Museum für Moderne Kunst

Domstraße 10
D - 60311 Frankfurt am Main

T: 0049 (0)69 212 304 47
F: 0049 (0)69 212 378 82

E: mmk@stadt-frankfurt.de
W: http://www.mmk-frankfurt.de/

A Tale of Two worlds

2017-11-25 bis 2018-04-02

tn Für eine der größten Ausstellungen in seiner Geschichte kooperiert das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main mit dem Museo de Arte Moderno de Buenos Aires (MAMBA) in Argentinien. Die Ausstellung "A Tale of Two Worlds. Experimentelle Kunst Lateinamerikas der 1940er-bis 80er- Jahre im Dialog mit der Sammlung des MMK" findet zunächst vom 23. November 2017 bis zum 2. April 2018 im MMK 1 in Frankfurt und anschließend vom 7. Juli bis zum 14. Oktober 2018 im MAMBA in Buenos Aires statt.
weiterlesen

I am a problem

2017-09-23 bis 2018-02-18

tn In Zusammenarbeit mit dem gefeierten Regisseur und Bühnenbildner Ersan Mondtag präsentiert das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main im MMK 2 Werke seiner Sammlung im Licht zeitgenössischer Identitätsentwürfe, die sich zwischen grotesker Selbstoptimierung und körperlichen Auflösungserscheinungen bewegen. Für die Ausstellung "I Am A Problem" verwandelt Mondtag die Räume des MMK 2 in eine Bühne, welche die Besucher in eine düstere und zugleich aufreizende Parallelwelt entführt.
weiterlesen

Deutsche Börse Photography Foundation Prize 2017

2017-06-29 bis 2017-09-17

tn Bereits zum zweiten Mal zeigt das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main im MMK 3 die Arbeiten der Finalisten des Deutsche Börse Photography Foundation Prize. Die diesjährige Auswahl würdigt nicht nur etablierte fotografische Erzählungen, sondern auch experimentelle und konzeptionelle Ansätze in der Dokumentar-, Landschafts- und Porträtfotografie.
weiterlesen

Carolee Schneemann im MMK Frankfurt

2017-05-31 bis 2017-09-24

tn Im MMK 1 präsentiert das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main eine umfassende Retrospektive zum Werk der US-amerikanischen Künstlerin Carolee Schneemann (* 1939 in Fox Chase, Pennsylvania), die 2015/16 bereits im Museum der Moderne Salzburg präsentiert wurde. Vorgestellt wird ein sechs Jahrzehnte umspannendes Werk als Genealogie einer Malerei, die in Bewegung gerät und in neue Formen von Kunst mündet.
weiterlesen

Primary Structures. Meisterwerke der Minimal Art

2017-02-22 bis 2017-08-13

tn Mit einer solchen Konzentration, Vielfalt und Qualität an Werken der Minimal Art wie sie in der Sammlung des MMK Museum für Moderne Kunst zu finden ist, kann in Deutschland kaum ein anderes Museum aufwarten. Die Ausstellung "Primary Structures" zeigt erstmals in einer umfassenden Schau die Meisterwerke dieses Sammlungsschwerpunktes.
weiterlesen

Claudia Andujar. Morgen darf nicht gestern sein

2017-02-18 bis 2017-06-25

tn Erstmals in Europa gibt diese Ausstellung im MMK 1 des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main einen umfangreichen Einblick in das fotografische Werk der in Brasilien lebenden Künstlerin Claudia Andujar (*1931 in Neuchâtel, Schweiz). Im Rahmen ihres aktivistischen Engagements zum Schutz der Yanomami, Brasiliens größter indigener Volksgruppe, entstand in den 1980er-Jahren ihre bedeutende Serie "Marcados" (dt. "Die Markierten").
weiterlesen

