Kunstmuseum Ravensburg

Burgstrasse 9
D - 88212 Ravensburg

T: 0049 (0)751 82-810

E: kunstmuseum@ravensburg.de
W: http://www.kunstmuseum-ravensburg.de/

We love Animals

2017-07-01 bis 2017-10-15

tn Unsere Beziehung zum Tier ist ambivalent: Zum einen lieben wir Tiere zum anderen produzieren wir sie in Massen und essen sie. Nie zuvor hatte das Thema eine solche ökologische, ökonomische wie philosophische Relevanz. Unter dem Titel "We love Animals" widmet das Kunstmuseum Ravensburg dem Tier jetzt seine große Sommerausstellung. Angeregt von dem Werk "Eine Cobra Gruppe" (1964), aus der hauseigenen Sammlung Peter und Gudrun Selinka, nimmt die Schau aus kunst- und kulturwissenschaftlicher Perspektive die Mensch-Tier-Beziehung vom 16. Jahrhundert bis heute in den Blick und zeichnet erstmals mit über 100 Werken aus öffentlichen und privaten Sammlungen die Entwicklung einer empathischen Tier-Mensch-Beziehung bis in die Gegenwartskunst nach.
weiterlesen

Emil Nolde. Der Maler

2016-11-05 bis 2017-02-05

tn Emil Nolde wurde im August 1867 als Sohn eines Landwirtes im deutsch-dänischen Grenzland geboren. Nach einer Ausbildung zum Holzbildhauer und Zeichner in Flensburg und Wanderjahren in Süddeutschland und Berlin, ließ er sich 1903 auf der Insel Alsen nieder. Dort fand er zu seinem eigentlichen Ausdrucksmittel ‒ der Farbe. Nach dem Credo "der Maler braucht nicht viel zu wissen, sondern wesentlich seinem Instinkt zu folgen", setzte Nolde, getragen von der Suche nach dem ursprünglichen Ausdruck, innere und äußere Wahrnehmungen spontan und unvermittelt ohne Rücksicht auf Perspektive und Form in starkfarbige Aquarelle und Ölmalerei um.
weiterlesen

Guido Mangold. Die Welt mit meinen Augen

2016-07-23 bis 2016-10-16

tn Warten auf die Queen, John F. Kennedy am Checkpoint Charlie, Uschi Obermaier am Strand von Afrika. Die Momentaufnahmen des renommierten Magazin- und Landschaftsfotografen Guido Mangold gingen um die Welt und prägen bis heute das kollektive Gedächtnis der Deutschen. Das Kunstmuseum widmet dem 1934 in Ravensburg geborenen Fotografen eine Retrospektive. Diese stellt das über fünfzigjährige Schaffen von Guido Mangold von den 1950er Jahren bis in die 1990er Jahre im Überblick vor.
weiterlesen

Max Pechstein. Körper, Farbe, Licht

2015-11-28 bis 2016-04-10

tn Im Mittelpunkt der rund 70 Werke umfassenden Ravensburger Schau "Max Pechstein. Körper, Farbe, Licht" steht die Darstellung des Menschen bei Max Pechstein. Zentral für den Brücke-Künstler waren von Beginn an das Figurenbild und das Porträt, anhand derer die Entwicklung des Expressionisten im Überblick vorgestellt wird. Die Ausstellung nimmt damit erstmals das Thema Körper bei Max Pechstein in den Blick.
weiterlesen

Ich bin eine Pflanze. Naturprozesse in der Kunst

2015-07-11 bis 2015-11-08

tn Im Vordergrund unserer Beziehung zur Natur stehen heute nicht mehr Ausbeutung, Macht und Zähmung, sondern die Einsicht, dass die über Jahrhunderte prägende Nützlichkeitsperspektive in Richtung auf ein partnerschaftliches Verhältnis zur Tier- und Pflanzenwelt weiterentwickelt werden muss. Künstler sind und waren Vorreiter für ein solches empathisches Naturverhältnis. Parallel zum Prozess der Modernisierung haben Künstlerinnen und Künstler als Reaktion auf eine durch Verstädterung und Industrialisierung zunehmend entzauberte Umwelt die Natur verstärkt in den Blick genommen.
weiterlesen

Simone Rueß. Fremde Blicke - Ravensburg

2015-03-28 bis 2015-06-21

tn Für die 1982 in Weingarten geborene Künstlerin Simone Rueß ist Zeichnen ein Vorgang des "Greifens und Begreifens". Im Mittelpunkt ihres Interesses steht die zeichnerische Erforschung des städtischen Raumes. Mittels der Zeichnung aber auch in Form von dreidimensionalen Objekten erfasst sie die topografischen und architektonischen Besonderheiten der Stadt sowie die Bewegungsräume ihrer Bewohner.
weiterlesen

Lothar Fischer im Kunstmuseum Ravensburg

2015-02-14 bis 2015-06-21

tn Lothar Fischer (1933–2004) zählt zu den wichtigsten deutschen Bildhauern der Nachkriegszeit. Zusammen mit seinen Weggefährten Heimrad Prem, Helmut Sturm und HP Zimmer gründete er 1957 die Künstlergruppe SPUR, deren fantasievolle abstrakt-figurative Werke Peter Selinka sammelte. Als einziger Bildhauer nimmt Lothar Fischer innerhalb der Gruppe SPUR eine Sonderstellung ein.
weiterlesen

"Gegenwelten" im Kunstmuseum Ravensburg

2014-09-13 bis 2015-01-25

tn Die Ausstellung "Gegenwelten" von 13. September 2014 bis 25. Jänner 2015 im Kunstmuseum Ravensburg widmet sich dem Schaffen des Malers Otto Mueller (1874-1930). Als Schwerpunkt werden seinen Roma-Darstellungen historische Sinti- und Roma-Fotografien aus der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien gegenübergestellt.
weiterlesen

Kunstmuseum Ravensburg zeigt Arbeiten von Stephan Balkenhol

2014-04-12 bis 2014-08-24

tn Stephan Balkenhol (*1957) gehört zu den bekanntesten Bildhauern in Deutschland. Als Student von Ulrich Rückriem experimentierte er zunächst mit einer minimalistischen Formensprache bevor er in den 1980er Jahren als einer der wenigen Künstler seiner Generation den roten Faden der figurativen Skulptur konsequent wieder aufnahm.
weiterlesen

Egon Schiele – Der Anfang

2013-11-16 bis 2014-03-23

tn Erstmals ist außerhalb Österreichs das Frühwerk von Egon Schiele (1890‒1918) in einer Ausstellung zu sehen. Er ist einer der berühmtesten österreichischen Künstler. Der Schwerpunkt der Schau umfasst die behüteten Jahre in Tulln bis zum selbstbewussten Austritt des jugendlichen Schieles aus der Wiener Akademie des Jahres 1909.
weiterlesen

Gert und Uwe Tobias im Kunstmuseum Ravensburg

2013-07-06 bis 2013-10-27

tn Das Künstler-Duo Gert und Uwe Tobias (geb. 1973) gehört zu den bekanntesten deutschen Druckgrafik-Künstlern. Mit ihren großformatigen, farbigen Holzschnitten und unkonventionellen Schreibmaschinenzeichnungen erregten sie in den letzten Jahren international großes Aufsehen.
weiterlesen