Kirchner Museum Davos

Ernst Ludwig Kirchner Platz
CH - 7270 Davos Platz

T: 0041 (0)81 41063-00
F: 0041 (0)81 4106310

E: info@kirchnermuseum.ch
W: http://www.kirchnermuseum.ch/

Mischa Kuball. Licht auf Kirchner

2016-11-20 bis 2017-04-30

tn Der Konzeptkünstler Mischa Kuball (*1959) arbeitet seit 1984 im öffentlichen und institutionellen Raum. 2016 wurde er mit dem Deutschen Lichtkunstpreis ausgezeichnet. 1999/2000 war er Gastprofessor an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig zum Thema Licht und Raum, 2004–2008 lehrte er Medienkunst an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. Seit Oktober 2007 ist er Professor für Public Art / Öffentlicher Raum an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und gründete dort das "-1/MinusEins Experimentallabor".
weiterlesen

Alles Kirchner! Das Museum als Wunderkammer

2016-06-06 bis 2016-11-06

tn Die Ausstellung "Alles Kirchner! Das Museum als Wunderkammer" will ein visuell anspruchsvoll inszeniertes Panorama der weltweit umfangreichsten und einzigartigen Kirchner-Sammlung bieten. Dabei wird auf das Prinzip der Petersburger Hängung (Salonhängung) zurückgegriffen, die die Wandfläche maximal ausnutzt und Werke systematisch von klein nach gross anordnet.
weiterlesen

Der Künstler als Fotograf. Ernst Ludwig Kirchners fotografisches Werk

2015-11-22 bis 2016-05-01

tn Das Kirchner Museum Davos verfügt über einen umfangreichen Bestand an Glas- und Zellulose-Negativen von Ernst Ludwig Kirchner aus der Zeit von 1908-1938. Die fotografische Sammlung des Museums umfasst insgesamt etwa 1500 Werke, zu denen neben den Negativen auch Vintage Prints (vom Künstler selbst hergestellte Abzüge) und Modern Prints (spätere Abzüge) gezählt werden.
weiterlesen

Davoser Bergwelten im Expressionismus

2014-11-23 bis 2015-04-19

tn Eine kraftvolle Farbigkeit und kompositorische Ungezwungenheit kennzeichnen die Bilder des Malers Philipp Bauknecht (1884-1933), dessen Leben und Werk eng mit dem hochalpinen Luftkurort Davos verbunden ist. Hier beginnt sein künstlerisches Schaffen; denn nach dem Besuch der Schreinerfachschule in Nürnberg und einem Studium an der Königlichen Kunstgewerbefachschule in Stuttgart muss Bauknecht 1910, aufgrund einer Tuberkuloseerkrankung nach Davos übersiedeln, wo er bis zu seinem Tod 1933 bleibt.
weiterlesen

Lisl Ponger. Schöne Fremde

2014-05-25 bis 2014-11-09

tn Die Ausstellung "Lisl Ponger. Schöne Fremde" ist die zweite Etappe eines thematischen Dialogs zwischen Werken von Ernst Ludwig Kirchner und zeitgenössischen Positionen. Die österreichische Künstlerin Lisl Ponger (*1947) arbeitet seit den 1970er Jahren über kulturelle Stereotype und Blickkonstruktionen an der Schnittstelle von Kunst, Kunstgeschichte und Ethnologie. Sie bedient sich der Medien Fotografie, Film und Installation, um die Vorstellungen des "Anderen" und ihre bildliche Repräsentation kritisch zu befragen.
weiterlesen

Georg Baselitz: Besuch bei Ernst Ludwig

2013-12-08 bis 2014-04-21

tn Die Ausstellung "Georg Baselitz: Besuch bei Ernst Ludwig" versammelt Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen aus verschiedenen Schaffensperioden des Künstlers von 1980 bis zur Gegenwart. Den Ausgangspunkt bilden zentrale Werke der frühen 1980er Jahre wie "Die Familie" (1980), "Das Liebespaar" (1984), "Der Brückechor" (1983) und die Remix-Versionen "The Bridge Ghost’s Supper" (2006) und "Nachtessen in Dresden" (Remix) (2006) sowie die zeitgleich entstandenen Serien der "Tuschezeichnungen mit Köpfen" (Brücke-Künstler) und "Stiefeln/ Schuhen".
weiterlesen

Kirchners Bogenschützen – kunstgeschichtliche Reflexionen

2013-06-30 bis 2013-11-17

tn Auf der Suche nach dem Ursprünglichen und Unverfälschten entdeckten Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Max Pechstein im Juni 1909 das Seengebiet um das barocke Jagdschloss Moritzburg vor den Toren Dresdens. Die unbeschwerten sommerlichen Bade- und Malvergnügungen in der als paradiesisch empfundenen Natur führten bei Kirchner zu radikalen Formvereinfachungen und intensiven Farbsteigerungen.
weiterlesen

Presumed Reality

2013-06-30 bis 2013-11-17

tn Ebbe Stub Wittrup wurde 1973 in Aarhus (Dänemark) geboren. Er lebt und arbeitet in Kopenhagen. Von 1995 bis 1999 besuchte er die Akademie der Bildenden Künste in Prag. Die Fotografie bildet die Grundlage für Stub Wittrups Arbeiten, die sich in einem breiten Spektrum zwischen Film, Skulptur, Text und Installation bewegen. Ebbe Stub Wittrups Arbeiten sind in verschiedenen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten. Er gilt als einer der talentiertesten und wichtigsten dänischen Kunstfotografen seiner Generation.
weiterlesen

Dreissig Jahre Kirchner Museum Davos

2012-12-09 bis 2013-06-21

tn Vor dreissig Jahren, im Dezember 1982, wurde das Kirchner Museum Davos gegründet. Das Gebäude der Post in Davos Platz war für die ersten zehn Jahre sein zu Hause. Der Wunsch nach einem eigenen Bau ging 1992 in Erfüllung und so feiert das Museum mit dieser Ausstellung ein doppeltes Jubiläum: Dreissig Jahre Kirchner Museum Davos und zwanzig Jahre im speziell für diese Aufgabe konzipierten Museumsbau von Gigon/Guyer im Herzen von Davos.
weiterlesen

Keiner hat diese Farben wie ich

2011-12-04 bis 2012-04-15

tn Mit der Ausstellung "Keiner hat diese Farben wie ich. Kirchner malt" eröffnet das Kirchner Museum Davos faszinierende Einblicke in das Werk Ernst Ludwig Kirchners und präsentiert neue, überraschende Erkenntnisse zur Maltechnik und Malweise eines der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Rund 150 Objekte aus dem eigenen Bestand und bedeutende Leihgaben aus der Pinakothek der Moderne, München, der Staatsgalerie Stuttgart, der Nationalgalerie Berlin und anderen Sammlungen beleuchten Kirchners malerische Entwicklung von seinen frühen Gemälden bis zu den späten Werken.
weiterlesen