Ed Atkins. Corpsing

2017-02-03 bis 2017-05-14

tn Unter dem programmatischen Titel "Ich Reloaded - Das Subjekt im digitalen Zeitalter" widmen sich die Frankfurter Positionen 2017 der Frage, inwiefern sich die Definition und Konstruktion des Selbstbildes im digitalen Zeitalter verändert und welche Rolle dabei der zunehmend unreflektierte Umgang mit, beziehungsweise die Preisgabe persönlicher Daten im Internet spielt.
weiterlesen

Florian Hecker. Formulations

2016-11-26 bis 2017-02-05

tn Florian Hecker (*1975) hat in den vergangenen Jahren ein einzigartiges Werk geschaffen, das international bereits mit einer Vielzahl von Ausstellungen, Performances und Konzerten gewürdigt wurde. Auf konsequente Weise verbindet er in seiner Arbeit die Bereiche der bildenden Kunst, Musik und Performance, um etablierte Grenzen aufzuheben und neue Ausdrucksformen und Wahrnehmungsmöglichkeiten in Raum und Zeit zu eröffnen.
weiterlesen

Willem de Rooij. Entitled

2016-10-14 bis 2017-01-08

tn Der seit 2006 an der Frankfurter Städelschule als Professor tätige Willem de Rooij (*1969) zählt zu den einflussreichsten Künstlern seiner Generation. Die Arbeiten von de Rooij kreisen um Fragen nach Repräsentation und Bedeutung, wobei er oftmals Bezug auf Werke anderer Künstler oder Artefakte aus historischen und anthropologischen Sammlungen nimmt.
weiterlesen

Fiona Tan. Geografie der Zeit

2016-09-17 bis 2017-01-15

tn Die Künstlerin Fiona Tan (*1966) zählt zu den herausragenden Künstlerinnen ihrer Generation. In der Werkschau "Geografie der Zeit" im MMK 1 stehen neben Hauptwerken aus ihrem filmischen OEuvre – wie die Doppelprojektion "Rise and Fall", die sie 2009 für den Niederländischen Pavillon der Venedig Biennale produzierte – die neueste Entwicklung in ihrem Werk hin zu installativen Environments im Fokus.
weiterlesen

Laure Prouvost im MMK Frankfurt

2016-09-03 bis 2016-11-06

tn Das MMK Museum für Moderne Kunst präsentiert die Turner-Preisträgerin Laure Prouvost (*1978) mit ihrer ersten umfassenden Einzelpräsentation in Deutschland. Unter dem Titel "all behind, we’ll go deeper, deep down and she will say:" kreiert die Künstlerin ein Environment, das die gesamten Räumlichkeiten des MMK 3 in eine raumgreifende Installation verwandelt.
weiterlesen

Kader Attia. Sacrifice and Harmony

2016-04-16 bis 2016-08-14

tn Spätestens seit seiner aufsehenerregenden Präsentation auf der letzten Documenta zählt Kader Attia (*1970) zu den international führenden Künstlern seiner Generation. Als Kind algerischer Einwanderer in den Banlieues von Paris aufgewachsen, bilden seine Erfahrungen in zwei unterschiedlichen kulturellen Milieus die Grundlage für seine künstlerische Praxis. In der Ausstellung im MMK erforscht er die weitreichenden Auswirkungen der westlichen kulturellen Hegemonie auf nicht-westliche Kulturen vor dem Hintergrund unserer globalisierten Gegenwart.
weiterlesen

Das imaginäre Museum

2016-03-24 bis 2016-09-04

tn Drei der renommiertesten europäischen Museen für moderne und zeitgenössische Kunst – das Centre Pompidou, die Tate und das MMK Museum für Moderne Kunst – führen bedeutende Werke aus ihren Sammlungen zu einem europäischen Museum auf Zeit zusammen. Den konzeptuellen Ausgangspunkt für diese einzigartige internationale Museumskooperation bildet eine Zukunftsvision: Wir schreiben das Jahr 2052. Die Museen sind von der Auslöschung bedroht und die Kunst verschwindet aus der Gesellschaft.
weiterlesen

