesen

Christian Eisenberger. Züldjafndfwjopcnpüaüldfmmc

2015-04-24 bis 2015-05-23

tn Christian Eisenberger ist in dem riesigen Werk, das er schafft in seinen Grundsätzen ein Pragmatiker geblieben. Die Kunstwerke reflektieren mehr als bei anderen Künstlern die Umstände und Bedingungen, unter denen er sie schafft. Sein derzeitiges Atelier ist geräumig, sodass es für ihn keinen Grund gibt sich zu beschränken und kleinformatige Zeichnungen zu machen. Derartige Räume verlangen große Leinwandarbeiten und Skulpturen. So kommt es dazu, dass es Phasen gibt, in denen bestimmte Werkgruppen überwiegen. Das graphische Werk bildet hier keine Ausnahme.
weiterlesen

Wirf den Helden in deiner Seele nicht weg

2015-03-12 bis 2015-04-11

tn Die aktuelle Ausstellung "Wirf den Helden in deiner Seele nicht weg" von Hubert Matt in der Galerie.Z in Hard zeigt neue Arbeiten vorwiegend im Format DIN A6, A5, A4 und 30 auf 30 cm. Die fünf neuen Werkblöcke mit insgesamt 150 Zeichnungen werden in den Kontext einiger älterer zeichnerischer Arbeiten, etwa den Atelierzeichnungen von 2007 oder den Entwürfen für rekonstruierte Skizzen im Projekt 36+, dem Kunstprojekt in der Landesberufsschule Bregenz, gestellt.
weiterlesen

Complete Agent / Das wird es gewesen sein

2015-02-06 bis 2015-03-07

tn Ines Agostinelli hat Fotografie, visuelle Medien und Grafik an der Graphischen sowie medienübergreifende Kunst an der Universität für Angewandte Kunst in Wien studiert. So steht ihr ein breites Spektrum von Medien zur Verfügung, die jeweils projektspezifisch zum Einsatz kommen. Die größten Werkblöcke konzentrieren sich auf Zeichnung und Fotografie, doch immer wieder entstehen auch installative Arbeiten mit Video,
weiterlesen

Peter Hauenschild - Zeichnungen

2014-10-17 bis 2014-11-15

tn In der aktuellen Ausstellung widmet sich die Galerie.Z dem 1958 in Linz geborenen Künstler Peter Hauenschild. An der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz studierte er im Zweig visuelle Gestaltung bei Laurids Ortner. Von 1988 bis 2004 wirkte er im Kollektiv Stadtwerkstatt mit, was für seine künstlerische Entwicklung bedeutsam war.
weiterlesen

Ein paar Schritte zurück und voraus …

2014-05-23 bis 2014-06-07

tn Mit ihren Zeichnungen gelingt Claudia Mang die feinfühlige und treffende Verbildlichung der dramatischen Gedichte von Peter Turrini. Mang trifft mit ihren freien Assoziationen, mit ebenso freiem aber durchgehend radikal entschlossenem Strich die Seele der geschilderten Erlebnisse und löst im Beschauer noch mehr Betroffenheit aus, als es die Texte Peter Turrinis ohnedies tun.
weiterlesen

Viktoria Tremmels Körperwelten

2014-04-11 bis 2014-05-10

tn Dem zeichnerischen Schaffen, der 1972 in Lauterach geborenen Künstlerin Viktoria Tremmel, widmet sich die Galerie.Z in ihrer Ausstellung ab 10. April. Die Zeichnung ist zugleich die überwiegende künstlerische Ausdrucksweise der Absolventin der Akademie der Bildenden Künste in Wien, wo sie bei Bruno Gironcoli Bildhauerei studiert hat. Denn diesem Medium schreibt sie die Fähigkeit der Entäußerung unmittelbarer Erfahrungen zu. Der Körper in all seinen Facetten und Ausgestaltungen bildet dabei in ihrem umfassenden Werk, das 2013 mit dem Kulturpreis Vorarlberg gewürdigt worden ist, ein zentrales Motiv.
weiterlesen

"In between" - Jahresendausstellung der Galerie.Z

2013-11-21 bis 2013-12-28

tn Mit Werken von Künstlern, denen bereits eine Einzelausstellung gewidmet war, beschließt die Galerie.Z das Jahr. In gewohnter Manier sind die Künstler dazu eingeladen, Beiträge zu einem vorgegebenen Thema zu zeigen. Das Motto dieses Jahres lautet "In between", was als Zeitspanne ab der Einzelpräsentation zu verstehen ist. Dass diese Phase einen äußerst produktiven Abschnitt darstellt, belegt sowohl die Anzahl der Teilnehmer als auch die Fülle der Beiträge.
weiterlesen

Gottfried Bechtold - Akte

2013-09-06 bis 2013-10-05

tn In seiner ersten Ausstellung im September 2009 mit dem Titel "Zeichnungen" in der Galerie.Z zeigte Gottfried Bechtold eine Auswahl an Arbeiten, die in einem Zeitraum von 40 Jahren entstanden sind. Sie verdeutlichte einerseits die enorme Bandbreite und Multimedialität seines Schaffens und bot andererseits Einblicke in seine schier unerschöpflichen Inspirationsquellen.
weiterlesen

Die Angewandte Wien zu Besuch in Hard

2013-06-14 bis 2013-07-13

tn Inzwischen gehört es zur Tradition der Galerie.Z in Hard, Studierende der Universität für angewandte Kunst in Wien einzuladen, um die Sommerausstellung zu gestalten. Was als Experiment startete, erfährt aufgrund der positiven Resonanzen aller Involvierten nunmehr jedes Jahr eine Neuauflage. So ist die Gruppenausstellung zum Fixpunkt im Programm der Galerie avanciert. Heuer zeigen 14 Kunstschaffende ihre Werke unter dem Titel "Etwas mit Geste".
weiterlesen

Eine Frage der Größe

2013-04-05 bis 2013-05-04

tn Alles ist relativ. Dieser scheinbar so banale Satz birgt Weisheiten in sich, die menschliches Leben in großem Maße beeinflussen, seit er ausgesprochen wurde. Albert Einstein hat damit seine Relativitätstheorie, die der Wissenschaft ein neues Feld, innovative Denk- und Sichtweisen eröffnet hat, auf einen Punkt gebracht. Doch dieser Satz – klein und einfach in seinen semantischen Bestandteilen, groß in seiner Bedeutung – fordert seine Berechtigung nicht nur in der Wissenschaft, sondern strahlt auch in die Bereiche der Kunst und unseres täglichen Lebens und erhält dadurch eine Größe, die nicht immer fassbar ist.
weiterlesen

Drawn Apart

2012-06-15 bis 2012-07-21

tn Bestens Bekannte aus Wien werden die Sommerausstellung der Galerie.Z in Hard bestreiten. Haben sie doch alle an den Gruppenpräsentationen der Studierenden der Universität der Angewandten Kunst teilgenommen, und dies größtenteils mehrfach. "Operation Domino" und "Auf dem Tisch" titelten die beiden vorangegangenen Ausstellungen, die wie die aktuelle von Emi R. Denk kuratiert wurden.
weiterlesen