Museum zu Allerheiligen

Klosterstrasse 16
CH - 8200 Schaffhausen

T: 0041 (0)52 633 07 77
F: 0041 (0)52 633 07 88

E: admin.allerheiligen@stsh.ch
W: http://www.allerheiligen.ch/

Yves Netzhammer. Biografische Versprecher

2018-09-28 bis 2019-02-17

tn Der Schweizer Medien- und Installationskünstler Yves Netzhammer (*1970) zeigt nach zahlreichen Ausstellungen im Ausland sein aktuelles Schaffen in seiner Heimatstadt Schaffhausen. Mit seiner unverkennbaren Formsprache hat er sich im internationalen Kunstgeschehen einen Namen gemacht. 2007 vertrat er die Schweiz an der Biennale von Venedig.
weiterlesen

Heiliger Besuch

2016-03-19 bis 2016-08-28

tn Das Museum zu Allerheiligen erhält wenige Tage vor Ostern heiligen Besuch: 15 ausgewählte mittelalterliche Skulpturen der Sammlung E.G. Bührle reisen nach Schaffhausen und begegnen den qualitätsvollen gotischen Bildwerken aus den museumseigenen Beständen. Die Skulpturen aus der Sammlung des Industriellen Emil Bührle (1890-1956) bilden eine kleine, wenig bekannte Abteilung dieser wichtigen Kollektion, die man vor allem wegen ihrer berühmten Bilder französischer Impressionisten kennt.
weiterlesen

geschaffen - gebraucht - gesammelt

2014-02-27 bis 2014-11-30

tn Fast 150 Jahre lang produzierte die 1828 gegründete Tonwarenfabrik Ziegler in Schaffhausen Keramik, bevor sie 1973 ihr Tore schloss. Sie zählte zu den bedeutendsten Unternehmen der schweizerischen Keramik- und Tonwarenindustrie. Im Sortiment fanden sich Bau- und Sanitärkeramik, chemische Gefässe sowie Koch- und Gebrauchsgeschirr. Zahlreiche in Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Johann Jacob Oechslin (1802-1873) geschaffene Keramiken zeugen von der wachsenden Bedeutung der Kunstkeramik.
weiterlesen

Langzeit und Endlager

2013-10-24 bis 2014-03-23

tn Mit der Ausstellung "Langzeit und Endlager" greift das Museum zu Allerheiligen ein Thema von grosser Brisanz auf. Die Lagerung radioaktiver Abfälle stellt die Menschheit vor eine ihrer schwierigsten Aufgaben. Nebst der Lösung der Standortfrage gilt es Sicherheitskonzepte für mindestens 3'000 Generationen zu entwickeln. Die Zeitdimensionen, um die es dabei geht, übersteigen die bisherigen menschlichen Massstäbe.
weiterlesen

Frühe Hochkulturen – von Mesopotamien bis Südamerika

2013-08-22 bis 2013-12-31

tn Die Ausstellung "Frühe Hochkulturen – von Mesopotamien bis Südamerika" vereint mehr als 550 erlesene Fundstücke aus verschiedenen Regionen der Alten und Neuen Welt. Zusammengetragen wurde die spektakuläre, insgesamt gut 6'000 Artefakte umfassende Antikenkollektion vom leidenschaftlichen Sammler und Kenner antiker Kulturen Marcel Ebnöther (1920-2008).
weiterlesen

Jennifer Bennett - alienated

2013-06-28 bis 2013-09-01

tn Vom 28. Juni bis zum 1. September 2013 präsentiert Jennifer Bennett im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen Skulpturen, Installationen und Bilder, mit welchen sie den städtischen Raum und seine Organisation untersucht. Jennifer Bennett (geb. 1976 in Schaffhausen, lebt und arbeitet in Hamburg) ist Preisträgerin des Manor Kunstpreises 2013 in Schaffhausen.
weiterlesen

Vom Teufelszeug zum Nationalvergnügen

2013-04-11 bis 2013-11-24

tn Mit über 10’000 Spielen besitzt das Museum zu Allerheiligen die bedeutendste Spielkartensammlung der Schweiz. Neben Einzelkarten und Druckbogenfragmenten aus der Frühzeit bestechen Qualität und Anzahl kompletter Spiele ab 1700 aus aller Welt. Reich vertreten ist die 250jährige einheimische Produktion, vor allem der weltbekannten Neuhauser Firma AGM AGMüller.
weiterlesen

Albert Anker und der Realismus in der Schweiz

2013-03-22 bis 2013-09-01

tn Albert Anker (1831–1910) gilt als prominenter Vertreter des Realismus in der Schweiz. Seine bezaubernden Motive fand er im idyllischen Heimatdorf Ins, seine Kundschaft in der Metropole Paris. Die Ausstellung zeigt Ankers Schaffen im Kontext des damaligen Kunstbetriebs. Worin unterscheidet er sich von seinen Zeitgenossen? Welche Position nimmt er in der Realismus-Debatte ein? Und was ist an Ankers Gemälden modern? Auf solche Fragen will die Ausstellung Antwort geben.
weiterlesen