Open handed. Benjamin Hirte und Christoph Knecht

2015-12-12 bis 2016-02-14

tn Die Jürgen Ponto-Stiftung und das MMK Museum für Moderne Kunst verbindet eine langjährige Partnerschaft mit dem Ziel, junge Künstlerinnen und Künstler, die am Anfang ihrer Karriere stehen, zu fördern. So unterstützt die Jürgen Ponto-Stiftung mit einem jährlichen Förderbetrag das Programm im MMK 3 und vergibt zwei Arbeitsstipendien an junge Kunstschaffende, deren Werke in der Folge in einer Ausstellung im MMK 3 präsentiert werden.
weiterlesen

William Forsythe. The Fact of Matter

2015-10-17 bis 2016-02-13

tn William Forsythe (*1949) gilt als Erneuerer der Ballettsprache, der die Praxis des Tanzes neu definiert und wie kaum ein anderer die nachfolgenden Generationen von Tänzern prägt. Nach Beendigung seiner Tätigkeit als künstlerischer Direktor der Forsythe Company im Frühjahr 2015 beginnt nun für William Forsythe ein neues Kapitel in der Entwicklung seines choreografischen Werkes. Anlässlich dieses Neubeginns innerhalb seines künstlerischen Schaffens widmet das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main dem international gefeierten Choreografen, Tänzer und Künstler eine umfangreiche Werkschau.
weiterlesen

Tuchfühlung

2015-07-17 bis 2016-02-14

tn Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main widmet Kostas Murkudis, einem der international renommiertesten Designer der Gegenwart, seine erste umfassende Museumsausstellung. Seit der Eröffnung des MMK im Jahr 1991 hat das Museum immer wieder die Nähe zwischen Mode und Kunst thematisiert. Mit diesem Ausstellungsprojekt wird das MMK seinen programmatischen Blick auf Grenzbereiche der bildenden Kunst und Mode fortsetzen und erweitern.
weiterlesen

"Imagine Reality" im MMK Frankfurt

2015-06-20 bis 2015-09-20

tn In diesem Jahr ist das MMK Museum für Moderne Kunst erneut zentraler Partner der Ray 2015 Fotografieprojekte Frankfurt/ RheinMain. Nach der erfolgreichen Erstausgabe der internationalen Fotografie-Triennale im Jahr 2012 zeigt Ray 2015 wieder herausragende internationale Positionen der zeitgenössischen Fotografie und bündelt damit die besonderen Qualitäten der in Frankfurt und der Region vertretenen Sammlungen und Institutionen in einer einzigartigen Kooperation.
weiterlesen

Deutsche Börse Photography Prize 2015

2015-06-20 bis 2015-09-20

tn Im Rahmen der Fotografie-Triennale Ray 2015 zeigt das MMK Museum für Moderne Kunst im MMK 3 die Ausstellung der Finalisten des Deutsche Börse Photography Prize 2015: Nikolai Bakharev, Zanele Muholi, Viviane Sassen sowie ein Kooperationsprojekt der Künstler Mikhael Subotzky & Patrick Waterhouse. Die diesjährige Auswahl der Finalisten steht exemplarisch für die vielfältigen Ansätze im Bereich der Fotografie und reicht von Videoarbeiten über sozialdokumentarische Aufnahmen bis hin zur Porträtfotografie.
weiterlesen

Isa Genzken. New Works

2015-03-14 bis 2015-05-31

tn Seit einigen Jahren beschäftigt sich Isa Genzken in ihren Werken mit Alltagsgegenständen als Insignien der Konsumwelt und kombiniert diese mit industriellen Dekorationsmaterialien sowie mit Bildfragmenten aus den Populärmedien und persönlichen Fotografien. Auch die neueste Werkgruppe, die der Anlass zu dieser Ausstellung ist, schließt an die Suche der Künstlerin nach einer zeitgemäßen Skulptur an und ist Ausdruck ihrer permanenten Selbstbefragung und künstlerischen Erneuerung.
weiterlesen

