Museum Langmatt

Römerstrasse 30
CH - 5401 Baden

T: 0041 (0)56 200 8670
F: 0041 (0)56 200 8679

E: info@langmatt.ch
W: http://www.langmatt.ch/

Die Augen der Bilder

2017-09-17 bis 2017-12-10

tn Porträts renommierter Kunstschaffender der Gegenwart begegnen Meisterwerken der Sammlung des Museums Langmatt. Im Dialog der Epochen zeigt sich ein fundamentaler Unterschied zwischen der Idealisierung von einst und den Porträts von heute als Spiegelbilder gesellschaftlicher Verwerfungen.
weiterlesen

Léopold Rabus im Museum Langmatt

2017-05-21 bis 2017-09-03

tn Léopold Rabus (* 1977 in Neuchâtel, lebt dort) zählt zu den begabtesten figurativen Malern der Schweiz. Seit rund 15 Jahren fasziniert er das Publikum mit schillernden, partiell fotorealistischen Bildern, die in die letzten Winkel menschlicher Existenz hinableuchten.
weiterlesen

Langmatt, Licht, Libellen

2016-09-25 bis 2016-12-11

tn Welchen Einfluss hat der Impressionismus auf die Gegenwartskunst jenseits der exorbitanten Preisrekorde der letzten Jahre und Jahrzehnte? Bei allen Unterschieden hinsichtlich Stil und Technik faszinieren Licht und Bewegung die Kunstschaffenden heute so wie einst. Das Museum Langmatt zeigt Meisterwerke des französischen Impressionismus aus der Sammlung im Dialog mit herausragenden Positionen internationaler und Schweizer Gegenwartskunst. Im direkten Nebeneinander werden überraschende Gemeinsamkeiten über die Epochen hinweg sichtbar.
weiterlesen

Kellerkinder – Ein Depot will ans Licht

2016-06-05 bis 2016-09-04

tn Welche Schätze befinden sich im Depot des Museums Langmatt? Gibt es vergessene Meisterwerke zu entdecken? Erstmals kommt ans Licht, was während Jahren im Verborgenen schlummerte. Und tatsächlich erstaunt, dass wahre Schätze lange Zeit im Dunkel zubrachten, beispielsweise Arbeiten von Paul Cézanne, Henri Matisse und Camille Pissarro.
weiterlesen

Frühlingserwachen

2016-03-20 bis 2016-05-22

tn Das Museum Langmatt widmet der schönen Jahreszeit die erste Ausstellung des Jahres. Frühlingshafte Werke der Sammlung treten in Dialoge mit Arbeiten bedeutender, zeitgenössischer Schweizer Künstlerinnen und Künstler. "Frühlingserwachen" – der Titel erinnert an das gleichnamige Drama von Frank Wedekind (1891) – lässt hinter dem fast klischeehaften Thema die sinnliche Lust am neu erwachenden Leben erkennen, ohne allerdings dessen Vergänglichkeit auszuklammern.
weiterlesen

Salon distingué – Hausrat in guter Gesellschaft

2014-05-04 bis 2014-11-30

tn Das Museum Langmatt reflektiert als ehemalige Industriellenvilla des frühen 20. Jahrhunderts auch heute noch die Bedürfnisse, Wertvorstellungen und geschmacklichen Präferenzen einer bestimmten gesellschaftlichen Schicht, zu deren Selbstverständnis es gehörte, sich mit schönen, wertvollen Dingen und Kunst zu umgeben. Die Ausstellung "Salon distingué" befasst sich eingehend mit dem Hausrat in guter Gesellschaft und spricht damit die funktionale Vielschichtigkeit des Museums Langmatt an: als Bühne, als Ausstellung und als Zeitmaschine.
weiterlesen

Die fünfte Jahreszeit

2013-04-19 bis 2013-11-30

tn In der Ausstellung "Die fünfte Jahreszeit" umkreist die Schweizer Künstlerin Ursula Palla (geb. 1961) anhand von zehn eigens für die Langmatt geschaffenen Videos und Installationen Fragen zum Verhältnis von Natur und Technik. Der Park rund um die herrschaftliche Villa Langmatt und die von ihren Bewohnern Sidney und Jenny Brown-Sulzer erworbene Sammlung kostbarer impressionistischer Landschaftsbilder vermitteln auf den ersten Blick ein unmittelbares, selbstverständliches Naturbild, dessen Künstlichkeit sich erst bei genauerem Hinsehen offenbart: Der Langmatt-Park ist dem englischen Landschaftsgarten verpflichtet, und den französischen Impressionisten wie Pierre-Auguste Renoir oder Paul Cézanne diente die ländliche Idylle als Kulisse für ein bürgerliches Dasein oder als Instrument für malerische Erkenntnis.
weiterlesen