Museum im Lagerhaus

Davidstrasse 44
CH - 9000 St. Gallen

T: 0041 (0)71 223 5857
F: 0041 (0)71 223 5812

E: info@museumimlagerhaus.ch
W: http://www.museumimlagerhaus.ch/

Arbeiten von Werner Baptista im St.Gallner Museum im Lagerhaus

2017-08-20 bis 2017-11-12

tn 2017 steht im Zeichen der Sammlung. Nach bald 30 Jahren Bestehen unternimmt das Museum im Lagerhaus eine systematische Aufarbeitung des Sammlungsbestandes. Die Ausstellungsserie "Werkstatt Sammlung" begleitet dieses Unternehmen und gibt vertiefte Einblicke. Gezeigt werden umfangreiche Künstlernachlässe von Otto Gilli (1940–2014) und Werner Baptista (1946–2012).
weiterlesen

Dubuffets Liste

2016-12-06 bis 2017-03-12

tn Im September 1950 besucht Jean Dubuffet (1901-1985) die berühmte Sammlung Prinzhorn der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg. Hans Prinzhorns epochales Buch "Bildnerei der Geisteskranken" (1922) war für ihn ein wichtiger Wegweiser künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten jenseits einer "Art Culturel", für die er 1945 den Begriff "Art Brut" fand. In Heidelberg protokolliert und bewertet Dubuffet die gesehenen Werke in einer Liste.
weiterlesen

Ein Jahr voll Kunst

2016-05-03 bis 2017-04-30

tn Die Ausstellung "Ein Jahr voll Kunst" lädt zu einem kunstvollen Streifzug durch das Jahr ein. Sie widmet sich der reichen Fülle an Werken aus dem Sammlungsbestand, die den Wandel der Jahreszeiten thematisieren. Landschaften sowie Mensch und Tier im Kreislauf der Natur sind zu sehen, aber auch die verschiedenen Feste und Feiertage, Traditionen und Bräuche.
weiterlesen

Hedi Zuber und ihre Freunde

2016-03-22 bis 2016-07-10

tn Zum 100. Geburtstag der St. Galler Künstlerin Hedi Zuber (geb. 16.8.1916 in Wil SG, gest. 29.2.1996 in St. Margrethen SG) zeigt das Museum im Lagerhaus zeigt eine Ausstellung ihres umfangreichen künstlerischen Schaffens, verbunden mit einer neuen Vermittlungsform. Zum ersten Mal werden ausgewählte Werke der Ausstellung mittels "Augmented Reality" erlebbar gemacht. Die Kunst von Hedi Zuber kann so neu und inhaltlich vertieft erschlossen werden.
weiterlesen

Ego-Dokumente

2015-11-10 bis 2016-02-28

tn Im Erleben existentieller Ereignisse und Krisen entzünden sich spezifische Ausdrucksbedürfnisse oder Umformulierungen des Ich. Das hieraus entwickelte künstlerische Schaffen ist nicht allein Werk, sondern zugleich Ich-Konstruktion und Selbstmanifestation. Die Grenzen zwischen einem gestaltenden Ich und gestaltetem Kunst-Ich verwischen. Die Ausstellung "Ego-Dokumente" umfasst verschiedene künstlerische Positionen: Allen gemeinsam ist das stetige Umkreisen, Darstellen, Erläutern, Umdeuten oder gar Erfinden der eigenen Person. Parzival und Emil Manser überschreiten die Grenze zwischen gelebtem Ich und Kunst-Ich, sie verkörpern ihre Ideen.
weiterlesen

Die Sammlung John im Museum im Lagerhaus St.Gallen

2015-04-21 bis 2015-10-18

tn Im April 2014 konnte das Museum im Lagerhaus, Stiftung für schweizerische Naive Kunst und Art Brut in St. Gallen, die einzigartige Kunstsammlung Mina und Josef John von letztlich rund 1000 Werken schweizerischer Outsider Art erwerben. Damit bleibt die bedeutende Sammlung dauerhaft in der Region Ostschweiz erhalten und wird für die Öffentlichkeit zugänglich.
weiterlesen

Auf der Seeseite der Kunst

2014-12-02 bis 2015-03-08

tn In der Umgangssprache der Thurgauerinnen und Thurgauer war mit "Seeseite" bis in die 1980er-Jahre hinein die unmittelbar am Bodenseeufer gelegene Irren- oder Heil- und Pflegeanstalt Münsterlingen gemeint, während man das landseitig gelegene Kantonsspital Münsterlingen mit seinem offiziellen Namen nannte. Erst als die Institution um 1980 in Psychiatrische Klinik umbenannt, baulich vollkommen erneuert und in vielerlei Hinsicht geöffnet wurde, verschwand der Euphemismus "Seeseite" nach und nach.
weiterlesen

Art Brut - Japan – St. Gallen

2014-03-22 bis 2014-11-09

tn 2014 feiern die Schweiz und Japan das 150-Jahr-Jubiläum ihrer diplomatischen Beziehungen. Das Museum im Lagerhaus, das sich prioritär mit schweizerischer Art Brut und Naiver Kunst befasst, greift diesen Anlass auf, um in der Gegenüberstellung einen Dialog zwischen den Outsider-Welten Japans und der Schweiz zu eröffnen: Ist Art Brut eine Art "global language"? Oder unterscheidet sich japanische von europäischer Art Brut? Wie zeigen sich Einflüsse traditioneller japanischer Zeichenkunst oder der Manga-Kultur auf Art Brut?
weiterlesen

Wahnsinn sammeln

2013-12-03 bis 2014-03-02

tn Outsider Art steht aktuell im Brennpunkt der zeitgenössischen Kunst: KünstlerInnen wie Guo Fengyi und Anna Zemánková sind an der Biennale von Venedig 2013 und auch in der Sammlung Karin und Gerhard Dammann vertreten. Das im Thurgau lebende Sammlerpaar hat eine internationale Sammlung ausgesuchter Qualität zusammengetragen. Das Museum im Lagerhaus zeigt Neuzugänge, darunter berühmte Klassiker, wie die Künstler aus Gugging, historische Werke, die ursprünglich aus der Sammlung Prinzhorn (Heidelberg) stammen, zeitgenössische Werke und faszinierende Einzelstücke.
weiterlesen