Gerald Domenig. Ausstellungsvorbereitung

2015-02-21 bis 2015-09-06

tn Der in Frankfurt lebende Künstler Gerald Domenig (*1953) hat seit den 1970er-Jahren ein umfangreiches Archiv von Zeichnungen und Fotografien aufgebaut. Mit über 100 Fotos und 200 Zeichnungen präsentiert die Ausstellung im MMK 1 des MMK Museum für Moderne Kunst eine Auswahl seines Werkes, das sich sowohl durch eine thematische Offenheit als auch eine formale Strenge auszeichnet.
weiterlesen

Flow My Tears, the Policeman Said

2015-01-30 bis 2015-04-12

tn Im Rahmen der Frankfurter Positionen zeigt das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main die erste institutionelle Einzelausstellung von Hassan Khan (*1975) in Deutschland. Für seine Ausstellung wählte Hassan Khan einen 1974 erschienen Roman des amerikanischen Science-Fiction-Autors Philip K. Dick als Titel.
weiterlesen

Sturtevant Drawing Double Reversal

2014-11-01 bis 2015-02-01

tn Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main zeigt die erste große Museumsausstellung zum zeichnerischen Werk der amerikanischen Konzeptkünstlerin Elaine Sturtevant (1924–2014). Die Präsentation, die 2015 an die Albertina in Wien und die Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof in Berlin geht, ermöglicht einen fokussierten Blick auf Sturtevants grafische Arbeiten aus fünf Jahrzehnten.
weiterlesen

Boom She Boom. Werke aus der Sammlung des MMK

2014-10-19 bis 2015-06-14

tn Die erste Ausstellung des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main in der neuen Museumsdependance im MMK 2, setzt sich aus Beständen des Museums zusammen und ist ausschließlich den Künstlerinnen der MMK Sammlung gewidmet. Wie kaum ein anderes Museum der Gegenwartskunst in Deutschland, hat das MMK von der ersten Stunde im Jahr 1991 bis heute ein ganz besonderes Augenmerk auf die starken Positionen der Künstlerinnen der letzten Jahrzehnte gerichtet.
weiterlesen

Give Love Back

2014-09-13 bis 2015-01-11

tn "Give Love Back" ist ein Zitat vom Buchcover "Come On In My Kitchen – The Robert Johnson Book". Es vereint das, was die Kuratorinnen Eva Linhart und Mahret Kupka als das "Ata-Prinzip" bezeichnen: Nicht das Werk an sich steht im Zentrum, sondern Prozess und Ereignis seiner Entstehung, an dem Benutzer und Besucher maßgeblich beteiligt sind. Ab September 2014 stellt das Museum Angewandte Kunst in Kooperation mit Ata Macias das vielseitige Schaffen des Frankfurters und seiner Partner erstmalig in einer Ausstellung vor.
weiterlesen

Subodh Gupta. Everything is Inside

2014-09-12 bis 2015-02-01

tn Die Retrospektive "Everything is Inside" von Subodh Gupta ist Teil der auch programmatischen Neuausrichtung des Museums, die zunehmend Perspektiven nicht-westlicher Gegenwartskunst in das Sammlungs- und Ausstellungsprogramm des MMK miteinbezieht. Die Überblicksschau in Frankfurt am Main baut auf seiner ersten Retrospektive in der National Gallery of Modern Art in Neu-Delhi auf.
weiterlesen

Hélio Oiticica - Das große Labyrinth

2013-09-28 bis 2014-02-02

tn Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main zeigt im Herbst 2013 die bislang umfassendste Retrospektive des brasilianischen Künstlers Hélio Oiticica (1937–1980). Die Überblicksschau, die nach Stationen in Brasilien und Portugal nun in Frankfurt gezeigt wird, präsentiert Arbeiten aus allen Werkphasen des bedeutendsten brasilianischen Künstlers der Nachkriegszeit.
weiterlesen

Walls to Talk to

2013-07-05 bis 2013-09-01

tn Die Einzelausstellung "Walls to Talk to" stellt das Werk der koreanischen Künstlerin Jewyo Rhii (*1971) erstmals einer breiten Öffentlichkeit in Deutschland vor. Geboren in Korea, hat es die Künstlerin in den vergangenen zehn Jahren immer wieder an neue Orte verschlagen. Ihr Werk ist sowohl von dem ständigen Wandeln zwischen Asien, Amerika und Europa geprägt als auch von ihrer poetischen und humorvollen Beobachtung des Menschen und seiner Fähigkeit, sich in seiner Umgebung einzurichten.
weiterlesen

Franz West im MMK Frankfurt

2013-06-29 bis 2013-10-13

tn Die große Überblicksausstellung "Franz West. Wo ist mein Achter?" im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main zeigt erstmals nach dem Tod von Franz West (1947-2012) eine Vielzahl seiner Skulpturen, Collagen und großformatigen Rauminstallationen. Die Präsentation wurde in Zusammenarbeit mit dem Mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien realisiert. Franz West, der als der international erfolgreichste Gegenwartskünstler Österreichs gilt, hat die Ausstellung noch vor seinem Tod selbst initiiert und mit viel Enthusiasmus mitentwickelt.
weiterlesen

Danica Dakić - Safe Frame

2013-05-08 bis 2013-09-29

tn Regelmäßig treffen sich seit September vergangenen Jahres 23 Stipendiatinnen der Crespo-Foundation und die Künstlerin Danica Dakić im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main. Gemeinsam erarbeiten sie eine neue Video- und Klanginstallation, die ab dem 8. Mai im Museum unter dem Titel "Safe Frame" präsentiert wird.
weiterlesen

Rineke Dijkstra. The Krazy House

2013-02-23 bis 2013-05-26

tn Mit "The Krazy House" präsentiert das MMK die bisher umfassendste Ausstellung von Rineke Dijkstra in Deutschland. Die Schau der niederländischen Künstlerin, die heute weltweit zu den bekanntesten Foto- und Videokünstlerinnen zählt, versammelt erstmals alle ihre Video-Installationen seit 1996, darunter zwei Weltpremieren. Ergänzt werden diese durch ausgewählte fotografische Werkgruppen, in deren Mittelpunkt das Heranwachsen junger Menschen in einer von Konventionen und Codes geprägten Gesellschaft steht.
weiterlesen

Andrea Büttner im MMK Zollamt

2013-02-16 bis 2013-04-21

tn Die Documenta-Künstlerin Andrea Büttner (*1972) setzt sich in ihrem künstlerischen Werk mit dem Thema Armut auseinander. Sie untersucht, welche Auswirkungen ein durch Armut hervorgerufenes Schamgefühl auf ästhetische Prozesse haben kann und forscht nach den Zusammenhängen zwischen den Armuts-Vorstellungen in der Kunst der späten Moderne wie der "Arte Povera" und den Armuts-Bewegungen des Mittelalters am Beispiel der selbst gewählten Armut von Ordensgemeinschaften.
weiterlesen

Carsten Nicolai im MMK Frankfurt

2013-01-26 bis 2013-05-05

tn Die Installation "unidisplay" von Carsten Nicolai (*1965) ist eine Sammlung grafischer Module. Diese präsentieren unterschiedliche optische Muster und Formen, die verschiedene Aspekte menschlicher Wahrnehmung berühren. Die in wechselnder Folge gezeigten Module lassen sich in drei Kategorien unterteilen: Die erste behandelt den Faktor Zeit und die Methoden, diese begreifbar und messbar zu machen.
weiterlesen

Extra Trouble

2012-11-02 bis 2013-01-13

tn Jack Smiths (1932 – 1989) frühes performatives, fotografisches und filmisches Werk, das aus heutiger Sicht als visionär bezeichnet werden muss, entstand im Kontext des amerikanischen Avantgardetheaters im New York der 1960er und 1970er Jahre. Jack Smith gilt als Pionier des Underground Cinema und beeinflusste maßgeblich das filmische Werk Andy Warhols.
weiterlesen

Exercise Blackbird

2012-10-05 bis 2012-11-25

tn Im Rahmen des Kulturprogramms des Gastlandes Neuseeland bei der Frankfurter Buchmesse 2012 präsentiert das MMK Museum für Moderne Kunst eine raumgreifende Filminstallation der in Nordirland geborenen und in Neuseeland lebenden Künstlerin Alex Monteith (*1977). Ihre Filmarbeiten beschäftigen sich mit Geschwindigkeit, Ausdauer und Hochleistung, wie in ihren Filmen über Motorradrennen, Wellenreiten oder Kunstflugakrobatik deutlich wird.
weiterlesen

One-Time Pad

2012-09-29 bis 2013-01-13

tn Das MMK zeigt die erste groß angelegte Übersichtsausstellung von Thomas Scheibitz (geb. 1968 in Deutschland). Der Maler beschäftigt sich darin mit dem Thema der menschlichen Figur, das erstmals Hauptmotiv einer Ausstellung dieses Künstlers ist. Scheibitz erforscht in seinen Gemälden und Skulpturen die Grenze zwischen Figürlichkeit und Abstraktion, indem er vertraute Erscheinungen aufgreift und in einem mehrstufigen Abstraktionsprozess in eine persönliche Bildsprache übersetzt.
weiterlesen

Avenida Progreso

2012-07-28 bis 2012-09-16

tn Die Arbeiten des in Mexiko geborenen Künstlers Mauricio Guillén (*1971) umfassen Film, Fotografie, Textarbeiten und Objekte. Guillén verbindet dabei persönliche Erfahrungen und konzeptuelle Strategien, mit denen er untersucht, wie Bilder und Sprache unser Verständnis von Kultur und Geschichte beeinflussen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Film "Avenida Progreso", für dessen Produktion Guillén an den Ort seiner Kindheit und Jugend zurückgekehrt ist.
weiterlesen

Fotografie Total

2012-06-03 bis 2013-01-13

tn Mit der Ausstellung "Fotografie Total. Werke aus der Sammlung des MMK" knüpft das MMK Museum für Moderne Kunst an die erste Präsentation seiner Fotografie-Sammlung "The Lucid Evidence" aus dem Jahr 2010 an. Über sieben Monate hinweg zeigt das Museum in wechselnden Werk- und Raumfolgen neue thematische Zusammenstellungen seiner fotografischen Werke mit einem Schwerpunkt auf den bedeutenden konzeptuellen Arbeiten. Zu sehen sind dabei Fotografien von Lothar Baumgarten, Anna und Bernhard Blume und Bernd und Hilla Becher.
weiterlesen

Erik van Lieshout - Commission

2012-06-03 bis 2013-01-13

tn Erik van Lieshout (*1968) produzierte 2010 den Film "Commission" über das Einkaufszentrum "Zuidplein" in Süd-Rotterdam. Der Künstler lebte und arbeitete 14 Jahre lang in der Nachbarschaft des Einkaufszentrums und drehte dort einige seiner Filme: "Respect", der im Niederländischen Pavillon der Venedig Biennale 2003 gezeigt wurde und "Awakening" (2005). Nachdem er einige Jahre im Ausland verbracht hatte, suchte er eine Möglichkeit, in das durch die Arbeiterklasse geprägte Gebiet Rotterdams zurückzukehren, das die Heimat mehrerer größerer Migrantengruppen war.
weiterlesen